Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Aal in Bodenwinkel

  1. #1
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.691

    Standard Aal in Bodenwinkel

    Freitag, 09. April 2010, nachmittags

    Spontan hatten wir uns entschlossen, nach Bodenwinkel zu Basia zu fahren um dort wieder gut Fisch zu essen. Basia betreibt dort das Fischrestaurant "Bar Rybni u Basi" in dem wohl die besten Fischgerichte an der Frischen Nehrung angeboten werden. Wann immer es geht und wir Zeit haben, zieht es uns dorthin.

    Schon auf der Hinfahrt, die uns über Nickelswalde, Junkeracker, Steegen und Stutthof Richtung Frisches Haff führt, ruft Kinga bei Basia an und fragt ob es Aal und Zander gebe. Ich würde auch etwas anderes essen, aber wenn es Aal gibt, ziehe ich diesen vor. Den ganzen Winter über konnte kein Haff-Aal gefangen werden und Zuchtaale, die das ganze Jahr über erhältlich wären, gibt es bei Basia nicht.

    Hinter Stutthof geht es durch ein kleines Dünenwäldchen. Kurz nach Erreichen des Ortanfanges Bodenwinkels zeigt ein Hinweissschild wo das Fischrestaurant zu finden ist. Rechts abgebogen stößt man nach gut 100 Metern direkt auf die "Bar Rybni u Basi".

    Wie immer begrüßt uns Basia strahlend. Als wir unsere Bestellung aufgeben, sagt sie zu mir, ich bekäme den ersten frisch gefangenen Aal dieses Jahres. Kinga möchte Zander haben. Als Vorspeise bitten wir um eine Fischsuppe, da es Aalsuppe noch nicht gibt. Die Fischsuppe ist heiß, gut gewürzt, mit Nudeln und kleinen Fischstückchen. Wir brauchen nicht lange zu warten, bis die Hauptspeise kommt. Auf einem großen Teller Salzkartoffeln, "Surowka"-Salat und zwei große Stücke Aal. Basia weiß, dass ich große Aal-Portionen liebe, aber als sie dieses Mal fragte, ob ich viel Aal haben möchte, dachte ich nicht im Traum daran, dass für mich der komplette Aal in Pfanne kommt. Ein schöner dicker fetter Aal mit knuspriger Haut, duftend, Zitronenschnittchen daneben. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Schnell ein paar Photos gemacht, und dann genieße ich dieses wunderbar schmeckende Fischgericht. Auch Kinga schmeckt ihr Zander sehr gut. Jetzt, in der Vorsaison, werden die Gerichte mit noch mehr Sorgfaltzubereitet als im Sommer, wenn großer Andrang herrscht.

    Mal sehen, vielleicht schaffe ich es diese Woche noch einmal zu Basia. Wenn sie wieder Aal haben sollte, dann wird aus dem "vielleicht" ganz bestimmt ein "muss".
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken   
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Hans-Joerg +, Ehrenmitglied
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4.800

    Standard AW: Aal in Bodenwinkel

    Ach Wolfgang
    Aal .... lecker lecker ... auch für mich.
    Werde glatt neidisch.
    Wenn es nicht so teuer wäre wenn man nicht an der Quelle sitzt !
    Gute Nacht und Viele Grüße
    Hans-Jörg

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Hans-Joerg +, Ehrenmitglied
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4.800

    Standard AW: Aal in Bodenwinkel

    Hallo Wolfgang
    Nicht Aal... aber
    dafür hatte ich mir heute Abend den 1. Spargel mit frischen Kartoffeln und Schinken geleistet.... Schmatz!

    Viele Grüße
    Hans-Jörg

  4. #4
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    04.12.2009
    Beiträge
    633

    Standard AW: Aal in Bodenwinkel

    Hallo Wolfgang,
    danke für die tolle, duftende Beschreibung mit Hinweisen auf Lage des Fischrestaurants und zugleich
    "brennender Protest", weil durch Deine Beschreibung vermutlich nicht nur mir der " Jeiper " in die Tastatur gelaufen ist.
    Du hast meine Neugierde geweckt, weil ich auch ein Fischliebhaber bin. Meine heutigen drei grünen Heringe wirken da richtig mikrich.
    Schöne Grüße von
    Geigersohn

  5. #5
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.691

    Themenstarter

    Standard AW: Aal in Bodenwinkel

    Schönen guten Abend,
    hallo Geigersohn,

    es gibt nur Weniges was konkurrieren kann mit ein paar schönen grünen Heringen die gut in Pfanne oder auf dem Grill zubereitet werden.

    Ganz ehrlich: Da würde ich sogar manchmal einen Aal stehen lassen. Man sagt ja, dass man drei Mal isst: zuerst mit den Augen, dann mit der Nase und letztendlich mit dem Mund. Schön zubereitete Heringe gewinnen schon bei den ersten zwei Malen.

    Es ist wirklich sehr sehr schade, dass es kaum Fischrestaurants gibt, die wunderbar duftenden gebratene Heringe anbieten. Wahrscheinlich weil diese zu "billig" sind und auch immer absolut frisch sein müssen.

    Leider bietet auch Basia keine Bratheringe an. Aber ich werde sie beim nächsten Mal danach fragen.
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  6. #6
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    04.12.2009
    Beiträge
    633

    Standard AW: Aal in Bodenwinkel

    Hallo liebe Danzigfreude,
    beim Schreiben meiner ersten Antwort zu diesem Thema war ich unsicher, ob denn der Begriff " Jeiper " zutreffend und richtig erinnert wurde.
    Ist es ein Danziger Ausdruck und für Speichel einsetzbar? Ich konnte dieses Wort bei den Missings leider nicht finden. Kennt jemand von Euch
    diese Bezeichnung?
    Schöne Grüße von
    Geigersohn

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Hans-Joerg +, Ehrenmitglied
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4.800

    Standard AW: Aal in Bodenwinkel

    Mhhh Geigersohn
    Jeiper ( Jieper ? )

    http://de.wiktionary.org/wiki/Jieper
    http://www.wer-weiss-was.de/theme143...le3430775.html
     

    Hier ein Zusammenhang ??
    Viele Grüße
    Hans-Jörg

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von Helga Zeidler
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    406

    Standard AW: Aal in Bodenwinkel

    Ich kann mich gut an den Begriff "Jieper" erinnern. Meine Eltern gebrauchten ihn oft. Sie hatten einen Jieper auf eine Zigarette oder ein Stück Torte oder Ähnliches. Guten Appetit!
    Schöne Grüße
    Helga

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von akirepaul
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Im Ruhrgebiet
    Beiträge
    216

    Standard AW: Aal in Bodenwinkel

    Auszug aus unserem Reisebericht:
    Die Empfehlung von Walter Fierus, nach Groß Kleschkau zum Fischlokal gefahren. Wir fuhren über Groß Trampken, durch den Trampker Wald bis zu einer kleinen Brücke. Dort ging es links ab zum Lokal. Der Parkplatz gut belegt und das Lokal gut besucht. Nun ging es an die Bestellung. Ich kein polnisch und die Bedienung kein deutsch. Kein Problem. Jeder versucht einem zu helfen. Da das Wetter so wunderschön war, haben wir draußen gegessen. Der Fisch war ganz prima. Die Spezialitäten des Lokales sind „Fisch ohne Gräten“. Das steht in Polnisch geschrieben auf einer Tafel. Auch die Einrichtung im Lokal ist mit alten Möbeln ausgestattet. Ein uraltes Radio spielte sogar. Wir haben uns vorgenommen, dort fahren wir noch einmal hin.

    Hallo Wolfgang,
    ich möchte die Empfehlung von Walter gerne an Dich weitergeben. Fahrt mal dort hin, das Fischlokal ist sehr gut. Wir haben es bei unserer Reise im Mai 2009 nicht bereut dort gewesen zu sein.
    LG vom
    Lorbass Paul, er ist nicht mehr bei mir/uns,
    aber sein Marjellchen Erika versucht zu helfen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •