Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Fotos aus Neuteich

  1. #1
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.129

    Standard Fotos aus Neuteich

    Schönen guten Nachmittag,

    hier einige Frühsommer-Aufnahmen aus Neuteich.

    Bild 1: Marktplatz mit dem "Bleistift", der ehemaligen Evangelischen Kirche (1806 eingeweiht).
    Bild 2: Zweisprachige Gedenktafel für die früheren Bewohner Neuteichs
    Bild 3: Altes Grabkreuz nahe der katholischen St.Matthäus-Kirche (Pfarrer Carl Janzen)
    Bild 4: Grabstein nahe der katholischen Kirche (Anna Wilms)
    Bild 5: Grabstein nahe der katholischen Kirche (Maria Oggerin)
    Bild 6: Altar der katholischen St.Matthäus-Kirche
    Bild 7: Orgel der St.Matthäus-Kirche
    Bild 8: Eingang der St.Matthäus-Kirche
    Bild 9: Seitenansicht der Evangelischen Kirche
    Bild 10: Die Schwente, die früher von mit Zuckerrüben beladenen Lastkähnen befahren wurde
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken           
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von jonny810
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Alzenau/Ufr.
    Beiträge
    2.079

    Standard AW: Fotos aus Neuteich

    Schön, Wolfgang. Dort habe ich mein erstes Schuljahr verbracht. Gewohnt haben wir in Neuteich-Abbau. Der Bauer hieß, Bruno Bergmann.

    Mit ca. 50 Bediensteten. Es waren Gefangene, welche durch einen deutschen Soldaten bewacht wurden. In Wirklichkeit wurden aber die

    Bergmann's bewacht.

    Schönen Abend, Erhart
    Es grüßt herzlich, Erhart vom Schüsseldamm.
    "Nec Temere - Nec Timide"
    Eine Freundschaft ist das, was man aus ihr macht. EKJ

  3. #3
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.129

    Themenstarter

    Standard AW: Fotos aus Neuteich

    Schönen guten Abend,
    hallo Erhart,

    warst Du bei Deinen letzten Besuchen auch in Neuteich?

    Wenn ich dort bin, bin ich hin und her gerissen. In manchen Dörfern mag die Zeit nichts angerichtet haben, aber Neuteich ist eine Kleinstadt. Manches hat sich verändert. Das beste Beispiel für das was sich geändert hat, mag die total verkrautete Schwente sein. Es ist natürlich, dass sie heute nicht mehr beschifft/beschiffbar ist. Aber sie symbolisiert den Wandel.

    Erhart, wenn mein Haus fertig ist, bist Du willkommen. Wir fahren dann gemeinsam nach Neuteich.
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von jonny810
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Alzenau/Ufr.
    Beiträge
    2.079

    Standard AW: Fotos aus Neuteich

    Hallo Wolfgang,

    danke für dein Angebot. Können wir gerne gemeinsam machen.

    Die Schwente allerdings, wurde auch zu meiner damaligen Zeit nicht mehr als Transportweg benutzt.

    Man fuhr damals mindestens mit Vier-Spänner. Bauer Bergmann hatte damals 40-50 Arbeits-Pferde.(plus eigenem Deck-Hengst)

    Mit eigener Schmiede und Sattlerei auf dem Hof. Das glaubt heute kaum jemand, wenn man so etwas erzählt.

    Alles ohne Traktoren, mit Feldern, die schienen unendlich zu sein. Dazu noch ein relativ schwerer Boden. Eben ein Korn,- und

    Zuckerrüben - Boden.

    Was es dort auch noch gab, einen eigenen "Kleinbahn-Anschluss." So wurden die Ernten abtransportiert. Na ja, lang lang ist es her.

    Noch einen schönen Tag
    Es grüßt herzlich, Erhart vom Schüsseldamm.
    "Nec Temere - Nec Timide"
    Eine Freundschaft ist das, was man aus ihr macht. EKJ

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •