Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Mit untertänigstem Gruß...

  1. #1
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.129

    Standard Mit untertänigstem Gruß...

    Schönen guten Abend,

    die folgende Ansichtskarte aus meinem Besitz zeigt das alte Brösener Kurhaus (von der Parkseite aus gesehen). Bemerkenswert ist der untertänigste Gruß des Absendenden und dass die Postkarte von Brösen (abgestempelt am 29.05.1909, 2-3 Uhr nachmittags) nach Stralsund nach nicht einmal einem Tag bereits sein Ziel erreichte (Ankunftsstempel 30.05.1905, 10-11 Uhr vormittags). Das liegt bereits über 100 Jahre zurück und ist doch Lichtjahre unseren heutigen Verhältnissen voraus.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  2. #2
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    3.497

    Standard AW: Mit untertänigstem Gruß...

    Da ging man aber noch sehr respektvoll miteinander um! Aus der Zeit stammt sicher auch "Hochachtungsvoll" vermute ich.

    "...erlaube mir untertänigst, einen herzlichen Gruß zu senden.."

    Schöne Grüße Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Hans-Joerg +, Ehrenmitglied
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4.800

    Standard AW: Mit untertänigstem Gruß...

    Oha Wolfgang
    Stimmt das wirklich ???????
    Eine Superschnelle Brösener / Danziger Post !!!!!
    Danke
    Hans-Jörg ( Brösen)

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Hans-Joerg +, Ehrenmitglied
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4.800

    Standard AW: Mit untertänigstem Gruß...

    Hallo Wolfgang
    Kann den 1. Stempel nicht so gut erkennen...?! 29.05 ?
    oder doch 23.05 ???
    Viele Grüße
    Hans-Jörg

  5. #5
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    04.12.2009
    Beiträge
    634

    Standard AW: Mit untertänigstem Gruß...

    Hallo Wolfgang,
    die Formulierungen sind toll! Wenn Deine Zahlen stimmen, dann war die Post noch schneller.
    1909 abgestempelt und 1905 angekommen - dann hat die Post ja 4 Jahre eingeholt.
    Aber vielleicht kann ich ja auch nur nicht richtig rechnen.
    Rechenkünstler Geigersohn

  6. #6
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.129

    Themenstarter

    Standard AW: Mit untertänigstem Gruß...

    Schönen guten Abend,

    na, wenn das wahr wäre... - die Post kommt dank schneller Bahn vor Aufgabe der Postkarte an

    Danke für den Hinweis auf meinen Tippfehler: Die Karte wurde natürlich am 29.05.1905 aufgegeben bzw. abgestempelt (siehe Seite 2 der PDF-Datei)
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •