Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Gedenktafel am Sterbehaus der Mutter von Czeslaw Milosz

  1. #1
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.092

    Standard Gedenktafel am Sterbehaus der Mutter von Czeslaw Milosz

    Schönen guten Abend,

    morgen, am 10.05.2012 wird um 09:30 Uhr in Schönbaum am Sterbehaus der Mutter des polnischen Literaturpreisträgers Czeslaw Milosz eine Gedenktafel angebracht (Drewnica 115).

    Weronika Milosz starb am 08.12.1945 in Schönbaum an Typhus. Sie hatte sich an einer in Schönbaum verbliebenen Deutschen iniziert.

    Nach der Gedenktafelenthüllung werden in Tiegenhof (Nowy Dwor Gdanski) einige hochkarätige Vorträge über Czeslaw Milosz und seiner Familie gehalten.

    Hier das Tagungsprogramm in polnischer Sprache: http://www.fil.ug.edu.pl/upload/files/1736/milosz.pdf

    Viele Grüße aus dem Danziger Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  2. #2
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.092

    Themenstarter

    Standard AW: Gedenktafel am Sterbehaus der Mutter von Czeslaw Milosz

    Schönen guten Nachmittag,

    heute Vormittag fand in Schönbaum die Enthüllung eines Gedenksteines in Erinnerung an die Mutter von Czeslaw Milosz statt. Es war eine sehr würdige Zeremonie an der neben viel lokaler und Danziger Prominenz auch zahlreiche Schönbaumer Schulkinder in festlicher Kleidung teilnahmen.

    Über eine kleine Sache stolperte ich jedoch: In allen Internetquellen -so auch in einem Brief des Sohnes Andrzej der Verstorbenen- ist als Sterbedatum der 08.12.1945 angegeben. Auf dem Gedenkstein steht jedoch der 22.11.1945. Ich fragte nach und stieß auf Erstaunen. Geklärt werden konnte diese Unstimmigkeit noch nicht.

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken   
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •