Ergebnis 1 bis 29 von 29

Thema: Speicherinsel

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1.076

    Standard Speicherinsel

    Liebe Liste,
    die Leser des Danziger Hauskalender 2011 werden sich an den Artikel über die geplante Bebauung der Speicherinsel von Prof. Dr. Deurer erinnern. Dem darin zitierten Prof. Dr. Januszajtis aus Danzig habe ich. nachdem ich lange brauchte seine Adresse zu erhalten, geschrieben und heute eine Antwort erhalten. Da damit der Artikel im Hauskalender ergänzt wird, gebe ich ihn Euch zur Kenntnis.
    Gruß Peter

    Sehr geehrter, lieber Herr von Groddeck,
    Danke für Ihre Mail und Interesse für unsere Aktion gegen die neuen Bebauungsprojekte auf der Speicherinsel. Wir haben das Unterschriftensammeln gestoppt, weil einige Formulierungen nicht mehr aktuell wurden, nachdem unserer Stadtrat (Abgeordnetenversammlung), mit eingeführter Parteidisziplin(!) einen neuen Bebauungsplan für den Nordteil der Insel beschlossen hat. Der Plan ist auf fehlerhaften Unterlagen gestützt, und erlaubt viel zu große Gebäudehöhen (bis 33 m!), was die altbewährte Harmonie der Raumverhältnisse in Danzig verderben mag. Wir vorbereiten eine Klage vor dem zuständigen Gericht. Im Falle der Ablehnung werden wir zur Unterschriftenaktion zurückkehren und eventuell uns auch an Sie und Ihre Freunde wenden. Wir sind keine Gegner der modernen Architektur, aber man darf nicht die wunderschön wiederaufgebaute Lange Brücke durch unpassende und übergroße Bauten aus Metal, Glas und Beton auf der anderen Mottlauseite niederdrücken.
    In der Speichersache füge ich diesen Zeilen einen Auszug aus meinem Studium über die Geschichte der Parzellen auf der Speicherinsel bei (bis heute nicht gedruckt), das ich einst für unsere konservatorischen Behörden gemacht habe. Nach dem Brand von 1914 wurden die Groddeck-Speicher nicht wiederhergestellt, man benutzte nur die Grundgeschosse. Die damaligen Besitzer kann man in Adress-Büchern finden. Nach dem Kriege hat man die beiden Speicher in alter Höhe wiederaufgebaut. Es sollte darin die Musikakademie untergebracht werden aber sie hatte inzwischen den riesigen Sitz in der ehemaligen Kaserne auf der Niederstadt erhalten. Die Parzelle auf der Insel wurde von einer Bank gekauft, die sie jedoch bis heute nicht bewirtschaftet hat. Die Speicher stehen leer (meine Aufnahme im Anhang). Vielleicht warten die jetzigen Besitzer auf einen reichen Käufer?
    Mit besten Grüßen für die ganze liebe Familie (unser Treffen in Danzig habe ich in guter Erinnerung)
    Ihr Andrzej Januszajtis
    Tue recht und scheue niemand.

  2. #2
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.064

    Standard AW: Speicherinsel

    Schönen guten Nachmittag,

    die Speicher harren auch jetzt noch einer Verwendung. Hier sind einige Außen- und Innenaufnahmen der Speicher zu finden (Fotos anklicken um sie zu vergrößern) : http://wolnyportal.gda.pl/dumne-spichrze-nad-motlawa/

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von mariano
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    Bisingen/Baden-Württemberg
    Beiträge
    96

    Standard AW: Speicherinsel

    Ha....Diese Fotos sind suuuuper!- Herzliche Grüße ......

  4. #4
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.064

    Standard AW: Speicherinsel

    Schönen guten Abend,
    hallo Mariano,

    ich bin zutiefst beglückt, ich freue mich, dass ich Fotos gefunden habe, die Deinen hohen Ansprüchen genügen. Echt suuuuper!

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von mariano
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    Bisingen/Baden-Württemberg
    Beiträge
    96

    Standard Speicherinsel

    Ich mag nur Fotos die zeigen wahre Gesichte von Danzig wie zum Beispiel dieses...St.Barbaragasse (ul. sw.Barbary) -im Sommer 2010. Gruß ..mariano

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1.076

    Themenstarter

    Standard AW: Speicherinsel

    Danke Wolfgang,
    unten rechts sind die beiden Groddeckspeicher.
    Gruß Peter
    Tue recht und scheue niemand.

  7. #7
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.064

    Standard AW: Speicherinsel

    Schönen guten Nachmittag,
    hallo Peter,

    alle Fotos unter dem angegebenen Link zeigen die ehemaligen Groddeck-Speicher, innen und außen.

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1.076

    Themenstarter

    Standard AW: Speicherinsel

    Hallo Wolfgang,
    danke für diese Info. Ich habe es mir wohl gedacht, aber ich war noch nie drinnen. Es ist bedauerlich, wie dieses Gebäude, das nach dem Kriege wieder aufgebaut wurde, so verfällt. Ich frage mich, was der Investor damit vorhat.
    Gruß Peter
    Tue recht und scheue niemand.

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1.076

    Themenstarter

    Standard AW: Speicherinsel

    Hallo,
    aus Danzig habe ich folgende Nachricht zu diesen Speicherhäusern bekommen:

    Die Häuser gehören dem Staat Polen und sind bis 2030 durch die Firma gemietet:

    "CELTIK DEVELOPMENTS POLAND" SPÓŁKA Z OGRANICZONĄ ODPOWIEDZIALNOŚCIĄ


    Gruß Peter
    Tue recht und scheue niemand.

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.105

    Standard AW: Speicherinsel

    Einen schönen guten Tag,

    die Speicherinsel soll in den nächsten 10-12 Jahren neu gestaltet werden. Hierzu liegen zwei Angebote vor.

    Verträge will die Stadtregierung bis Ende März unterzeichnen.

    myCc
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1.076

    Themenstarter

    Standard AW: Speicherinsel

    Hallo Rudolf,
    weißt Du was die Angebote beinhalten?
    Gruß Peter
    Tue recht und scheue niemand.

  12. #12
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.105

    Standard AW: Speicherinsel

    Hallo Peter,

    ich denke, dass es da um eine sehr umfassende Neugestaltung der Speicherinsel geht, da diese für bis zu / bzw. mindestens zwölf Jahre Baustelle werden wird. - Man sah ja öfters schon mal Fotos.

    Ende März werde ich bestimmt Neues erfahren, bzw. was das akzeptierte Angebot enthält.

    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

  13. #13
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1.076

    Themenstarter

    Standard AW: Speicherinsel

    Hallo Rudolf,
    Danke
    Tue recht und scheue niemand.

  14. #14
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.236

    Standard AW: Speicherinsel

    Zum Beginn der Neugestaltung der Speicherinsel (Nordspitze, nördlich Milchkannengasse) hier ein Bildbericht zur Eröffnung des neuen Kais (Uferpromenade) gegenüber der Langen Brücke am 25.07.2014:

    http://www.google.de/imgres?imgurl=h...d=0CJcCEK0DMFA .

    Auch dieser Link (vgl. Thread "Stadtplan Danzig mit Bildinformationen, #2 > http://www.forum.danzig.de/showthrea...dinformationen ) führt zunächst nur zum Foto vom neuen Kai, und man muss sich zum schriftlichen Bericht über die Neubaupläne weiterklicken. - Leider sind diese sicher interessanten Informationen nur in Polnisch verfügbar.

  15. #15
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.236

    Standard AW: Speicherinsel

    Hier eine Rückschau zur Speicherinsel:

    Die aus dem neuen Thread "Architektur/Stadtplanung in Danzig 1933-1945" (siehe > http://www.forum.danzig.de/showthrea...0950#post90950 ) hier inzwischen bekannte polnische Kunsthistorikerin Jagoda Załęska-Kaczko hat auch über die Bebauungspläne für die Nordspitze der Speicherinsel 1941 berichtet, die eine komplette Umgestaltung dieses Areals vorsahen. Dazu die polnischen Webangaben: > http://www.wyspa.art.pl/title,Jagoda...9,cid,248.html
    und hier die englische Google-Übersetzung der wesentlichen Angaben daraus:

    "The project of rebuilding the northern promontory Granary Island in July 1941.

    Berry Załęska-Kaczko - Madness in power - Nazi planners visions of Gdansk

    Less than 80 years ago, a wide range of urban planners of the Third Reich was overcome by visions of a radical restructuring of German cities. Far-reaching concepts, providing for the creation of new centers of power, zawłaszczających public space for the purpose of self-presentation triumphant regime wodzowskich parades and speeches, not bypassed the Gdańsk, which is in the years 1933-1945, one of the seats of the Nazi authorities. The main intention of the author of the presentation will be preserved, widely unknown remodeling projects, which assumed the partial destruction of the historic city center, and accompanied by supplementary commentary, based on the latest research findings."

  16. #16
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.236

    Standard AW: Speicherinsel

    Liebe Speicherinsel-Interessierte,

    ich versuche hier, einiges zur Danziger Stadtplanung für die Nordspitze der Speicherinsel (nördlich der Milchkannengasse/Stągiewna) zusammenzutragen.

    Bisher sind hier offensichtlich noch keine genauen Pläne für die Neubebauung dieses Areals bekannt (siehe dazu http://www.forum.danzig.de/showthrea...0950#post90950 > #10).

    Gezeigt wurden hier bislang in diesem Thread (#14) und im Thread „Gdansk 2015“ (#60) Bilder zum jetzigen Istzustand der Speicherinsel-Nordspitze und ein polnischer Bericht zur hier geplanten Neugestaltung (siehe gleichfalls Link zu #14 in diesem Thread), zu dem es hier bisher leider noch keine deutsche Zusammenfassung gibt.

    Im Internet finden sich indes über Google verschiedene Publikationen zu diesem Thema, die allerdings alle, soweit ich das erkennen kann, keine verbindliche Aussage zu einer konkreten Neubauplanung dieses Inselteils beinhalten. Ich nenne hier diese Beispiele, die z.T. auch Erinnerungen an die Vergangenheit dieses Areals zeigen:

    1) http://www.jessner.homepage.t-online.de/speicher.htm (Homepage von Jessner: So sah es früher auf der Nordspitze der Speicherinsel aus.)

    2) http://www.dywidag-systems.de/en/ref...ig-poland.html (Bauarbeiten 2013/2014: Hohlstäbe zur Sicherung der Kaiseiten)

    3) http://www.marcopolo.de/reisefuehrer...121609315.html (aktuelle Touristeninformation)

    4) http://www.baunetz.de/campus-masters...nsk_68728.html (Abschlussarbeit 2007/Fachhochschule Potsdam: Idee eines Museums für Moderne Kunst auf der Speicherinsel)

    5) http://vertano.com/de-projects-11.html (VERTANO-Plan einer dichten Bebauung)

    6) https://www.flickr.com/photos/stadt_...detail/?page=2 (Div. Fotos der zerstörten Speicherinsel, auf “Thumbnails” klicken)

    7) http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/a..._1985_2004.pdf (Zitat aus Seite 5/18:
    „IV. Die Wiederherstellung von Straßenzügen auf der Speicherinsel in
    Gdansk seit 1995
    Während große Teile die Rechtstadt von Gdansk nach dem Zweiten Weltkrieg
    wiederhergestellt und rekonstruiert wurden, blieb die Speicherinsel (Wyspa
    Spichrzöw) in der Mottlau weitgehend unbebaut. Erst 1995 wurde mit der
    Wiederherstellung auch der Speicherbauten begonnen (Abb. 13).11 Sie bilden
    gewissermaßen den Rahmen der rekonstruierten Altstadt. Darüber hinaus
    wurde auf Grundlage archäologischer Grabungen ein Straßenzug hinter den
    Speicherbauten (Abb. 14) wiederhergestellt.
    Während die Stadt und die Denkmalbehörden dies nicht forderten, waren
    der Investor und sein Planungsbüro in Gdansk die treibende Kraft für die
    Rekonstruktion des Vorkriegszustandes und legten entsprechende Entwürfe
    vor. Die Denkmalbehörden beteiligten sich in der ersten Planungsphase an
    der Festlegung der Fassadengestaltung. In der zweiten Planungsphase
    jedoch versuchten sie, keinen Einfluß auf die architektonischen Details zu
    nehmen. Bemerkenswert an diesem Verfahren ist, daß nun zum ersten Mal
    auch die Rekonstruktion von Bauten des 19. Jahrhunderts nicht mehr tabu
    ist (Abb. 15).“


    Es ist zu vermuten (und aus meiner Sicht zu befürchten), dass die Stadt Gdansk Grund und Boden der Nordspitze der Speicherinsel längst an meistbietende Investoren zum Zweck einer Neubebauung verkauft hat und diesen freie Hand lässt, was Art, Umfang und Aussehen dieser Bebauung betrifft. Wie eine solche Bebauung mit sicher gewinnmaximierender Zielsetzung möglicherweise aussehen wird, zeigt der o.a. Link 5) – für mich eine grässliche Vorstellung!

    Hier hätte m.E. die Stadt Gdansk die ideale Möglichkeit gehabt (die sie nun leider vertan hat), aus dem Ruinenfeld nach 1945, das fast 70 Jahre lang brachlag, etwas ganz Neues zu machen. Wenn es mir möglich gewesen wäre, bei der Stadtplanung von Gdansk mitzureden, hätte ich mit allem Nachdruck dafür plädiert, statt an eine Neubebauung dieses Speicherinsel-Areals (vielleicht sogar mit zitierten Speichern von früher, die heute nicht mehr für die früheren Zwecke benötigt werden) viel besser an eine das ganze Areal erfassende Grünanlage (fachmännisch gestalteter Park mit Baumbestand etc.) ohne Autoverkehr zu denken, also quasi an eine „grüne Lunge“ für die Bevölkerung mitten in der Stadt in idealer Lage. Eine solche Vision, der ich auch den riesigen ehemaligen Backsteinspeicher mit seinen beiden Höckern (im Volksmund deshalb wohl „Kamel“ genannt), der wirklich kein architektonisches Schmuckstück ist, ohne Nostalgie-Schmerz geopfert hätte, hätte zudem den großen Vorteil gehabt, dem Stadtbild an der Mottlau ein großzügiges, befreiendes Aussehen zu geben: mit freiem, grünem Blick von der Langen Brücke zwischen Grüner Brücke und Krantor auf die Niederstadt.

    In meinen Augen hätte hier weniger Geld in der Stadtkasse eine deutliche optische und psychologische Aufwertung der Innenstadt von Gdansk gebracht. - Schade, dass diese (meine) Vision Illusion bleibt!

    Beste Sonntagsgrüße sendet aus Berlin (mit 34 Inseln im Stadtgebiet!)
    Ulrich

  17. #17
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.105

    Idee AW: Speicherinsel

    Einen schönen guten Abend,

    wie ich in #10 & #12 schrieb, wird die Stadtregierung eine umfassende Neugestaltung des nördlichen Teils Speicherinsel in Angriff nehmen.

    Es lagen zwei Angebote vor, am 31. März wird der Vertrag unterzeichnet.
    Er umfasst ein Volumen von ca. 100 Millionen Euro

    - und wenn man nach dem Berliner Airport ginge, würde die Insel zur ewigen Baustelle.

    Hier drei Bilder des unterlegenen Angebots (in meiner Cloud)
    - da wohl nicht jeder PowerPoint öffnen kann?

    * Angebot 2 a
    * Angebot 2 b
    * Angebot 2 c

    Fortsetzung folgt
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  18. #18
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.236

    Standard AW: Speicherinsel

    Hallo Rudolf,

    danke für diese sehr anschauliche Päsentation des unterlegenen Angebots. Mir wird schlecht beim Anblick dieses Konglomerates 6-7-stöckiger Gebäude aus einem Normbaukasten, die in ihrer engen Zusammenballung den Blick zwischen Langer Brücke und Niederstadt völlig verstellen. Das ist genau ein solches Beispiel für einen Bebauungsplan der Speicherinsel-Nordspitze, wie ich ihn befürchte. Und ich ahne, dass auch das Angebot, das den Zuschlag erhält, sich prinzipiell nicht wesentlich vom unterlegenen Angebot unterscheidet. - Armes Gdansk!

    Ich grüße Dich mit den besten Wünschen für Deine nahe Danzig-Reise.
    Ulrich

  19. #19
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.105

    Standard AW: Speicherinsel

    Hallo,

    gestern Donnerstag ging es um 19 Uhr im TVP um die Speicherinsel.

    Zur Neugestaltung des Nordteils der Speicherinsel gibt es jetzt diese Website (poln./engl.):

    www.granaria.pl/

    Direkt zur Geschichte: www.granaria.pl/en/historia

    Gute Nacht &
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  20. #20
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.236

    Standard AW: Speicherinsel

    Hallo Rudolf,

    vielen Dank für die nächtliche umfangreiche Information. Ich kann wg. aktueller dringender Wiesbaden-Verpflichtungen erst später darauf eingehen und nach meinem kürzlichen Danzig-Besuch dann auch Neues zum Puro Hotel berichten.

    Gruß Ulrich

  21. #21
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.236

    Standard AW: Speicherinsel

    Inzwischen gibt es auf dem von alten Trümmern freigeräumten Gelände nördlich der Milchkannengasse, wo Anfang Juni 2015 ein großer, langgestreckter Zeltbau hinter dem Riesenrad dazu diente, die u.a. dieses Vergnügen Suchenden zu verpflegen, nunmehr (vermutlich in jenem Zeltbau) eine öffentliche Ausstellung mit Plänen und Abbildungen zur Neugestaltung jenes Geländes mit dieser polnischen Bezeichnung: "Granaria - pawilon informacyjny na Wyspie Spichrzów" (dt. "Granaria - Informationspavillon auf der Speicherinsel"). Hier ein paar Fotos dazu mit polnischen Erläuterungen vom 03.08.2015: > http://www.gdansk.pl/galeria?c=3828 .

    Wie man übrigens auf einigen dieser Fotos sieht, trägt der Stadtpräsident (= Oberbürgermeister) von Danzig, Paweł Adamowicz, neuerdings Bart.

  22. #22
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.236

    Standard AW: Speicherinsel

    Zu #21:

    Das mit der Übernahme des Zeltbaus als Informationspavillon scheint nicht zu stimmen. Ich habe mir dieses Foto vom neuen Pavillon (> http://www.gdansk.pl/galeria?f=60756 ) nochmals prüfend angesehen und bin danach jetzt der Meinung, dass es sich bei diesem Pavillon um eine Neuerrichtung handelt, die noch weiter hinter dem erwähnten Zeltbau in Richtung Nordspitze der Speicherinsel steht. Auch die auf diesem Foto zu erkennende Konstruktion des betr. Pavillons weicht von der jenes Zeltbaus ab.

    Vielleicht ist jemand der in Danzig wohnenden Forum-Teilnehmer so freundlich und schaut sich mal diese neue Einrichtung auf der Speicherinsel an. Ich würde mich freuen, dann Genaueres von dort zu hören und sage schon mal danke dafür im Voraus.

    Viele Grüße
    Ulrich

  23. #23
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.236

    Standard AW: Speicherinsel

    Neues zur Speicherinsel:

    In dem u.a. polnischen Artikel vom 11.05.2016 wird berichtet, dass auf der für die Neubebauung freigeräumten Nordspitze der Speicherinsel (nördlich der Milchkannengasse/Stągiewna) am gleichen Tag der Grundstein für die geplante Anlage "Deo Plaza" gelegt wurde. Diese Anlage, die ihren Namen wohl nach dem auf diesem Teil der Speicherinsel allein erhalten gebliebenen großen Backsteinspeicher "Deo Gloria" mit den beiden Rechtecktürmen trägt, soll diesem Artikel zufolge innerhalb von zwei Jahren (Anm.: ?) fertiggestellt werden. Sie umfasst insgesamt 40.000 Quadratmeter und soll z.B. enthalten: Apartmenthäuser, ein 4-Sterne-Hotel, Restaurants, Cafés und eine Tiefgarage für 200 (Anm.: ?) Autos.

    http://gdansk.naszemiasto.pl/artykul...l,t,id,tm.html

    Viele Grüße
    Ulrich

  24. #24
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.236

    Standard AW: Speicherinsel

    Virtuelle Eindrücke von dem, was wir in Zukunft auf der Speicherinsel sehen werden:

    > http://www.fakt.pl/wydarzenia/polska...dansku/wclm6dy .

  25. #25
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    17.02.2008
    Ort
    Braunfels
    Beiträge
    705

    Standard AW: Speicherinsel

    Die Fotos zeigen eine sehr großstädtische Bauweise und das ist sie ja auch die alte Stadt Danzig, eine Großstadt. Sie geht in das neue Jahrhundert, ganz modern und westlich orientiert. Grüße von Ada
    Was ist Geld? Geld ist rund und rollt weg, aber Bildung bleibt. (H. Heine)

  26. #26
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.236

    Standard AW: Speicherinsel

    Neues zur Speicherinsel:

    Heutiger Bericht von gdansk.pl mit dem Titel "Spór o Wyspę Spichrzów" ("Streit um die Speicherinsel"):

    http://www.gdansk.pl/wiadomosci/Spor...-wieku,a,68570 (polnisch)

    https://translate.google.de/translat...-text=&act=url (deutsche Google-Übersetzung).

    Nach meinem Beitrag #23 nahm ich an, dass die Neubebauung der Nordspitze der Speicherinsel auch konzeptionell beschlossene Sache sei. Der o.a. gdansk.pl-Artikel lässt jedoch vermuten, dass noch immer über das betr. architektonische Konzept gestritten wird. Deshalb wäre ich dankbar, wenn Teilnehmer an diesem Forum oder Gäste dieses Forums, die genauere Kenntnis vom tatsächlichen Sachstand dieses Bauprojektes haben, die entsprechenden Fakten hier mitteilen würden.

    Viele Grüße
    Ulrich

  27. #27
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.236

    Standard AW: Speicherinsel

    Guten Abend zusammen,

    auf meinen Beitrag #26 vom Januar 2017, in dem ich den Wunsch äußerte, Genaueres vom Bauprojekt Speicherinsel durch informierte Forum-Teilnehmer oder Gäste dieses Forums zu erfahren, hat leider, wie von mir befürchtet, niemand geantwortet.

    Also habe ich mir bei meinem jüngsten Danzig-Besuch im Juni d. J. ein eigenes Bild vom aktuellen Stand dieser Großbaustelle gemacht: Am westlichen Ufer an der Mottlau, gegenüber dem Abschnitt der Langen Brücke mit der früheren Sternwarte, waren Anfang Juni bereits die ersten Rohbauten hochgezogen, und es herrschte dort rege Baukrantätigkeit. In dem Teil des Mottlauufers der Speicherinsel, dicht an der Grünen Brücke, dort, wo zuvor das Riesenrad stand, war jetzt eine Vielzahl nebeneinander liegender riesiger roter Stahlröhren zu sehen, vermutlich bestimmt für die umfangreiche neue Kanalisation der nördlichen Speicherinsel. - Dieses Bautreiben auf der Speicherinsel interessierte neben mir viele Einheimische und Touristen.

    Hier nun der gdansk.pl-Bericht vom 08.09.2017 vom ersten Richtfest auf der Speicherinsel mit eindrucksvollen, gut informierenden Bildern:

    > http://www.gdansk.pl/wiadomosci/Wizy...chrzow,a,87795 (polnisch),

    > https://translate.google.com/transla...-text=&act=url < (deutsch)


    Viele Grüße
    Ulrich

  28. #28
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.236

    Standard AW: Speicherinsel

    Ergänzend zu #27:

    Hier wird noch mehr zum Stand dieses Baugeschehens gesagt und gezeigt (Video):

    > https://www.trojmiasto.pl/wiadomosci...a-n116316.html (polnisch),
    > https://translate.google.com/transla...-text=&act=url (deutsch, auch Video).

  29. #29
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.236

    Standard AW: Speicherinsel

    Auf der Speicherinsel geht es erstaunlich zügig voran (ist ja zum Glück auch kein BER Flughafen):

    > http://www.gdansk.pl/wiadomosci/Wizy...stepy,a,100405 (polnisch),
    > https://translate.google.com/transla...-text=&act=url (deutsch).

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •