Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Akaflieg der TH Danzig

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von mitshipman
    Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    20

    Standard Akaflieg der TH Danzig

    Hallo,

    wer kann mir Auskünfte zur Akademischen Fliegergruppe der TH Danzig geben?

    Gruß

    Mitshipman

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    13.04.2008
    Beiträge
    5

    Standard AKAFLIEG Danzig

    Hallo Mitshipman,

    Erkenntnisse über die Akaflieg Danzig kann ich Dir nicht liefern, aber ich habe ein Foto von einem Doppeldecker der AKAFLIEG DANZIG mit 9-Zylinder-Sternmotor und dem Kennzeichen YM- (auf der rechten oberen Tragfläche und ...AAM am Rumpf. Zu diesem Foto suche ich nähere Angaben über den Typ, den Einsatz und überhaupt was über die AKAFLIEG DANZIG. Ich hoffe, ich werde bei Dir fündig. An Deinen Erkenntnissen und Forschungen habe ich auf jeden Fall Interesse. Das Negativ zu diesem Foto habe ich von einem alten Piloten bekommen, aber ohne alle Angaben.

    Ich habe auch Fotos von der DeruLuft, zu diesem Thema suche ich auch...

    Viele Grüße aus Oberhof, im immer noch schneesicheren Thüringer Wald

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    13.04.2008
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo Mitshipman,

    ich hoffe, das Foto hilft Dir und mir

    MfG Harald
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  4. #4
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9,359

    Standard

    Über die Akaflieg ist etwas zu finden in:
    • Technische Hochschule, Teil 2, 1904-1954
      Seiten 14-16: Dipl.Ing. Ballerstedt: Flugzeugbau
    • Anekdoten und Geschichten von der Technischen Hochschule Danzig, 2.Band
      Seiten 199-216: "Die Geschichte der Akaflieg"
    • Beiträge und Dokumente zur Geschichte der Technischen Hochschule Danzig 1904-1945
      Seiten 116-118: "Fachrichtung Flugtechnik"
    • Festschrift "Die Geschichte der Akaflieg Danzig 1923-1963"
    Die ersten drei Quellen liegen mir vor.
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  5. #5
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9,359

    Standard

    Der erste Motorflieger war eine Messerschmitt M23b die 1929 beschafft wurde und über 17.000 Starts hinter sich brachte bis sie 1936 in Rossitten abstürzte. Das zweite Motorflugzeug war eine "Schwalbe" (?) und das dritte eine Argus-Klemm mit dem Kennzeichen YM-AAN.

    Somit kann die abgebildete Maschine nur die Messerschmitt oder die Schwalbe sein...
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    13.04.2008
    Beiträge
    5

    Daumen hoch Akaflieg Danzig

    Hallo Wolfgang,

    ich bin ja helleweg begeistert, wie schnell man an der richtigen Stelle Hilfe erhält. Nun werde ich nach den drei genannten Typen suchen. Und wie kommt man an die richtigen und wichtigen Stellen in Deinen genannten Literaturangaben zur Akaflieg? Und eine Frage an Dich als Moderator: Was ist der "Beitrag 4070"?

    Gruß Harald

  7. #7
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    47441 MOERS
    Beiträge
    173

    Standard Akaflieg Danzig

    Hallo Flugbegeisterte,

    hier ein weiterer Literaturhinweis. DANZIGER BERICHTE, Heft 4, 1985
    TH Danzig 1904 - 1984, Dr. Rüdiger Ruhnau, Sete 73, Fachrichtung Flugtechnik.

    Gruß von Erwin Völz

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    13.04.2008
    Beiträge
    5

    Standard Akaflieg Danzig

    Hallo "Danziger Fliegerfreunde",

    Dank Eurer Hilfe hier ein paar Angaben zur "Schwalbe", die Wolfgang in seinem Beitrag erwähnte. Die "Schwalbe" war eine Raab-Katzenstein Kl 1a, hergestellt als Schulflugzeug ab 1926 in Kassel. Die Länge betrug 6,25 m, die Höhe 2,55 m und die Spannweite 8,00 m. Bei einer Besatzung von 2 Mann betrug das maximale Startgewicht 740 kg. Der Motor war ein Siemens Halske Sh-11-Sternmotor mit 96 PS. Der Tank fasste 80 Liter Treibstoff. Bei Raab-Katzenstein in Kassel wurden damals 25 Stück hergestellt.
    P.S.: Auch die deutsche Kunstfliegerin Vera von Bissing, sie war in den 30er Jahren eine der besten und erfolgreichsten Kunstfliegerinnen Deutschlands, flog eine Raab-Katzenstein Kl 1a und war die erste Frau, die den Looping nach vorn beherrschte und vorführte.
    Also hatte die AKAFLIEG DANZIG ein gutes Flugzeug in ihrem Bestand.

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    13.04.2008
    Beiträge
    5

    Standard Akaflieg der TH Danzig

    Hallo "Mitshipman",

    nach ein paar Monaten der "Schreibstille" hätte ich ja von Dir gedacht, man ließt mal was über Deine Akaflieg-Forschungen. Zu den in den Beiträgen genannten Flugzeugtypen gibt es auch Fotos, zwar nicht unbedingt die Danziger Maschinen. Oder hast Du gar keine Interessen mehr für die Akaflieg? Du hast die Diskussion eröffnet, dann aber mit Abwesenheit geglänzt. Leg Deine Forschungen auf den Tisch - bzw. ins Forum.

    MfG Harald

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von mitshipman
    Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    20

    Themenstarter

    Standard Interesse an der Akaflieg der T.-H.-Danzig

    Hallo Harald,

    nach einigen Monaten der "Schreibstille" habe ich natürlich immer noch Interesse an der Akaflieg. Ich war nur leider aus beruflichen und persönlichen Gründen "abwesend".

    Danke für Deine "Erinnerung" und ein kleiner Vorschlag von mir zur Zusammenfassung aller Details und nach Ausarbeitung könnte man vielleicht eine Text/Bild-Chronologie erarbeiten. Ich muss nur eingestehen, dass ich mit der Erstellung einer solchen Präsentation im Internet keinerlei Erfahrungen habe.

    Zur Zusammenarbeit bin ich allerdings gerne bereit!


    Gruß

    Mitshipman

  11. #11
    Benutzer
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    8

    Standard Akaflieg-Artikel in "Unser Danzig" von 1992 bzw. 1993 - wer kann helfen?

    Guten Abend,

    ich habe hier einen interessanten polnischen Artikel über die Akaflieg gefunden: [COLOR=#810081]http://www.pg.gda.pl/pismo/

    Man kann sich dort den zweiteiligen Artikel aus der Danziger Hochschulzeitschrift "Pismo PG" (Ausgabe 04-2008 und 05-2008) als PDF-Dateien herunterladen.
    Leider spreche ich kein polnisch, aber die google-Übersetzung hat mir etwas geholfen.

    U.a. befinden sich dort weitere interessante Literaturangaben und Quellen.

    Vielleicht kann hier jemand helfen: Ich suche folgende Ausgaben von "Unser Danzig" aus den Jahren 1992 und 1993?

    1) Unser Danzig Nr. 19 vom 5.10.1992, Seite 10:
    Rüdiger Ruhnau: Der KRANICH schwingt in Dornier-Flugboote

    2) Unser Danzig Nr. 5, 1993, Seite 10–12:
    Rüdiger Ruhnau: Im Zeichen des Kranichs "Fliegergruppe Eberhardt"

    3) Unser Danzig Nr. 12, 20, Januar 1993, Seite unbekannt:
    Rüdiger Ruhnau, Im Zeichen des Kranichs

    Darüber hinaus einen Aufsatz im Danziger Hochschulführer von 1935:

    Die Akademische Fliegergruppe von Danzig von stud. Arch. Aer. Herbert Friede, in: Danziger Hochschulführer, herausgegeben von Wolfgang Liebe im Auftrage der Deutschen Studentenschaft der Technischen Hochschule 1935, S. 76-77.

    Kann mir jemand Scans bzw. Kopien - gegen Unkostenbeitrag - anfertigen und zusenden? Ich würde mich sehr freuen!

    Viele Grüße

    Burkhard

  12. #12
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    17.06.2010
    Beiträge
    2

    Standard AW: Akaflieg-Artikel in "Unser Danzig" von 1992 bzw. 1993 - wer kann helfen?

    Hallo, Burkhard, ich befasse mich ebenfalls mit der Geschichte der Akaflieg Danzig und suche insbesondere die technischen Daten des Segelflugzeuges Dz 4. Kannst Du helfen? Herzlichst, der Laminar-Pilot

  13. #13
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9,359

    Standard AW: Akaflieg der TH Danzig

    Hier ein kleiner Artikel über die Akaflieg im Danziger Hochschulführer 1931
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  14. #14
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3,129

    Standard AW: Akaflieg der TH Danzig

    Foto YM-AAM in Beitrag #3

    Damit hier keine Fragen offen bleiben: Das Foto zeigt die "Schwalbe" von Raab-Katzenstein mit dem Siemens & Halske-Sternmotor.
    Messerschmitt und Klemm waren auch keine Doppeldecker.

    Es grüsst der Akaflieger (Karlsruhe)
    Rudolf H. Böttcher

    http://de.wikipedia.org/wiki/Raab-Ka...zeugwerke_GmbH

  15. #15
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    31.07.2019
    Beiträge
    1

    Standard AW: Akaflieg der TH Danzig

    Hallo!

    Hat jemand von Euch die Festschrift "Die Geschichte der Akaflieg Danzig 1923-1963" von Ulrich Büttner / 1963?
    Im Besonderen würde mich die DZ-2 Libelle interessieren, die ich gerne als Modell nachbauen möchte > Pläne, Beschreibungen, Fotos, ....


    Bin für alles dankbar!
    Schöne Grüße aus Österreich
    martin

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •