Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Wir fahren nach Schiewenhorst

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Nickelswalde
    Beiträge
    473

    Beitrag Wir fahren nach Schiewenhorst

    Gestern sagte Fritz Fentros zu seiner Frau Lina es ist Ende August der Sommer neigt sich dem Ende zu,übermorgen am Sonnabend da kommt für dieses Jahr der letzte Musikdampfer die Monscheinfahrten nach Schiewenhorst und Nickelswalde werden über Winter eingestellt, ja sagte Lina die bringen aus der Stadt immer Ihre eigene Musikkapellen mit und die spielen immer so schön, lass uns mal nach Hallmann aufm Damm in Schiewenhorst gehen.

    Et es Siennowend owend Fritz on Lina trajken sich aun se hat en niehet dunkelblauet Kleed aun on Fritz trajt sich ne Wittebex aun on ne blaue Jack trajkt he eewer. Se schlooten de Deer auf on gingen no de Daumpfähr, auls se op dem Daum send, sajcht Lina Fritz ek seh de Fähr nich, Fritz meent eck uuck nich de es bestemmt hinger de Worthehaul von Heinz Wittstock,se kommen am Fährloch aun, on nü sehe se dee Bescherrung mijn Gottagiess sajcht Lina waut es hier possiert ? jo Klowittas Ernst es hier Koptain on hee hat Ürloop on siene Vertretung de tweejde Stürmaun es met voller Moschinnen Krauft meet de Daumpfähr en de Daulwen ren gepraascht nü licht se doo on kaun sich nich beweejen, Rüdolf Wilhalm staiht opm Dajck on sajcht, Fritz wii keenen nich mehr stiere daut Stierblaudt es em Morsch (im Arsch) wie holen nü üt de Enloog (Einlage) de kleene Droselfähr (Seilfähre ) on de Schlaapa ( Schlepper) bringt de Daumpfähr fuurts no Daunzich op de Klawitter Werft. Lina meent Fritz dan goon wi doch no huis, ower Fritz sajcht nee loot ons meet de Isenbohnfähr metfohren, de beid schloffen dor han, on Fritz frajcht Erich Kloffke op he se no Schiewnhorst metneemt Kloffke es hier op de Isenbohnfähr de Koptain. Erich sajcht na Fritz koomt mol rop, on Fritz vortaalt aam daut se noo Haullmaunn toom Zorm (Tanzvergnügen) goohnen ,jo sajcht Erich eck hol blos noch den laatsten zuch om 22Uhr de von Steejem no Danzich fohrt, dan komm eck ook mit miiner Schwaasta Erika se weere aulle twee noch nich Verheiroot. Fritz on Lina send opm Daum fex aungekomme, on em Sool ging et aul drock heer de Mosika speelden een leed noo dem aunderen, on Lina met Fritz daunsten einen Schieba no dem aunderen,se weeren gaunz veergnijcht ( Vergnügt) No langer tijd sajcht Fritz Lina ek moot waut drinke eck goo no fere (Vorne) in de Knipp Lina wuull met aam meet goohnen owar met eenmool kaum Hulda, se wiir ok bij Haulmaunn toom daunze, na nü hase sich veel vortaalt on de Tiit vorging fex ,de mosika speelten nü, Warte warte noch ein weilchen dan kommt Haarmann auch zu dir, on Lina frajcht Hulda es daut nü Damenwahl nee meent Hulda so heejt doch blos daut leed,auch so meent Lina Aha, owa nü es Lina aul een beetchen Opriiriech (Aufgeregt) se meent nü Hulda eck mot nü no Fritz de es besteemt aul bossich daut eck nich fuurts met aam metging hee wacht aul lang op mij, se kemmt no feren on doo steijht Fritz aun de Thek meet Erich Kloffke on Erika on Steen on Emil Footh on Paul Rucks stajht op dem Desch on bläkt wer ist der reichste Mann in Schiewenhorst, och so feehl weeren dor vorsaummelt aulles bekaunde junge Menschen, owa eck kaun di sajen dee hauden sich so engeseepth (Eingeseift besoffen) mijn Fritz wier so beschluckt de meent emma to mi hallo junge Frau ich habe Sie schon mal gesehen sind Sie auch mit dem Damfer aus Danzich hier, eck saj dü Olle Oop (Alter Affe) eck ben nich aus Danzich wii gohnen nü no de Fähr on fohren no huis de Droselfähr licht aum ewa on Ohm Klowitta hatt daut Drama mit Fritz fuurts beqickt on hee sajcht Lina hatt Fritz Distel onder dee Feet hee humpellt jo so. Lina meent eck kaun dii sajen wan hee maun erst tuis wär, in Neckelswohl aun gekomme haud sich Fritz een beetchen erholt on nü fangt hee aun too singen Dee Fescher hat et goot dee Fescher hat et goot em Somma aaht hee Käsebrot on em Winter hat hee groote Not dee Fescher hat et goot.
    von H. Mandey @t-online.de

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Herbert Claaßen
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    48565 Steinfurt
    Beiträge
    557

    Standard AW: Wir fahren nach Schiewenhorst

    Hallo Mandey!
    Vielen Dank für Deinen Beitrag, den ich mit genuß gelesen habe, zumal ich mich als Kind auch gut in unserem Platt verständigen konnte. Und er hat Erinnerungen wieder aufleben lassen. So sind die Schiewenhorster Namen mir alle bekannt.
    Die Freundin meiner Mutter, Wally Krause geb. Fentroß, kam aus Nickelswalde.
    Die Ausflugsdampfer legten im Hafen in Schiewenhorst an, Musik war an Bord und dann gings mit Marschmusik hoch nach Hallmann, wo gefeiert wurde. Waren vielfach Betriebsausflüge Danziger Firmen. Wir Jungens waren als Zaungäste gerne dabei.
    Ich kann mich an ein Ereignis erinnern. Die jungen Burschen Balck und Otto Kohnke hatten wohl Mädchen kennen gelernt und waren mit an Bord der "Paul Benecke" gegangen. Der Dampfer legt ab, die Musik spielt "Muß i denn....." und die beiden Herren sprangen in voller Montour über Bord ins Hafenbecken.
    Heinz Wittstock war m.W. der Wirt der Wartehalle an der Ostseite. Der Wirt an der Westseite war Ramm. Frau Hallmann war eine geb. Ramm.
    Klawitter ist m.W. ein Nickelswalder Name, ebenso Wilhelm.
    Erich Kloffke wohnte in Schiewenhorst auf dem Damm. Seine Schwester Erika Kroll noch bis 2008 im gleichen Haus. Im Juni 2007 habe ich sie zuletzt besucht, wie bei allen meinen Besuchen dort. Ab 2008 lebt sie in einem Seniorenheim. Sie ist ein Stück über 90.
    Weitere gängige Namen: Emil Foth, Arthur Stein, Delleske, Lietzow, Paul Rucks. Elli Möller geb. Foth, Tochter von Emil, ist vor 2 Jahren in Flensburg verstorben. Paul Rucks und Frau habe ich auch immer besucht, Sie wohnten ja in Schnackenburg. Davon habe ich noch filmische Erinnerungen. Sie dürften wohl Anfang der 80er Jahre verstorben sein.
    Nochmals vielen Dank für die schönen Erinnerungen und
    herzliche Grüße.
    Herbert

  3. #3
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Nickelswalde
    Beiträge
    473

    Themenstarter

    Standard AW: Wir fahren nach Schiewenhorst

    Sehr geehrter Herr Claaßen, Vehrehrter Landsmann.
    Mit freude habe ich Ihre freundliche Zeilen gelesen, und es freut mich außerordenlich das wir uns gern an die Vergangenheit erinnern, da ich mir nicht sicher war, ob von mir ein telefonischer Anruf bei Ihnen angenehm gewesen wäre, habe ich mich für den Elektronischen Weg entschieden,da ich noch Beruflich tätig bin somit auch Täglich bis 17Uhr 30 erreichbar, gern auch ab 19Uhr 30, würde ich mich sicherlich über einen Anruf von Ihnen freuen meine Tel.Nr.02822/53366
    Mit freundlichen Grüßen Heinz Mandey. Emmerich am Rhein

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von christian65201
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    710

    Standard AW: Wir fahren nach Schiewenhorst

    Hallo Heinz und Herbert,
    ich stolpere gerade über den Namen Feltroß. Auch bei meiner Mutter ihrem Nachlaß fand ich Briefe und Heiratsanzeigen mit dem Namen Feltroß, so z. B. aus dem Jahre 1952 die Verlobungsanzeige von Ursula Fentroß und Wilfried Weber Frankfurt/Main - Coraopolis/Pittsburgh USA
    Könnt ihr mit Ursula etwas anfangen? Bei Winfried vermute ich den Sohn des Prof. Weber aus Zoppot, bei dem meine Mutter in Anstellung war.
    http://www.tiegenhof.de/TN47.pdf
    auf Seite 102 ein Bild der "Evangelischen Volksschule Fürstenwerder" mit etlichen Fentroß

    Ein schönes Wochenende
    Christian
    "Nur wer weiß, woher er kommt, wird den Weg in die Zukunft finden,
    und nur wer das Alte achtet, wird sinvoll Neues gestalten können" (Autor unbekannt)
    Dauersuche:KOHNKE; BEHRENDT; LENSER; LIEDTKE; ZIELKE; PIOCH; KLINGER; AUT(H)ENRIEB; ROSENTHAL

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von Herbert Claaßen
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    48565 Steinfurt
    Beiträge
    557

    Standard AW: Wir fahren nach Schiewenhorst

    Hallo Christian
    Weitere Personen mit dem Namen Fentroß als Wally Krause geb. Fentroß sind mir nicht bekannt.
    Sie ist schon vor der Wende in Warnemünde verstorben. Sie hatte nur eine Tochter, die auch schon verstorben ist.
    Schönen Sonntag!
    Herbert

  6. #6
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Nickelswalde
    Beiträge
    473

    Themenstarter

    Standard AW: Wir fahren nach Schiewenhorst

    Hallo Christian.
    Auch ich kann mich nur wiederhollen, was Herbert Dir bereits mitgeteilt hat.
    Freundliche Grüße v.Heinz Mandey

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •