Ergebnis 1 bis 33 von 33

Thema: Geschichtspark und Werdermuseum Tiegenhof

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    311

    Standard Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    LIebe MuseumsInteressierte

    wer von Euch war in dem neuen Werdermuseum ?
    Lebensmittelkarte
    http://zph.org.pl/

    und hat eine Eindruck ??
    Eure Delia

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    311

    Themenstarter

    Standard Geschichtspark und Werdermuseum Tiegenhof

    LIeber Wolfgang geht doch ins WErdermuseum, dem neuen GEschichtspark Zulawski Park Historyczny. Ich kenne dort die Ansprechpartner nicht, bzw sie antworten nicht auf mails, was aber typisch ist. Dieses Muzeum interessiert mich sehr weil es eine der Nebeneffekte der Fussballmeisterschaft ist. Auch einer de Nebeneffekte des WElstkriegsmuseums. Was meinen die anderen ??

    LG aus Berlin-Tempelhof, wo wir gestern den Tag der Heimat begingen mit Roland KOch und Stanislaw Tillich und den anderen.

    es waren ca 1.000 Leute da.

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von asgaard
    Registriert seit
    06.05.2010
    Ort
    Im Norden, geboren in Eckernförde
    Beiträge
    333

    Standard AW: Geschichtspark und Werdermuseum Tiegenhof

    Hallo mein Eichwalde,

    sehr interessant, dass es ein Werdermuseum gibt, in welcher Stadt ist der zulawski Park.

    Den Tag der Heimat mit Roland Koch begehen, das ist auch interessant, ist das nicht der mit den Jüdischen Vermächtnissen ( die Herkunftserklärung) für die Schwarze Kasse damals in Hessen?
    http://www.momente-im-werder.net/01_Offen/40_Nickelswalde/03_Photos_Pohl/01_Photos_Pohl.htm

    Du kannst dir nicht aussuchen was im Leben passiert, aber du kannst dir aussuchen wie du damit umgehst.

  4. #4
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.944

    Standard AW: Geschichtspark und Werdermuseum Tiegenhof

    Kann ich mir gar nicht vorstellen..was soll der denn mit Eichwald zu tun haben? Vielleicht gibt's da was zu managen? Vielleicht hat er nicht genug zu arbeiten mit Bilfinger Berger und der UBS Deutschland...

    Schöne Grüße Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    311

    Themenstarter

    Standard AW: Geschichtspark und Werdermuseum Tiegenhof

    Lieber WErderaner und Freunde des WErders
    DerGEschichtspark befindet sich in Tiegenhof / Nowy Dw.Gd. Seit 2007 befindet sich das STadtmodell in Tiegenhof im damals mit den Deutschen aufgemachten WErdermuseum. Vor einem Jahr schloss das Museum zu Renovierungszwecken und der Informationsfluss über Pläne stoppte vollständig in Richtung Michael Pauls bzw Rudolf Stobbe die vorstände der deutschen Tiegenhöfer. Nun - Überraschung - zeigte sich ein Event-Ort für Podiumsdiskussionen, Öko-Diskussionen über die Wasserqualität der Tiege, Ritterspiele der guten Grunwald/Tannenberg Ordensritterart, LIving History MittelalterMärkte, auf denen auch alte Handwerke vorgeführt werden. Die Objekte die die Wülfrather Heimatstube (Bergisches Land) barg, und die auch vertrauensvoll nahc POlen geschenkt wurden, sind nicht mehr zu sehen.
    Eine Mennonitenausstellung die es scho n2007 gab, ist unverändert vorhanden. Die Multikultivariante der Geschichte der Weichselregion wird mit treuherziger Bestätigung der Niederländer , undsicher auch der niederländlischen Investoren in der Region fortgeschrieben. Das ist ein interessantes Extreathema. Vorlaubenhäuser sind nie rein holländisch sondern ein deutscher Baustil. In dem Buch von Öhsen von 2006 genau dokumentiert.
    Also dieses Museum GEschichtpark sollte von uns deutschen Touris reichlich besucht werden und im Gästebuch kommentiert werden. Auch per Email kann man das biuro gut anschreiben auf englisch. Marek Opotz dürfte sicherlich diese emails dann auch empfangen. Soviel für heute aus Berlin vom Vom Bund der Vertriebenen der Tag der Heimat im Internattinalen Congresscentrum veranstaltet wurde. Wir sollten ja nich tvergessen, dass der in Travemünde tagende Tage der Danziger auch eine Bund der Vertriebenen befreundete Organisation ist und ROland Koch ein intensiver Förderer der organisierten Vertriebenen in seiner ganzen unnachahmlichen Konservatität.
    Eure Delia aus einer Eichwalder Familie

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    311

    Themenstarter

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    zum thema passend als ergänzung,habt Ihr gesehen wie der beginn des WKII in Graudenz dargestellt wurde vor ein paar Tagen .Als living History ohne interpretation nehme ich an. Living history mit interpretation ist unter anwesenheit von museumsdidaktikern


    http://www.youtube.com/watch?v=FQOtMe7MoLU&NR=1

    http://www.youtube.com/watch?v=jukZpfMVBbc&NR=1

    http://www.zd-wola.pl/galerie-fotogr...toreportaz-387


    Das könnte man auch mit Fluchttrecks und Neuansiedlung machen.Wer macht mit?? für Jun i2012 ?
    Eure Delia

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    311

    Themenstarter

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    LIebe Werderaner und Freunde
    in Tiegenhof hat es im November ein SChlüsselübergabe mit großem Medienecho gegeben Heute abend kommt ein Film darüber im
    19:10
    Dziennik telewizyjny - 19.01. - TVP Historia


    19:45
    Polska i świat z historią w tle - Klucze bez domu - TVP Historia
    Heinrich Korella aus Hamburg gab sein Schlüsselbund des Hauses in dem seine Familien eine KOnditorei betrieb zurück.Ebenfalls die Gazetta wyborcza berichtete in einem INterview.
    Herr Dr. Bauer Direktor des Schesischen Landesmuseum in Görlitz sagte mir dazu am Telefon, dass Schlüssel den emotional höchste WErt haben und sie viele SChlüssel zur VErwahrung von schlesischen Menschen erhalten.

    Herzliche Grüße aus Berlin
    Eure Delia
    Das Objekt ist als Neuerwerbung ausführlich auf der INternetseite des Zulawy Parku Historyczny dargegestellt. Viel Glück wünsche ich Wolfgang mit seinen Schllüsseln , haha die Zeiten haben sich doch geändert !!! Gottseidank

  8. #8
    Waldschrat
    Gast

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    Danke für den Tipp. Wird mit Sicherheit Ziel einiger Sonntagsausflüge sein.

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    311

    Themenstarter

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    Ihr Lieben,
    die Ausflüge wären schon jetzt zu machen.
    Auf der Internetseite des Museum http://zph.org.pl/ werden laufend neue Exponate deutscher Provenienz vorgestellt. Was steht wohl in dem aktuell gezeigten Brief ? Er ist nur ins polnische übersetzt, aber auf deutsch nicht zu entziffern.
    Herzl. Grüße aus Berlin Tempelhof
    Eure Delia

  10. #10
    Waldschrat
    Gast

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    Na da schreibt ein deutscher Bauer, der gerade für seinen Führer Leib und Leben riskierte, um für das Sein oder Nichtsein der deutschen Nation und gegen den Bolschweismus zu kämpfen, eine Art Flaschenpost für den Landweg an seine Nachkommen, oder im Falle von deren Tode an den Bürgermeister, in der er seine Besitztümer auflistet, weil er nicht wusste, ob er das alles überleben wird. Bissi dämlich halt, weil der Brief danach aussieht, dass noch nicht mal seine Frau wusste, was ihm alles gehörte, denn wozu ansonsten der Brief? Aber evtl. war das damals so Usus.

  11. #11
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.823

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    An einem der naechsten Tage werde ich das Museum besuchen. Und wenn ich dann einmal (in ferner Zukunft?) wieder ueber einen normalen Internetanschluss verfuege (so einen wie es einen im tiefsten afrikanischen Busch gibt), dann werde ich auch darueber berichten.

    Viele Gruesse aus dem Zentrum des Nirgendwo
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  12. #12
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    311

    Themenstarter

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    Ja, dass ist ja schön, mir fällt grad ein, dass das Tiegenhofer Museum anscheinend einen guten internetanschluss hat. (ZPH = Zulawy Parku Historiczny) und eine exzellente internetseite, wenn man entschuldigt,d ass sie rein in ponische Sprache abgefasst ist.
    Danke auch für die Einschätzung des Exponats, lieber Waldschrat. Alwin Sommerfeldt hab ich jetzt auch mit der Lupe am laptop entziffert. hier ist so herrliches WEtter die Sonne scheint es hat geschneit. In Berlin Tempelhof, es gibt hier ein Habichtweibchen mit Nest, usw.
    Eure Delia

  13. #13
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.823

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    Schönen guten Abend,
    liebe Delia,

    endlich hat es sollen sein. Ich war heute im neu restaurierten/renovierten Werder-Museum. Nicht weil ich in erster Linie wegen des Museums kam, sondern weil dort heute im Erdgeschoss eine "Konferencja prasowa Petla Zulawska", eine Pressekonferenz zum Thema Wasser- und Segelsport im Weichsel-Nogat-Delta stattfand zu der ich eingeladen war. Ich werde darüber noch näher berichten.

    Nach der Konferenz traf ich Bolek Klein, einen alten Tiegenhöfer, den ich schon vor etlichen Jahren kennen lernte, zu dem ich aber den Kontakt verloren hatte. Er ist Vorstandsmitglied des "Klub Nowodworski", des polnischen Tiegenhöfer Vereins, in dessen Trägerschaft das Tiegenhöfer Museum betrieben wird. Bolek Klein führte mich durch das neue Museum. Beeindruckt war ich zuerst von dem neuen Treppenfahrstuhl der ins Obergeschoss führt und da dachte ich einen kurzen Augenblick an mich (ich leide mitunter an heftigem Rheuma) aber dann auch an meine Mutter, die es noch sehr viel schwerer hat.

    Das Museum ist sehr interessant, aber man muss sich, obwohl die Anzahl der Exponate überschaubar ist, Zeit nehmen. Und man darf nicht unbedingt uninformiert ins Museum gehen. Auch über das Museum werde ich noch näher berichten. Ich erklärte dort nicht nur meine Bereitschaft mitzuwirken, sondern ich stellte auch einen Antrag auf Mitgliedschaft im Klub Nowodworski.

    Wie gesagt, über das Museum werde ich noch näher berichten.

    Viele Grüße aus dem sehr windigen Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  14. #14
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    943

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    Entschuldigung bitte, kleine Zwischenfrage: Warum steht dieses völlig normale Thema unter "Heiße" Diskussionen ? Mir fällt auch beim schlechtesten Willen nichts ein, was man hier "heiß" diskutieren könnte. Rein ins allgemeine Forum, damit alle davon erfahren !

    Und bevor ich lange nachsuche - weiß jemand zufällig ob/wie ich mit einem öff. Bus an einem Tag von Danzig nach Nowy Dwor vormittags hin und abends zurück komme ?

    Vielen Dank.

  15. #15
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    311

    Themenstarter

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    danke wolfgang,
    ichhatte auch schon meine mitarbeit angeboten.... der tiegenhöfer verein hat wie man aus vorstandkreisen hört keinen arbeitskontakt mehr zu den Polnischen partnern.
    wir planen einen museumskatalog zweisprachig zum werdermuseum und ich dachte daran die polnische version jemandem vom museum zur korrektur zu geben, damit man nicht mit den katalog vor der tür steht und die museumsschaffenden sind nicht mit von der partie.
    Alles Liebe von meinem sonnigen tempelhofer balkon
    delia

  16. #16
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.823

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    Schönen guten Morgen,
    hallo Delia,

    Du schreibst "wir planen einen museumskatalog zweisprachig zum werdermuseum" und dass jemand vom Museum den Katalog prüfen solle. Wer ist "WIR"? Macht Ihr Euch in Berlin die Arbeit, einen Katalog zu erstellen? Und wie kommt dieser zustande? Hat da jemand eine große Bestandsaufnahme gemacht?

    Der "Club Nowodworski" in dessen Regie das Werdermuseum betrieben wird, hat zweisprachige Mitglieder.

    Noch ein kleines Wort zu dem Brief den Du auf der Internetseite des Museums nur mit Lupe entziffern kannst: Wenn Du Dir die vier Seiten anschaust ("zobacz" anklicken), kannst Du diese Seiten noch einmal mit der Tastenkombination "Strg" (gedrückt halten) und "+" (mehrfach drücken) soweit vergrößern, dass Du keine Lupe mehr brauchst. Verkleinern kannst Du anschließend die Seite wieder mit "Strg" und "-".

    Ob der Tiegenhöfer Verein noch "Arbeitskontakte" zum Club Nowodworski unterhält, weiß ich nicht. Es sind jedoch Kontakte vorhanden. So ist z.B. geplant, dass alte Tiegenhöfer zu den "Werdertagen" am 09./10.06.2012 nach Tiegenhof kommen, darunter auch der neue Vorsitzende des Tiegenhöfer Vereins Michael Pauls.

    Viele Grüße aus dem sonnigen Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  17. #17
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    311

    Themenstarter

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    Ja lieber Wolfgang und alle Inventarinteressierte, ich hatte seinerzeit ein Inventar gemacht. Und kenne auch die Bestände des westpreussischen Landesmuseums in dieser Hinsicht. Die polnischen Kollegen bekommen die polnische Übersetzung die wir machen lassen zur Korrektur. Sie können dann auch die REzensionen veranlassen in der Lokalpresse.Ausserdem möchte ich das Buch gerne vorstellen in dem schönen neuen Konferenzsaal und hoffe dass ich eingeladen werde. Die reisekosten übernimmt vermutlich das westpreussisceh Kulturreferat in Person von Frau Oxfort .
    Wir hoffen dass in Danziger Raum genügend Touristen an GEschichtsführern INteresse haben Die VErmarktung erfolgt direkt. Natürlich ist das ZPH Muzeum nicht gezwungen das Buch zu verkaufen aber sie würden auch einen schönen Gewinn machen.Die Dame auf der Internationalen Tourismusbörse aus Elbing war von der deutschenMinderheit ufür Tourismus von der Berhörde her zuständig.Sie wird auch einen Kontakt zur Marek Opitz vermitteln hoffe ich und ihn gnädig stimmen. Denn er möchte ja seine eigenen Bücher verkaufen, wie auch verständlich ist.
    Ein mit EU Geldern bezahlten Muzeum sollte auch ausländischen Partner ein Chance geben. Das meint Eure
    DeliaWas meint Ihr ?

  18. #18
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.823

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    Schönen guten Abend,
    hallo Delia,

    um gleich auf die Frage einzugehen die Du am Ende Deines Beitrages stelltest: Das Museum wurde aus EU-Mitteln MITfinanziert. Es wird nicht aus EU-Mitteln bezahlt. Du sprichst davon, einem ausländischen Partner eine Chance zu geben. Seid Ihr bereits Partner? Und welche Chance erhofft Ihr Euch?

    Im Werder-Museum werden etliche Bücher angeboten. Von Marek Opitz, dem Vorsitzenden des "Club Nowodworski", sein zweiter ganz herausragender Fotoband über das Werder (der erste ist ausverkauft). Weitere Bücher bilden da keine Konkurrenz die den Verkauf seiner Bücher beeinträchtigen könnten.

    Aber was für ein Buch soll das sein? Eins lediglich über die Bestände des Werdermuseums? Deutsch-polnisch? Oder welche Themen werden da weiter behandelt? Du sprichst auch von einem Geschichtsführer... - also ist das nicht nur ein Inventarverzeichnis?

    Am nächsten Mittwoch ist Jahreshauptversammlung des Club Nowodworski in Tiegenhof. Ich werde da -wenn nichts dazwischen kommt- auch dabei sein. Wenn ich ein bisschen mehr über dieses Buchprojekt und die damit verbundenen Intentionen wüsste, könnte ich das ansprechen.

    Der Konferenzsaal im Erdgeschoss des Werdermuseums ist wirklich hochmodern. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du eine Buchvorstellung hier machen kannst. Dabei würden wir uns sicherlich auch persönlich kennenlernen Übrigens ist auch eine Live-Übertragung eines Vortrages per Internet möglich.

    Viele Grüße aus dem nächtlichen Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  19. #19
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    311

    Themenstarter

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    LIeber Wolfgang, liebe Mitglieder der Tiegenhöfer und des Klub Nowodworski, die hier alle mitlesen !
    meine internetseite ist seit Jahren allen bekannt, ich selber finde Sie ganz ausgezeichnet, mein VErleger auch

    http://www.dieheimatdelias.de/textilausst_verteil.html
    http://www.dieheimatdelias.de/textil...og%20-%20.html

    Diese Seite auf meiner Site zeigt auch WErdermuseumsobjekte, sie ist schon lange im Netz

    http://www.dieheimatdelias.de/highli...ig_verteil.htm

    Wie findet Ihre Sie ?
    LG Eure Delia

  20. #20
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    311

    Themenstarter

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    Guten Morgen,
    ich möchte mich gewissermassen korrigieren, denn ich weiß natürlich nichts über Mitgliedschaften des Klub Nowodworski und des GEmeinnützigen VEreins hier im Forum.
    Allerdings fände ich es doch konstruktiv, wenn diese sich beteiligten.
    Dass EU Gelder immer nur ein Teil der Finanzmittel ausmachen liegt am Eigenanteil den das Land Pomorze aufbringen muss
    Ihr mekrt shcon mich interressiert das Thema Muzeum und Living History brennend.
    LG Delia

  21. #21
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    943

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    Hallo Wolfgang,

    es wäre sehr schön, wenn Du das Museum noch ein wenig näher beschreiben könntest - wobei ich das jetzt mal aus egozentrisch-egoistischen Motiven heraus schreibe: Mittlerweile habe ich ausbaldowert, dass man in der Tat per Bus nach Nowy Dwor kommt und ich überlege eine derartige Expedition zu veranstalten, wenn ich in der ersten Mai-Woche in Danzig bin.

    Wegen der kostbar-knappen Zeit dort stellt sich allerdings die Frage, ob es lohnt. Mir scheint es sich nach dem Internetauftritt da eher um ein regionales Kulturzentrum mit angeschlossener, eher kleiner Geschichtsausstellung (Likör, Molkerei, Ackerbau und Viehzucht ?) zu handeln, wobei ich dann auch noch kein Wort Polnisch kann.

    Vielen Dank.

  22. #22
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.823

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    Schönen guten Nachmittag,
    hallo Rüdiger,

    für alle die einen Bezug zum Werder haben, ist das Tiegenhöfer Werder-Museum sehr, sehr interessant. Ich denke auch, dass andere Besucher die in Tiegenhof weilen, ins Auge fassen sollten, das Museum zu besuchen.

    Wenn man mit dem Bus von Danzig aus dorthin fährt, liegt Tiegenhof aber recht weit weg. Die Umgebund ist zwar auch hochinteressant, aber man muss mobil sein.

    Vielleicht schaffe ich es, morgen ins Museum zu fahren und ein paar Fotos zu machen. Dann werde ich Weiteres darüber schreiben.

    Als Dateianhang eine Kopie meiner Mitgliedsurkunde des "Klub Nowodworski", des Tiegenhöfer Clubs. Sie ist sehr schön gestaltet und zeigt ein Bild aus dem alten Tiegenhof.

    Viele Grüße aus dem WErder
    Wolfgang
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  23. #23
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    311

    Themenstarter

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    Hallo liebe Werderaner !
    Auch wir hatten einen Ahnenpass, klar Ihr auch, nicht ganz klar. Einer von Käthe Reimer ist auf der internetsite des zph. org.pl museums jetzt als Exponat des Monats abgebildet. Leider ist unseren polnischen Kollegen Ahne nicht so klar wie uns, wenn es deutsch sprechenden Mitglieder des Klub Nowodworski geben würde, hätten sie bemerkt das Ahne mit h geschrieben wird und nicht Abne. Aber nicht für ungut es geht ja um den Sinn des Ahnenpasses und der war antisemitisch, denn mit Polen verheiratet gewesen zu sein, war nicht schlimm. Denn es gab ja die Volksliste.

    Mittlerweile liebe ich das Werdermuseum denn es ist anregend in seinen Aktivitäten.Der Ahnenpass kommt wohl vom Dachboden in Marienau und die Reimerkinder sind sicherlich in dem Pass genannt.

    LG Eure Delia

  24. #24
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    311

    Themenstarter

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    Eine ähniche Liste vo 1944 Inventarliste falls man Kriegsschäden nachweisen wollte, also eine LIste wie sie das GeschichtsparkMuzeum in Tiegenhof als Neuerwerbung des Monats ausführlich auf der internetseite präsentiert hat, so eine Liste ist in der Stück für Stück Ausstellungim Deutschlandhaus in Berlin ausgestellt. Sie kommt aus Graudenz von Karin hampe, der Tochter der Eltern die diese Liste erstellten. DAs zweite Objekt der Familie ist ein Leihschein für drei Teller vom Febr. 46 . aus Bad Pyrmont.
    in der Ausstellung habe ich den Fluchtmuff meiner Mutter sowei ein Kindearmband aus Danziger Münzen . eins als Spende eins als Leihgabe.Die Stiftung Flucht Vertreibung Versöhnung sucht händeringend nach Spenden und Leihgaben, die noch bis Anfnag Juni 2012 umgehend im Deutshlandhaus ausgestellt wserden.Also beteiligt Euch Anruf genügt. bei Frau Moll ode Herrn Dormann in Berlin.Die Sekretärin ist die sehr nett Frau Vossmerbäumer
    LG Eure Delia

  25. #25
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    311

    Themenstarter

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    Noch als Ergänung und mit der Bitte umHilfe ein Foto des Fluchtmuffs und des KInderarmband.
    Dieses Armband kommt aus der Familie von Tannseer Arno Schroedter, meinem lieben Onkel und unserem Mitglied.
    Vielleicht föllt ihm oder anderen etwas zum Zusammenhang ein in dem die Danziger Münzen zu Schmuck verarbeitet wurden. Was bedeutete das ?
    LG Eur Delia Nichte von Onkel Arno

  26. #26
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    311

    Themenstarter

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    Name:  Fluchtmuff und Kinderamrband.JPG
Hits: 188
Größe:  196,1 KB
    LIeber Onkel Arno Frau Moll die die Texte für die Berliner Ausstellung geschrieben hat hat Schoedter falsch geschrieben. Ich hatte sie schon darauf aufmerksam gemacht aber nichts geschah
    LG Delia

  27. #27
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    311

    Themenstarter

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    LIebe Berliner, seit Ihr denn noch nciht im Deutschlandhaus gewesen. Es lohnt sich. Es gibt dort auch eine Liste von einerGraudenzer Familie, eine INventarliste, die ich abgeschrieben habe für Euch Sie entspicht in etwa der Liste, die das Tiegenhöfer Museum vo r einiger Zeit abgebildet hatte. Allerdings unkommentiert.
    In dem Fall hier in Berlin, hat die Leihgeberin erlebt, wie sie in Bad Pyrmont im Januar 46 für ihre Famllie nur schmutzige Teller ausgeliehen bekam, mit Leihschein, der auch in der Ausstellung ausgestellt ist. Ich frage mich ob Flüchtlinge die im Fuchspelz ankamen, schlechter behandelt wurden, als solche, denen schon komplett alles abgenommen worden war. Ein Fluchtpelz der Familie Dohna befindet sich im Kunstgewerbemuseum in Berlin.
    Das SFVV Stiftung Flucht VErtreibung VErsöhnung sucht noch händeringend nach Ausstellungsstücke besonders aus polnischer Hand.Sie holen die Objekte mit einem Kunsttransportunternehmen ab bei Bedarf
    LG Delia, die auch Leihgeberin dort ist

    Aus der Ausstellung im Deutschlandhaus Berlin , noch bis zum 1. Juli 2012)
    Inventarliste von 1944 eventuell für die Versicherung geschrieben)
    1 Kleiderschrank 4 türig
    2 Bettgestelle mit Schlaraffiamatratzen
    2 Polsterstühle
    1 Hocker
    1Frisiertoilette
    2 Nachttische
    1 Kugellampe
    2 Nachttischlampen
    1 Radiogerät
    3 Läufer
    1 Bild
    2 Fachgardinen
    1 Unterbett
    2 Oberbetten, halbdaunen groß
    3 Kopfkissen
    1 Bettdecke
    1 Heizkissen
    1 Kristallganitur
    1 Spiegel und Bürste (W.M.F)
    1 Brillantring
    1 Ring mit Stein
    1 Damenarmbanduhr gold
    1 Bernsteinkette
    2 Ketten
    1 Silberkette
    1 Bernsteinarmband
    1 Silberarmband
    1 Feld ?
    2 Paar Hosenträger
    5 Paar Hausschuhe Herren
    4 Taschen
    1 Opernglas
    16 Paar Socken
    1 Fohlenpelz
    1 Rotfuchscape
    1Silberfuchs
    1 Muff
    1 Uniformmantel
    3 Herrenpullover
    2 Badeanzüge
    5 Strohhüte
    5 Filzhüte
    2 Schals
    2 Abendkleider
    11 Damenkleider
    6 Blusen
    3 Wollpullover
    1 Kostüm
    1 weiss Jacke
    1 Staubmantel
    Schenkung Karin Hampe 35.1. daneben als 35.2 Bad Pyrmont 24. 1946 drei schmutzige Teller Karin war damals sieben Jahre und ihre Mutter hiess Christel Engel.
    Der Vater war Verwaltungsleiter eines Lazarettzuges an die Ostfront

  28. #28
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    311

    Themenstarter

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    LIebe Fussballfreunde in Tiegenhof Nowy Dw.Gd.

    hoffentlich habt ihre eine public viewing leinwand aufgebaut !
    Unser Vorstand Michael Pauls ist in Tiegenhof und wird sicherlich auch den Zulawski Park Historyczny zph.org.pl besuchen und wichtige Gespräche führen. Er braucht dabei alle Unterstützung vor Ort und auch sonst, wie ich hörte.
    LG
    Eure Delia

  29. #29
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.823

    Standard AW: Geschichtspark und Werdermuseum Tiegenhof

    Schönen guten Morgen,
    hallo Delia,

    mit "unser Vorstand" meinst Du sicherlich den Vorsitzenden des Tiegenhöfer Vereins. Nach meinen Informationen ist er nicht in Tiegenhof sondern in Danzig, im Novotel, und kommt heute und morgen zu Besuch zu den "Werdertagen" nach Tiegenhof.

    "Public Viewing" ist nicht vorgesehen, es werden voraussichtlich auch nur wenige Deutsche da sein.

    Zu diesem Fest mache ich ein neues Thema auf: Die Werdertage 2012 in Tiegenhof

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  30. #30
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    311

    Themenstarter

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    LIebe Danziger und Werderaner,
    wie aus der polnischsprachigen internetseite des Werder museum zph Geschichtspark zu entnehmen ist findet heute und morgen eine wissenschaftliche interdisziplinäre Konferenz dort statt. Thema ist die Entwicklung im Werder in touristischer und historicher Hinsicht. Referenten der umliegenden großen Museen sind eingeladen. Es gibt eine hervorragende audiotechnsische Ausstattung im KOnferenzsaal des Museum, aber zu einer Simultanübersetzung und deutschen REferenten entschloss man sich nicht. In Travemünde an der Ostseeakademie ist es Usus, simultan ins russische und polnische zu übersetzen. Ichhabe viele von diesen Tagungen mit einer Referentenliste aus Ukraine Russland Litauen Polen und Deutschland mit gemacht, teils selbst als REferentin und diese Tagungen waren sehr fruchtbar.
    Ich vermute allerdings bzw hoffe das unsere westpreussischen Kulturreferentin Magdalena Oxfort sich auf ihrer Dienstreise auch hierhin hat einladen lassen, so dass sie als polnisch und deutschsprachige Expertin berichten kann.

    Fährt von Euch vielleicht jemand hin ?
    LG Eure Delia

  31. #31
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.823

    Standard AW: Geschichtspark und Werdermuseum Tiegenhof

    Schönen guten Morgen,
    hallo Delia,

    ich erhielt die Information und eine Einladung HEUTE morgen! Das war zu kurzfristig. Ich könnte mir in den Hintern beißen, denn unabhängig davon, ob man alle Vorträge versteht, bekommt man doch den Sinn mit und hat dann Anknüpfungspunkte für anschließende Gespräche - und da sprechen dann die meisten Teilnehmer doch auch noch deutsch oder englisch. Außerdem lernt man neue Leute kennen, knüpft Kontakte. Schade, dass ich nicht kannn/konnte.

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  32. #32
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    311

    Themenstarter

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    Und liebe Werderaner und Danziger und Freunde
    die Tiegenhöfer Nachrichten sind erschienen, lesen werde ich es erst morgen, heute gehe ich zur Vorstellung des neuen Buches von Kornat über die Zwischenkriegszeit in Polen ins Deutsche Historische Museum , um 19 Uhr. Auch der zweite Direktor des Danziger Weltkriegsmuseums Majewski wird anwesend sein.
    Herzliche Abendgrüße
    Delia, Enkelin von Schroedter Eichwalde

  33. #33
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    311

    Themenstarter

    Standard AW: Themenpark in Tiegenhof Park Historyczny Zulawski

    Zum Werdermuseum gibt es zu vermelden, dass Dr.Roman Gogan und Bernhard Denga in Tiegenhof waren. was sie Tiefenhagen nennen. Weiss man welches das Ergebnis dieser Begegnung war ?
    Mit reichlich Prominenz wurde die Wanderausstellung „Die Geschichte des Deutschen Ordens von der Gründung bis zur Gegenwart“, die neben einem historischen Abriss die Geschichte der wichtigsten Ordensburgen beschreibt, im Regionalmuseum Putzig (polnisch Puck) eröffnet. Ergänzt wurde der Überblick durch Ausstellungsstücke des Museums mit Bezug auf die vor 550 Jahren geführte Schlacht von Schwetzin im Jahre 1462 und durch die Präsentation einer Ausstellung von Kostümen, Waffen und Utensilien des täglichen Lebens aus der Zeit des 15. und 16. Jahrhunderts. Bei der Eröffnung begrüßte Museumsdirektor Mirosław Kuklik neben dem Marschall der Woiwodschaft Pommern, Mieceszław Struk, auch Dr. Roman Gogan und Bernhard Denga vom Kulturzentrum Ostpreußen in Ellingen, die die Wanderausstellung zusammengestellt und den Aufbau durchgeführt hatten. Dazu war eine Delegation aus der Partnerregion Mittelfranken in Bayern unter Führung des Präsidenten des Bezirkstages Mittelfranken, Richard Bartsch, zu Gast, die seit Jahren gute Beziehungen zur Woiwodschaft pflegt. Die Mittelfranken hatten unter anderem auch das Museumsdorf Schwolow [Swołowo] in dem die Geschichte und Kultur Pommerns dargestellt wird und das neu gestaltete Museum in Tiefenhagen [Nowy Dwór Gdanski], das die Geschichte der Mennoniten zeigt, besucht, um die Zusammenarbeit zu vertiefen und Anregungen für künftige Vorhaben zu sammeln.
    Dieses kommt aus der Preussischen Allgemeinen Zeitung

    Viele Grüße
    Delia
    die ehrlichgesagt die Objekte der Tiegenhöfer jetzt auf youtube gebracht hat, um die Diskussion anzuregen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •