Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Internat auf Hela

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von spolzfuss
    Registriert seit
    22.03.2008
    Ort
    Erkrath, NRW
    Beiträge
    21

    Standard Internat auf Hela

    Hallo,

    meine Großmutter ist im II. Weltkrieg aus ihrer Heimatstadt Danzig nach Dänemark geflohen.

    Sie erinnert sich, daß sie von ihrer Mutter aus dem Internat (?) auf der Halbinsel (?) geholt wurde.

    Kennt jemand dieses Internat/diese Schule?

    Danke im voraus!!

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Regina
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Gdansk-Migowo (Mueggau][
    Beiträge
    226

    Standard AW: Internat auf Hela

    Hallo,
    ich bin ab 1944 in eine Mittelschule in Danzig gegangen, wohnte in Heubude.Wegen den immer oefteren Flugangriffen wurde unsere Schule erst nach Schwetz an der Weichsel verlegt, danach nach Helaheide, eine bahnstation vor Hela. Dort wohnten wir im Hotel Lido. Ich war da zusammen mit meiner Schulfreundin Gisela Wienhold, auch aus Heubude.Weihnachten 1944
    haben wir auch da verlebt. Andere Schulen wohnten in kleineren Haeusern.Im Januar 1944
    wurde erzaehlt, das unsere Schule nach Daenemark oder Schweden evakuiert werden soll. Dann ist Giselas Mutter gekommen, hatte auch eine Vollmacht von meiner Mutter und hat uns abgeholt. Ich glaube in Hela direkt gab es keine Internate weil Hel durch die Wehrmacht gespeert war. Dank des Forum habe ich vor zwei Jahren eine Klassenfreundin Waldtraut gefunden, wir waren beide im Lido, sie wurde auch abgeholt. Jetzt sind wir in staendiger Verbindung.Vielleicht kenne ich Deine Mutter?
    Viele Gruesse
    Regina

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von spolzfuss
    Registriert seit
    22.03.2008
    Ort
    Erkrath, NRW
    Beiträge
    21

    Themenstarter

    Standard AW: Internat auf Hela

    Hallo Regina,

    meine Großmutter hieß damals Ingelore (Inge) Grahl, Jahrgang 1931. Gewohnt hat sie damals in der Röpergasse 15.

    Vermutlich war sie erst in der Luisenschule in der Fleischergasse, später dann in Hela.

    Von dort startete ihre Flucht mit der "Deutschland" nach Dänemark, wo sie erst (vermutlich) in der Randersgades Skole untergebracht war, später dann im Internierungslager Klovermarken.

    Viele Grüße aus Erkrath (NRW)
    Stephanie

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •