Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Elsa Faber von Bockelmann

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.759

    Standard Elsa Faber von Bockelmann

    Durch eine wiedergefundene Danzigerin, die in Hannover lebt, wohin sie der Krieg verschlug, wurde ich jetzt erst auf Elsa Faber (Künstlername Elsa Faber von Bockelmann) aufmerksam gemacht, die schon im Juni 2009 in diesem Forum mit ihrem berührenden Gedicht "Mein Meer" (Beitrag #1 von Christkind) erwähnt wurde. Die danziger Schulfreundin der Wiedergefundenen, jetzt in Göttingen lebend, ist die Tochter von Elsa
    Faber, der "Danziger Märchenfrau":
    http://de.wikipedia.org/wiki/Elsa_Faber_von_Bockelmann .

    Durch Wikipedia erfuhr ich nun zusätzlich, dass Elsa Faber mit Dr. Walther Faber verheiratet war, dem Direktor des von mir in Danzig von Sexta bis Quarta besuchten Realgymnasiums St. Johann in der Fleischergasse (untergebracht auf zwei Stockwerken des ehemaligen Franziskanerklosters, in dem sich heute das polnische Nationalmuseum befindet).

    Elsa Faber von Bockelmanns schönes Märchen "Vom Riesen Tullatsch und dem Pfarrturm" ist übrigens auch in diesem Forum zu finden (Beitrag #3 von Christkind am 05.11.2010).

    Es ist doch immer wieder verwunderlich und schön, wie solche Kontakte das Wissen bereichern können.

    Darüber freut sich mit besten Grüßen aus Berlin
    Ulrich

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.398

    Standard AW: Elsa Faber von Bockelmann

    Ich bin ein Elsa- Fan!
    Und es freut mich, zu erfahren, dass ihre Tochter in Göttingen lebt.
    Im Moment lese ich von Elsa Faber von Bockelmann "Fern vom Alltag".
    Aus dem Wandertagebuch einer Märchenfau.
    Beim Lesen wird man in eine andere Welt entführt, vor allem durch ihre warmherzige Sprache.
    Schöne Grüße von Christa
    „Solange es geht, muss man Milde walten lassen, denn jeder kann sie brauchen.“
    (Th.Fontane)

  3. #3
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.398

    Standard AW: Elsa Faber von Bockelmann

    Aus: "Fern dem Alltag" , erzählt von Elsa von Faber-Bockelmann
    In einer Gaststube.
    Ein Abschnitt aus der Erzählung.
    Mitternacht ist lang vorüber - die Kanne mit dem Bohnenkaffee geht herum.
    "Spukt's hier eigentlich auch?" frag ich.
    Da wird's lebendig.Die Männer hören mit dem Kartenspiel auf.
    "Wenn's irgendwo brennt,kommt der alte Rhode auf dem roten Pferd dahergesprengt -
    reitet dreimal ums Feuer - murmelt einen Spruch, und das Feuer greift nicht weiter um sich - er muss sich aber eilen fortzukommen, denn das Feuer jagt ihm hinterher ins Feld hinein! - Aber das wahr!"
    "Na, und wenn jemand gestorben ist, dann wird ein Bund Stroh an die Grenze gelegt, damit sich der Tod ausruhen kann und nicht wieder ins Dorf geht!"
    "Still doch, Kinder - Herr Kantor spricht."
    "Wenn man in der Neujahrsnacht auf den Kirchhof geht,erscheint einem derjenige Verwandte, der im Jahr stirbt.Ein Mann hatte eine Xantippe zur Frau - ja. "I,"denkt der Mann in der Neujahrsnacht,"will mal auf den Kirchhof gehen und sehen, ob mir die Olsche erscheint - ja- und er geht durch die Vordertür hinaus.-
    "I," denkt die Frau, will mal auf den Kirchhof gehen und sehen, ob mir der Olle erscheint,"-
    Ja - und sie geht durch die Hintertür hinaus.Beide stehen sich auf dem Kirchhof gegenüber.- Ernst und still treffen sie sich in der Stube.Beide denken: "Das eine Jahr will ich mal nett sein." - Ja.-
    Nun fängt ein herrliches Leben an, bis sie in der nächsten Neujahrsnacht, als keiner Anstalten zum Abkratzen macht, sich verwundert ansehen und schließlich die Geschichte erzählen.
    Alles lacht; bis auf die, die an den Spuk glauben - die bekommen eine Gänsehaut und schütteln sich- hu-.
    _________________
    Am 4. November 1980 ist die Danziger Märchenfrau im Alter von 90 Jahren gestorben.
    Dies zur Erinnerung an sie.
    ___
    Schöne Grüße, Christa
    „Solange es geht, muss man Milde walten lassen, denn jeder kann sie brauchen.“
    (Th.Fontane)

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.759

    Themenstarter

    Standard AW: Elsa Faber von Bockelmann

    Danke, Christa, für diese freundliche Erinnerung.

    Hier habe ich übrigens noch eine interessante Website zu Elsa Faber von Bockelmann mit vielen weiterführenden Informationen gefunden > http://de.cyclopaedia.net/wiki/Faber-von-Bockelmann.

    Viele Grüße
    Ulrich

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •