Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Bratbrot im Rüerei

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    04.12.2009
    Beiträge
    634

    Standard Bratbrot im Rüerei

    Dazu werder 3 Scheiben Fein-, oder Graubrot in der Pfanne in wenig Fett krätig brau angebraten.
    Scheiben aus der Pfanne herausnehmen und ganz vorsichtig mit Salz bestreuen.
    3 Eier mit Salz und Pfeffer verquirlen und in der Pfanne mit etwas Fett ausbacken.
    Wenn das Rüerei zu stocken beginnt das Bratbrot auf das Rüerei aufsetzten und
    gemeinsam fertigbraten.
    Inhalt auf einen Teller so stürzen, dass das Rüerei oben ist.
    Guten Appetit wünscht Hobbykoch Geigersohn

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    17.02.2008
    Ort
    Braunfels
    Beiträge
    789

    Standard AW: Bratbrot im Rüerei

    Hallo Geigersohn,

    jetzt noch ein paar Krabben ins Rührei, schmeckt umwerfend, Gruß von Ada

  3. #3
    Gast
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    Wiesbaden/Addis Ababa
    Beiträge
    503

    Standard AW: Bratbrot im Rüerei

    Wir nennen das in der Familie "Kochenbrot" wie du schon sagtest, mit "guter Butter" kross braten und dann Salz drauf streuen, wir essen das einfach so, gegen den kleinen Hunger zwischendurch

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von jonny810
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Alzenau/Ufr.
    Beiträge
    2,158

    Standard AW: Bratbrot im Rüerei

    Ich vermisse da noch den Peter, den man Silie nannte.

    Oder so ein wenig Frühlings-Zwiebeln. Hobby-Koch..
    Es grüßt herzlich, Erhart vom Schüsseldamm.
    "Nec Temere - Nec Timide"
    Eine Freundschaft ist das, was man aus ihr macht. EKJ

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von suum cuique
    Registriert seit
    24.04.2011
    Ort
    In der Ferne
    Beiträge
    148

    Standard AW: Bratbrot im Rüerei

    Zitat Zitat von Geigersohn Beitrag anzeigen
    Dazu werder 3 Scheiben Fein-, oder Graubrot in der Pfanne in wenig Fett krätig brau angebraten.
    Scheiben aus der Pfanne herausnehmen und ganz vorsichtig mit Salz bestreuen.
    3 Eier mit Salz und Pfeffer verquirlen und in der Pfanne mit etwas Fett ausbacken.
    Wenn das Rüerei zu stocken beginnt das Bratbrot auf das Rüerei aufsetzten und
    gemeinsam fertigbraten.
    Inhalt auf einen Teller so stürzen, dass das Rüerei oben ist.
    Guten Appetit wünscht Hobbykoch Geigersohn
    Hallo Geigersohn,
    gestern war meine Ollsche krank und ich musste fuer meine beiden Blagen (8 und 10 Jahre alt) kochen. Der richtige Zeitpunkt Dein Rezept auszuprobieren.
    Mir und den Kindern hat es gut geschmeckt. Nun, "Das perfekte Dinner" mag man damit evtl nicht gewinnen, aber es hat mich zum experimentieren angeregt. Naechtste Woche werde ich das mal mit gekochten Schinken oder Wurst probieren. Dass also Schinken oder Wurst zwischen dem Brot und dem Ei liegt. Bin mal gespannt wie es wird.
    Beste Grüße,
    Andreas
    "There is no place like home" Zitat aus "Wizard of Oz"

  6. #6
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    04.12.2009
    Beiträge
    634

    Themenstarter

    Standard AW: Bratbrot im Rüerei

    Hallo Andreas,
    wenn Du wieder einmal Deine Belger zu versorgen hast,
    hier eine weitere Variante mit Bratbrot.
    Ich füge hinzu, dass es nicht von meinem Vater und damit nicht aus
    Danzig stammt. Diese Variante habe ich als Beigabe zu einem Tartar
    in der Nähe vom Riesengebirge serviert bekommen. Damals
    war ich mit einer Volleyballmannschaft dort. Das damals begrenzte
    und getauschte Geld ( Du siehst es liegt deutlich in der Vergangenheit )
    sollte hauptsächlich für den Bierkonsum eingesetzt werden.
    Also pro Rerson die doppelte Stullenzahl wie sonst in " guter" Butter
    in der Pfanne als Bratbrot knusprig rösten. Auf Krepppapier erkalten
    lassen. Dann ganz vorsichtig salzen. Kurz vor dem Verzehr mit einer
    geschälten Knobizehe über die krosse Scheibe Bratbrot fahren.
    Wer Knoblauchgeschmack mag fragt sich, warum er eigentlich Wurst
    und Käse im Kühlschrank hat.
    Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht Hobbykoch Geigersohn

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Stejuhn
    Registriert seit
    09.08.2011
    Ort
    Westen
    Beiträge
    719

    Standard AW: Bratbrot im Rüerei

    Wie wäre es mal damit: Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, Tomaten in Spalten und beides in etwas Fett andünsten. Mit Pfeffer und Salz, nach belieben, würzen. Darüber zwei verquirlte Eier geben und ähnlich einem Eierkuchen ausbacken. Danach auf das knusprig geröstete Brot geben. Schmeckt prima!
    Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht Euch, Sigrid
    Nirgendswo ist es schöner als zu Hause mit der ganzen Familie vereint zu sein.
    Stejuhn, Karschen, Hinzmann, Korthals, Kumke, Rudat, Nachtigall, von Wissotzki (Wishotzki), Oberdorf

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •