Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: John Muhl Bibliographie

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von nordsternxxl
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    41

    Standard John Muhl Bibliographie

    herb rodu muhl.JPGJohn Muhl.JPG


    John Muhl, Erster Staatsanwalt, Leiter der staatlichen Kriminalpolizei der Freien Stadt Danzig, entstammt einer 1711 aus Hamburg eingewanderten undseither hier ansässigen Danziger Patrizierfamilie. Er wurde am 18. Juni 1879 in Lagschau (Kreis Danziger Höhe) geboren, machte 1899 das Abiturienten-Examen auf dem Städtischen Gymnasium, studierte in Jena und Halle Rechtswissenschaften. 1903 Referendarexamen,1907 große Staatsprüfung, Assessor bei Gericht und Staatsanwaltschaft in Danzig, Konitz und Elbing, 1914 zum Staatsanwalt in Danzig ernannt, 1919 bis 1921 nebenamtlich bei dr Provinzialverwaltung tätig, am 1 Juli 1924 zum Ersten Staatsanwalt befördert, seit Oktober 1924 mit der Leitung der staatlichen Kriminalpolizei der Freien Stadt Danzig betraut und am 1. Juli 1926 zu ihrem Leiter ernannt.
    John Muhl starb 1943.02.02 Muhl Jahr in Danzig.

    John Muhl Bibliograhie...

    .... 1." Ausflüge in die Danziger Umgegend und das Werder-Gebiet" 1922,

    .... 2."Die Danziger Höhe" 1935,

    .... 3." Geschichte der Domäne Sobbowitz" 1925,

    .... 4." Geschichte des Gutes Wartsch" 1926,

    .... 5."Geschichte von Stutthof" 1928,

    .... 6."Geschichte der Dörfer auf Danziger Höhe" 1938,

    .... 7." Mitteilungen des Westpreussischer Geschichtsverein" 1918,

    .... 8."Die Gemälde und Stichsammlung der Familie Muhl in Danzig" 1912,
    .... 9."Danziger Bürger auf Danziger Höhe" 1929,

    .... 10."Lobeckshof und die Familie Lobeck" 1935,
    --------- In: Mitteilungen des Westpreußischen Geschichtsvereins vol. 34 p. 39-43


    .... 11."Siedler aus dem Erzgebirge im Danziger Land" 1938,
    ---------- In: Danziger familiengeschichtliche Beiträge vol. 3 ( p. 3-6


    .... 12."Die Besitzer von Helgoland" 1943,
    --------- In: Danziger familiengeschichtliche Beiträge vol. 7 (1943) p. 5-8


    .... 13. "Geschichte des Rittergutes Herrengrebin" 1923,

    .... 14. "Verzeichnis der Ortschaften im Gebiet der Freien Stadt Danzig nach amtlichen
    ---------- Auskünften der Behörden" 1921,


    ....15."Das Danziger Haupt" 1940,
    ---------In: Weichselland vol. 39 p. 59-62


    ....16."Kirchengeschichtliches von der Danziger Nehrung" 1940,
    -------- In: Weichselland vol. 39 p. 36-45


    ....17."Kirche und Schule un Praust" 1939,
    -------- In: Weichselland vol. 38 (1939) p. 1-9


    .... 18."Die Kirchen in Mariensee" 1938,
    --------- In: Weichselland vol. 37 p. 59-65


    ....19."Kirchen auf der Danziger Höhe. 1. Löblau" 1936 - 1937,
    ------- In: Mitteilungen des Westpreußischen Geschichtsvereins vol. 35 p. 25-38


    ....20."Die St. Jacobskirche und die Versöhnungskirche in Oliva" 1936 - 1937,
    -------- In: Mitteilungen des Westpreußischen Geschichtsvereins vol. 35 p. 123-128


    ....21"Kirchen auf der Danziger Höhe. 2: Gischkau" 1936 - 1937,
    ------- In: Mitteilungen des Westpreußischen Geschichtsvereins vol. 35 p. 67-78


    ....22."St. Elisabeth zu Danzig" 1935,
    ------- In: Mitteilungen des Westpreußischen Geschichtsvereins vol. 34 ( p. 5-14


    ....23."Die Kirche zu Wonneberg, eine Gründung der Stadt Danzig" 1934,
    ------- In: Mitteilungen des Westpreußischen Geschichtsvereins vol. 33 p. 86-92


    ....24"Danziger Bürgergeschlechter in ländlichem Besitz" 1934
    ------- In: Zeitschrift des Westpreußischen Geschichtsvereins vol. 71 p. 89-114


    ....25."Fischerei und Störfang im Danziger Gebiet" 1931,
    --------- In: Mitteilungen des Westpreußischen Geschichtsvereins vol. 30 p. 69-84


    ....26."Die Entenfängerzunft in Danzig" 1927,
    -------- In: Mitteilungen des Westpreußischen Geschichtsvereins vol. 26 p. 17-29, 49-58


    ....27."Der englische Hof" 1925,
    -------In: Mitteilungen des Westpreußischen Geschichtsvereins vol. 25 p. 45-58


    ....28."Die Vogelsängerzunft in Danzig" 1924,
    ---------In: Mitteilungen des Westpreußischen Geschichtsvereins vol. 23 p. 62-70


    ....29."Von Sperlingsdorf und seiner Kapelle" 1924,
    --------- In: Mitteilungen des Westpreußischen Geschichtsvereins vol. 23 p. 46-50


    ....30."Geschichte des Rittergutes Herrengrebin" 1923,
    -------- In: Mitteilungen des Westpreußischen Geschichtsvereins vol. 22, 2 p. 1ff.


    ....31."Lagschau" 1922,
    --------- In: Mitteilungen des Westpreußischen Geschichtsvereins vol. 21 p. 4-11

    ....32."St. Elisabeth und Hl. Geist zu Danzig" 1913,
    ---------In: Mitteilungen des Westpreußischen Geschichtsvereins vol. 12 p. 86-91


    ....33. "Die Geschichte der Polizei der Freien Stadt Danzig" 1926,

    ....34.Die Statliche Kriminalpolizeii der der Freien Stadt Danzig" 1927,

    ....35."Die Danziger Polizei im Laufe der Zeiten" 1929,


    Miro

  2. #2
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.602

    Standard AW: John Muhl Bibliographie

    Schönen guten Abend,
    hallo Miro,

    zuerst: Herzlichen Dank für Deine Arbeit! Auch ich wollte mich schon seit Langem daran machen, eine Aufstellung der Bücher, Artikel und Aufsätze John Muhls zu verfassen. Ich werde in den nächsten Tagen schauen, ob vielleicht auch ich noch etwas zur Ergänzung beitragen kann.

    John Muhl war einer der profiliertesten und aktivsten Heimatforscher aus dem Vorkriegs-Danzig, der seine Ergebnisse sachlich aufarbeitete und schriftlich festhielt. Er gehörte zu den ganz Wenigen, die ihre Forschungen und Ausarbeitungen nicht dem nationalsozialistischen Ungeist unterwarfen.
    -----
    https://www.facebook.com/Weichselwerderring (für aktuelle Infos "Gefällt mir" anklicken)
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  3. #3
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.602

    Standard AW: John Muhl Bibliographie

    Schönen guten Nachmittag,

    hier wie angekündigt einige bibliographische Ergänzungen:

    Veröffentlichungen in den "Mitteilungen des Westpreußischen Geschichtsvereins"
    "Erinnerungen an die Zeit vor hundert Jahren", Jahrgang 13, 1914, Seite 6
    "Der Senator Abraham Ludwig Muhl", Jahrgang 14, 1915, Seite 8
    "Das Stammbuch des Senators Abraham Ludwig Muhl (1782-1789)", Jahrgang 14, 1915, Seite 73
    "Der Danziger Ratsherr Friedrich Muhl 1732-1797", Jahrgang 17, 1918, Seite 61
    "Die Hagedorn-Stiftung beim Pockenhaus und Lazarett zu Danzig", Jahrgang 19, 1920, Seite 24
    "Die Jesuitenschanze", Jahrgang 22, 1923, Seite 10
    "Die Jagd auf der Danziger Nehrung", Jahrgang 24, 1925, Seite 72
    "Land- und Waldseen auf der Danziger Höhe", Jahrgang 30, 1931, Seite 21
    "Umgangsformen auf der Danziger Höhe in früheren Jahrhunderten", Jahrgang 31, 1932, Seite 23
    "Zauberei und Hexenaberglauben im Danziger Land", Jahrgang 32, 1933, Seite 35
    "Kirche und Schule im Hospitalsdorf Rambeltsch", Jahrgang 32, 1933, Seite 74
    "Eine Danziger Wasserleitung", Jahrgang 33, 1934, Seite 12
    "Die ungarische Familie von Bersewitz in Ostpreußen", Jahrgang 34, 1935, Seite 70
    "Wölfe um Danzig", Jahrgang 34, 1935, Seite 84

    Veröffentlichungen in "Weichselland"
    "Ein Danziger Stammbuch", Jahrgang 36, 1937, Seite 31
    "Hüttenorte im Danziger Land", Jahrgang 37, 1938, Seite 15
    "Die Kirche und Schule in Ohra", Jahrgang 41, 1942, Seite 40
    -----
    https://www.facebook.com/Weichselwerderring (für aktuelle Infos "Gefällt mir" anklicken)
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von asche
    Registriert seit
    11.12.2009
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    168

    Standard AW: John Muhl Bibliographie

    Hallo,

    > 28."Die Vogelsängerzunft in Danzig"
    hatte vielleicht Papageno zum Freudschen Vorbild: "Der Vogel.änger bin ich ja...". Ich tippe auf ...f..., die Entenfänger dürften eine Subspezies davon sein.

    Interessanter Mann, der Herr Muhl, irgendwie typisch patrizisch. Er war übrigens in den 20er Jahren Vorstandsvorsitzender der DNVP in Langfuhr. Ich habe Briefe von ihm an meine Verwandten, in denen er "mit deutschem Gruß" unterzeichnet, lange bevor die Nazis kamen. Wörtlich 1921:

    Ihrer gütigen Entscheidung entgegensehend bin ich mit deutschem Gruß, meine gnädige Frau
    Ihr ganz ergebener John Muhl, Staatsanwalt

    Dass er nach 1933 bis zu seinem Tod Erster Staatsanwalt blieb, deutet nicht gerade auf Fundamentalopposition hin, was aber den Wert seiner Forschung nicht schmälern muss.

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von nordsternxxl
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    41

    Themenstarter

    Standard AW: John Muhl Bibliographie

    Vorfahren von John Muhl.
    Fridrich und Florentina Muhl.

    Miro

    friedrich_und_florentine_muhl_761.jpg


    www.nordstern-gdansk.za.pl

  6. #6
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.602

    Standard AW: John Muhl Bibliographie

    Schönen guten Nachmittag,

    ich arbeite gerade an einer möglichst umfassenden Bibliographie der Publikationen John Muhls. Im ersten Beitrag dieses Themas wird aufgeführt:

    "20. Die St. Jacobskirche und die Versöhnungskirche in Oliva" 1936 - 1937, In: Mitteilungen des Westpreußischen Geschichtsvereins vol. 35 p. 123-128"

    Diesen Beitrag habe ich nicht finden können. Wo ist er erschienen?

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang

    P.S.: In Kürze werde ich eine Bibliografie Muhls bringen in der auch einige Artikel zu finden sind, die bisher noch nicht in diesem Thema genannt wurden
    -----
    https://www.facebook.com/Weichselwerderring (für aktuelle Infos "Gefällt mir" anklicken)
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.759

    Standard AW: John Muhl Bibliographie

    Hallo Wolfgang,

    die entsprechenden Seiten findest du unter folgendem Link:

    http://www.wbc.poznan.pl/dlibra/docm...om=publication


    Viele Grüße

    Peter

  8. #8
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.602

    Standard AW: John Muhl Bibliographie

    Schönen guten Nachmittag,
    hallo Peter,

    vielen Dank für diesen Link-Hinweis auf Heft 5! Mir kam selber einen Augenblick der Gedanke, dass es ein Heft 5 gegeben haben muss (das erste seit Erscheinen der Reihe im Jahr 1902). Ich besitze alle Ausgaben bis Heft 4 1936. Und ebenfalls die Fortsetzung der Reihe, die ab Heft 1 unter dem Namen "Weichselland" erschien. Es ist schon komisch: In 40 Jahrgängen - "Weichselland" erschien bis 1941" - fehlt mir ein einziges Heft, und zwar genau dieses mit dem Artikel nach dem ich fragte.

    Ich habe aber noch eine kleine weitere Frage: John Muhl wurde nach Bildung des Freistaates "stellvertretender Landesrat" (1921-1922). Welche Funktion, welche Aufgaben hatte ein solcher Landesrat im Freistaatgebilde?

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    https://www.facebook.com/Weichselwerderring (für aktuelle Infos "Gefällt mir" anklicken)
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.759

    Standard AW: John Muhl Bibliographie

    Hallo Wolfgang,

    soviel ich mich erinnere, wurde die Danziger Provinz von einem Landesrat repräsentiert.

    Hier noch ein paar Dokumentenschnipsel zu Muhl.

    Taufeintrag Muhl, John - 1.jpg Taufeintrag Muhl, John - 2.jpg

    Taufeintrag Muhl


    Muhl.jpg

    Vita Muhl


    Falls dir bereits bekannt, so möglicherweise doch für andere Leser von Interesse.



    Viele Grüße

    Peter

  10. #10
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.602

    Standard AW: John Muhl Bibliographie

    Schönen guten Abend,
    hallo Peter,

    danke für Deine Bilder!

    Hier jetzt die angekündigte Bibliografie. Sie basiert auf den mir zur Verfügung stehenden Informationen und wird wahrscheinlich noch Lücken aufweisen. Wer weitere Hinweise hat: Bitte melden!

    =====
    Bücher/Artikel über die Polizeigeschichte Danzigs:
    "Die Geschichte der Polizei der Freien Stadt Danzig" 1926
    "Die Statliche Kriminalpolizei der Freien Stadt Danzig" 1927
    "Die Danziger Polizei im Laufe der Zeiten" 1929, Heimatblätter des Deutschen Heimatbundes Danzig

    Bücher über Danzigs Umgebung:
    "Ausflüge in die Danziger Umgegend und das Werder-Gebiet" 1922
    "Geschichte der Domäne Sobbowitz" 1925, Quellen und Darstellungen zur Geschichte Westpreußens, Studien zur westpreußischen Gütergeschichte, vol. 11, 1
    "Geschichte des Gutes Wartsch" 1926, Quellen und Darstellungen zur Geschichte Westpreußens, Studien zur westpreußischen Gütergeschichte, vol. 11, 2
    "Geschichte von Stutthof" 1928, Quellen und Darstellungen zur Geschichte Westpreußens, Studien zur westpreußischen Gütergeschichte, vol. 11, 3
    "Die Danziger Höhe" 1935, Heft 13, Führer des Staatlichen Landesmuseums für Danziger Geschichte, vol. 21
    "Geschichte der Dörfer auf Danziger Höhe" 1938

    In: Danziger familiengeschichtliche Beiträge
    "Danziger Bürger auf der Danziger Höhe" 1929, vol. 1 p. 41-45
    "Die Familie Lobeck und Lobeckshof" 1934, vol. 2 p. 39-42
    "Siedler aus dem Erzgebirge im Danziger Land" 1938, vol. 3 p. 3-6
    "Eine Mohrentaufe" 1940, vol. 5 p. 20
    "Namensänderungen in alter Zeit" 1940, vol. 5 p. 47-48
    "Namensänderungen in alter Zeit" 1941, vol. 5 p. 12
    "Die Besitzer von Helgoland" 1943, vol. 7 p. 5-8

    In: Zeitschrift des Westpreußischen Geschichtsvereins
    "Danziger Bürgergeschlechter in ländlichem Besitz" 1931 vol. 71 p. 88-113

    In: Mitteilungen des Westpreußischen Geschichtsvereins (bis 1937), Weichselland (ab 1938):
    "Die Gemälde und Stichsammlung der Familie Muhl in Danzig" 1912, vol. 11 p. 65-69
    "St. Elisabeth und Hl. Geist zu Danzig" 1913, vol. 12 p. 86-92
    "Erinnerungen an die Zeit vor hundert Jahren" 1914, vol. 13 p. 6-15
    "Der Senator Abraham Ludwig Muhl" 1915, vol. 14 p. 8-16
    "Das Stammbuch des Senators Abraham Ludwig Muhl (1782-1789)" 1915, vol. 14 p. 73-76
    "Der Danziger Ratsherr Friedrich Muhl 1732-1797" 1918, vol. 17 p. 61-67
    "Die Hagedorn-Stiftung beim Pockenhaus und Lazarett zu Danzig 1920, vol.19 p. 24-28
    "Lagschau" 1922, vol. 21 p. 4-12
    "Die Jesuitenschanze" 1923, vol. 22, 1, p. 10-16
    "Geschichte des Rittergutes Herrengrebin" 1923, vol. 22, 2 p. 1-39
    "Von Sperlingsdorf und seiner Kapelle" 1924, vol. 23 p. 46-51
    "Die Vogelsängerzunft in Danzig" 1924, vol. 23, p. 62-70
    "Die Jagd auf der Danziger Nehrung" 1925, vol. 24 p. 72-78
    "Der englische Hof" 1925, vol. 25 p. 45-58
    "Die Entenfängerzunft in Danzig" 1927, vol. 26 p. 17-29, 49-58
    "Land- und Waldseen auf der Danziger Höhe" 1931, vol. 30 p. 21-38
    "Danziger Bürger auf der Danziger Höhe" 1931, vol. 30 p. 49-68
    "Fischerei und Störfang im Danziger Gebiet" 1931, vol. 30 p. 69-84
    "Umgangsformen auf der Danziger Höhe in früheren Jahrhunderten" 1932, vol 31 p. 23-32
    "Zauberei und Hexenaberglauben im Danziger Land" 1933, vol. 32, p.35-43
    "Kirche und Schule im Hospitalsdorf Rambeltsch" 1933, vol. 32 p. 74-85
    "Eine Danziger Wasserleitung" 1934, vol. 33 p. 12-15
    "Die Kirche zu Wonneberg, eine Gründung der Stadt Danzig" 1934, vol. 33 p. 86-93
    "St. Elisabeth zu Danzig" 1935, vol. 34 p. 5-15
    "Lobeckshof und die Familie Lobeck" 1935, vol. 34 p. 39-43
    "Die ungarische Familie von Bersewitz in Ostpreußen" 1935, vol. 34 p. 70-72
    "Wölfe um Danzig" 1935, vol. 34 p. 84-88
    "Kirchen auf der Danziger Höhe. 1. Löblau" 1936, vol. 35 p. 25-38
    "Kirchen auf der Danziger Höhe. 2: Gischkau" 1936, vol. 35 p. 67-78
    "Die St. Jacobskirche und die Versöhnungskirche in Oliva" 1937, vol. 35 p. 123-129
    "Ein Danziger Stammbuch, 1937, vol. 36, p. 31-35
    "Hüttenorte im Danziger Land" 1938, vol.37 p. 15-18
    "Die Kirchen in Mariensee" 1938, vol. 37 p. 59-65
    "Kirche und Schule in Praust" 1939, vol. 38 p. 1-9
    "Das Danziger Haupt" 1940, vol. 39 p. 59-63
    "Kirchengeschichtliches von der Danziger Nehrung" 1940, vol. 39 p. 36-45
    "Die Kirche und Schule in Ohra" 1942, vol.41 p. 40-45
    =====

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    https://www.facebook.com/Weichselwerderring (für aktuelle Infos "Gefällt mir" anklicken)
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •