Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Villa von Albert Forster

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Jockgrim
    Beiträge
    10

    Standard Villa von Albert Forster

    Da ich in einem Bericht gelesen habe Albert Forster der Gauleiter Danzigs hatte eine Villa in Bohnsack würde es mich interessieren ob diese noch steht, in welcher Straße und wie wird diese genutzt.Mache mit meiner Familie schon seit Jahren in ,,Bohnsack und östlich Neufähr" Urlaub habe aber davon noch nie etwas gehört, auch mein Schwiegervater der dort früher lebte hatte so etwas nie erwähnt.

    Gruß Carsten

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    953

    Standard AW: Villa von Albert Forster

    Hallo,
    Forster's Haus befand sich hinter Bohnsack in Wordel

    http://pl.wikipedia.org/wiki/Forster%C3%B3wka

    Ich glaube das Thema ist auch schon in den polnischen Danzig-Foren abgehandelt, so dass du dort noch suchen könntest.

  3. #3
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    953

    Standard AW: Villa von Albert Forster

    Heute ist bei mir nicht der Tag rascher Auffassungsgabe. Sonst hätte ich gleich nach "Orle" und "Forster" gegoogelt:

    http://www.google.de/imgres?imgurl=h...26tbs%3Disch:1

    Und wer sich heute vorne in der Danziger ul. Piwna in einem 24-Stunden-Laden was kauft, sei doppelt froh über die vernünftige Nutzung des (Neu-)Baus:

    http://www.forum.dawnygdansk.pl/view...forster+wordel

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Herbert Claaßen
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    48565 Steinfurt
    Beiträge
    574

    Standard AW: Villa von Albert Forster

    Hallo!
    An der Straße Bonsack - Schiewenhorst in Höhe Wordel links in den Wald hinein liegt das Hotel Orle. Das war früher ein Schulungsheim der NSDAP.
    Kurz davor links auf einer Anhöhe hatte Forder seinen Sommersitz.
    Ich weiß nicht, ob das Haus heute noch da ist.
    Viele Grüße!
    Herbert

  5. #5
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Jockgrim
    Beiträge
    10

    Themenstarter

    Standard AW: Villa von Albert Forster

    Danke für eure Auskünfte hab auch noch "gegoogelt" sowie es aussieht kann man die Villa in den Sommermonaten sogar besichtigen.

    Wünsche allen Forum Teilnehmern ein schönes Pfingstwochenende
    Carsten

  6. #6
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.129

    Standard AW: Villa von Albert Forster

    Schönen guten Abend,

    vor ein paar Wochen habe ich mir das Forster von Hitler geschenkte Anwesen etwas näher angesehen. Von außen macht es noch einen recht guten Eindruck.

    Hier ein paar Bilder.

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken         
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Uwe
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.673

    Standard AW: Villa von Albert Forster

    Hallo Wolfgang,

    dass sieht aber gut erhalten aus. Weißt Du wie der Komplex heute genutzt wird? Hast Du einen Google Map Link mit der genauen Ortsangabe?

    Herzliche Grüße

    Uwe
    Geschichte kann man nicht ändern ... aber man kann aus ihr lernen!

    Suche Informationen zu den Familiennamen Block, Gehrt, Kirschke, Kirsch, Haak, Happke, Hoffmann, Makowski, Namowicz, Patzer, Rehberg, Tolk(e) und Vierling aus Danzig

  8. #8
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.129

    Standard AW: Villa von Albert Forster

    Schönen guten Abend,
    hallo Uwe,

    ja, der Gebäudekomplex ist gut erhalten. Ich weiß nicht welcher Nutzung er unterliegt, wer der Eigentümer ist, aber zumindest hin und wieder scheint alles gepflegt zu werden. Das Gelände ist eingezäunt, aber ein Teil des Zaunes ist durch abgebrochene Äste niedergedrückt. Und diese Möglichkeit nahm ich wahr.

    Bei einem Foto zweifelte ich ob ich es zeigen soll. Foto Nr.6 mit den Glöckchen in den Fensterläden. Es schockierte mich. Aber es ist eben auch ein Symbol für das Damals.

    Google Maps: https://maps.google.de/maps?q=gdansk...rn,+Polen&z=19

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von Uwe
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.673

    Standard AW: Villa von Albert Forster

    Hallo Wolfgang,

    besten Dank für Deine schnelle Antwort! Da ich dort schon einige male vorbei gefahren bin, werde ich nächstes Mal bestimmt anhalten und es mir anschauen. Es gibt noch so viele interessante Dinge die man sich anschauen kann.

    Herzliche Grüße

    Uwe
    Geschichte kann man nicht ändern ... aber man kann aus ihr lernen!

    Suche Informationen zu den Familiennamen Block, Gehrt, Kirschke, Kirsch, Haak, Happke, Hoffmann, Makowski, Namowicz, Patzer, Rehberg, Tolk(e) und Vierling aus Danzig

  10. #10
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.129

    Standard AW: Villa von Albert Forster

    Schönen guten Abend,
    hallo Uwe,

    dieser Platz symbolisiert Schreckliches, Böses, Entsetzliches. Ein Geschenk Hitlers an seinen treuen Gauleiter Forster.

    In meinen Augen ist das kein zu verschweigender Platz. Es ist eine Stätte der Erinnerung und der Mahnung.

    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von Uwe
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.673

    Standard AW: Villa von Albert Forster

    Hallo Wolfgang,

    ja das ist wohl so. Nur wird der Ort bisher nicht in dem Sinne genutzt. Ich lasse solche Orte gerne auf mich real wirken um deren Symbolik genauer zu verstehen.

    Herzliche Grüße

    Uwe
    Geschichte kann man nicht ändern ... aber man kann aus ihr lernen!

    Suche Informationen zu den Familiennamen Block, Gehrt, Kirschke, Kirsch, Haak, Happke, Hoffmann, Makowski, Namowicz, Patzer, Rehberg, Tolk(e) und Vierling aus Danzig

  12. #12
    Forum-Teilnehmer Avatar von Belcanto
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    1.646

    Standard AW: Villa von Albert Forster

    Albert Maria Forster, Gauleiter der NSDAP In Danzig, ab 1939 Reichsstatthalter. Im März 1945 suchte er Hitler im Bunker der Reichskanzlei auf, da er der Meinung war, Danzig ließe sich aufgrund der russischen Übermacht , nicht mehr verteidigen. Hitler überzeugte ihm vom Gegenteil:" Er hat mir erklärt, dass er Danzig retten wird, und da gibt`s nicht mehr zu zweifeln.( vergl. Max Domarus).Das hinderte ihn allerdings nicht, am 4.5 aus Danzig zu fliehen und seine Landleute im Stich zu lassen. So war das eben, dass Volk hungerte und die Nazi- Größen lebten in Saus und Braus und hatten die Gelegenheit sich im einem Schiff abzusetzen.

  13. #13
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.06.2008
    Beiträge
    300

    Standard AW: Villa von Albert Forster

    Kleiner Hinweis . Forster konnte nicht am 4. Mai 1945 aus Danzig fliehen , denn die Stadt wurde bereits Ende März 1945 besetzt . Er floh von Hela , hier hielten sich Reste der deutschen Truppen noch bis zur Kapitulation am 08.05.1945 .
    Grüße vom Heubuder Rudi

  14. #14
    Forum-Teilnehmer Avatar von Belcanto
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    1.646

    Standard AW: Villa von Albert Forster

    Hallo Heubuder Rudi, du hast recht. Korrekt nach Wikipedia: "Forster kam nach Danzig zurück, flüchtete doch wenige Tage später, mit den Resten seines Stabes, nach Hela. Am 4.5.1945 setzte er sich mit dem Dampfer Zoppot nach Grömitz ab." Das heißt doch nur, dass Forster Danzig sogar noch viel früher , also im März 1945 aus Danzig, abhaute. Was in meinen Augen noch viel schändlicher ist!

  15. #15
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Bad Segeberg, Schleswig-Holstein
    Beiträge
    117

    Standard AW: Villa von Albert Forster

    Hallo Belcanto,

    bist du der Meinung, dass Albert Forster sich im Maerzz 1945 haette von den Russen gefangen nehmen lassen sollte anstatt zu fluechten ?

    Viele Gruesse
    Uwe (Theuerkauff)

  16. #16
    Forum-Teilnehmer Avatar von Belcanto
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    1.646

    Standard AW: Villa von Albert Forster

    Lieber Uwe ich weiß nicht, ob du 1945 dabei warst. Möchtest du etwa das Verhalten von Forster gutheißen? Ich kann den Einwand nicht verstehen? Hatten die deutschen Soldaten oder die Bevölkerung eine Alternative? Sie mussten ausharren, bis zum bitteren Ende. Sie wurden gefangen genommen und verschleppt. Vielleicht wäre es für die Soldaten besser gewesen, vorher abzuhauen, dann wären sie nicht noch im letzten Moment, von den Kettenhunden und den eigenen Kameraden erschossen worden. Die eigene Haut retten, die Bevölkerung im Stich lassen und keine Verantwortung übernehmen! Aber die meisten verhielten sich so nicht, sondern kämpfen, einen aussichtslosen Krieg bis zum Ende weiter. Nur viele, aus den Führungskadern hatten sich frühzeitig aus dem Staub gemacht und verantwortungslos gehandelt.

  17. #17
    Forum-Teilnehmer Avatar von asche
    Registriert seit
    11.12.2009
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    182

    Standard AW: Villa von Albert Forster

    Mir scheint, an der Ehre Forsters war 1945 nicht mehr viel zu retten. Es gab einige Würdenträger des Regimes und der Wehrmacht, die wenigstens bei 100% aussichtsloser Lage versuchten, unnötige Opfer zu vermeiden. Wer sich geschickt anstellte und nicht allzu prominent war, konnte dabei sogar selbst mit dem Leben davonkommen. Gauleiter allerdings hatten allenfalls dann eine geringe Überlebenschance, wenn sie sich total unsichtbar machten. Forsters Persönlichkeit war offenbar eher zynisch berechnend als fanatisch (- bei manchen anderen fällt die Unterscheidung schwer -), von so einem wäre kein anderes Verhalten zu erwarten.

    Mich würde interessieren, ob irgendeine vorteilhafte Meinung über Forster überliefert ist. Es heißt, er sei auch innerhalb der NSDAP und bei anderen Honoratioren unbeliebt gewesen.
    Herzliche Grüße,

    - Alexander -

  18. #18
    Forum-Teilnehmer Avatar von Belcanto
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    1.646

    Standard AW: Villa von Albert Forster

    Hallo Alexander, ich bin kein Historiker und Psychologe und kann nicht beurteilen, was im Kopf eines Gauleiters vorgeht. Einst steht jedoch fest( vergl. Wikidepia), dass Forster den Ehrgeiz hatte, den polnischen Korridor, seinem Gau, nicht nur "judenfrei", sondern auch "polenfrei" zu machen.Nach den Feststellungen der zentralen Stelle der Landesjustizverwaltungen, kamen in Forsters Gau während des 2.Weltkrieg zwischen 52794 und 60750 Personen ums Leben. ( Massaker von Piasnica). Fast alle Opfer wurden bei Aktionen zur Vernichtung der polinischen Intlligenz, in den ersten Monaten nach dem deutschen Eimarsch ermordet.Maßgeblich beteiligt an den Massenmorden war die SS Heimwehr Danzig, unter SS Wachsturmbann Eimann.Viele wurden nach Stutthof deportiert.( Weiteres siehe Wikipedia)

  19. #19
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    07.03.2008
    Ort
    30880 Laatzen, Albert-Schweitzer-Straße 4
    Beiträge
    391

    Standard AW: Villa von Albert Forster

    Albert Forster hätte Danzig nicht bis zum Eindringen der roten Armee zur Festung erklären müssen.
    Viele Bürger von Danzig hätten ihr Leben retten können, wenn sie rechtzeitig hätten die Flucht
    antreten dürfen. Meine Tante, Erna Martschinke (Geschäftsfrau in St. Albrecht) fuhr zur Erkundung
    für ihre Kundschaft zur Partei-Leitung nach Danzig und wollte wissen was sie nun tun sollten.
    Sie bekam die Antwort jeder habe seine bürgerliche Pflicht nach wie vor zu erfüllen. Es bestehe
    für Danzig und das Umfeld keinen Grund zur Beunruhigung. Der Gauleiter Albert Forster wäre jetzt
    gerade beim Führer gewesen und der habe gesagt, er setze jetzt seine Wunderwaffe ein. Dann
    gehen alle Russen wieder zurück oder sie werden vernichtet. Im Danziger Umfeld hielten sich
    auch noch viele Flüchtlinge von Ostpreußen auf. Meine Eltern hatte mindestens 10 Flüchtlinge
    in unserem Hause aufgenommen. Alle haben jetzt auf das Wunder im Hause gewartet und
    wurden dann in aller Härte von dem russischen Militär bösartig zugerichtet. Unsere Nachbarsleute
    Preschke wurden sogar ermordet und im Vorgarten verscharrt. Mein Vater und Bruder verschleppt.
    Wenn die Parteibonzen nicht so gelogen hätten und wir rechtzeitig unsere Heimat hätten verlassen
    können, dann wäre noch viel Vieh und Proviant mit Pferdefuhrwerken gerettet werden können. Alle
    Bauern bei uns im Ort hatten die Leiterwagen schon gepackt und warteten auf Erlaubnis zur Flucht
    aber es bestand zunächst Fluchtverbot. Als die Russen schon vor Praust standen kam der Flucht-Befehl.
    Dann waren die Grenzen schon durch die Front geschlossen. Es gab nun nur noch die Möglichkeit die Rettung
    über die Ostsee mit den Schiffen zu erreichen. Das Vieh blieb im Stall und das holte sich nach Vereinnahmung der
    ländlichen Gebiete das russische Militär. Das deutsche Militär hatte vor Vereinnahmung unseres Ortes bei uns
    in der Nähe große Mengen an Lebensmittel vernichtet. Es war alles nun zu spät davon noch etwas nutzen zu
    können. Die deutschen Soldaten schimpften sehr auf den Gauleiter Forster und sagten, es wäre in diesem Fall
    für die Danziger Bevölkerung eine Kapitulation das kleinere Übel gewesen.
    k.m.

  20. #20
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    07.03.2008
    Ort
    30880 Laatzen, Albert-Schweitzer-Straße 4
    Beiträge
    391

    Standard AW: Villa von Albert Forster

    Was geschah nach der Einnahme 1945 im März mit den Danzigern in den Sammel-Lägern für Zivilgefangene durch das russische
    Militär. Mussten sehr viele sterben oder wurden die meisten als Arbeitskräfte nach Sibirien gebracht und kamen einige mit
    ihrem Leben wieder frei. Wer hat Erlebnisse und weiß etwas darüber zu berichten.

    Viele Grüße von kurt martschinke, früher Gemeinde Müggenhahl, Ortsteil Hundertmark

  21. #21
    Forum-Teilnehmer Avatar von Carl_Narloch
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    102

    Standard AW: Villa von Albert Forster

    Hallo lb. Forum Gemeinde,
    Bemerkenswertes steht auf der der polnischen Wikipedia Seite https://pl.wikipedia.org/wiki/Forster%C3%B3wka dazu:

    polnisch:
    ---
    "(...) W 2000 kilkadziesiat metrów od "Forsterówki", w kierunku poludniowo-wschodnim, natrafiono na masowa mogile ponad 220 osób, w której znaleziono szczatki ludzkie w zachowanych mundurach: SS, grenadierów pancernych, policji gdanskiej oraz spadochroniarzy z elitarnej dywizji "Hermann Göring". Wiekszosc czaszek w mogile posiadalo slady postrzalów w potylice. Historycy dociekaja, czy to wynik akcji "komisji weryfikacyjnej" Armii Czerwonej, czy ekipy tropiacej m.in. ukryte dziela sztuki i... czlonków zalogi KL Stuthoff[potrzebny przypis]. W 2001 ich szczatki przeniesiono na Cmentarz Garnizonowy w Gdansku. (...)"

    deutsch in etwa:
    ---
    "(...) Im Jahre 2000 wurde einige Dutzend Meter südöstlich des Försterschen Hauses ein Massengrab von über 220 Personen entdeckt, in dem menschliche Überreste in erhaltenen Uniformen gefunden wurden, von der SS, von Panzergrenadieren, von der Danziger Polizei und von Fallschirmspringern der Elitedivision 'Hermann Göring'. Die Mehrheit der Schädel in diesem Massengrab wies Spuren von Kopfschüssen auf. Historiker ermitteln, ob es sich dabei um die Aktion der 'Verifizierungs-Kommission' der Roten Armee handelt, oder der Gruppe die u.a. auf der Suche nach versteckten Kunstwerken sowie ... Besatzungsmitgliedern des KL Stutthof gewesen war. Die Überreste wurden 2001 auf dea Garnisofriedhof Danzig verbracht (...)"

    Viele Grüsse,
    Euer Carl

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •