Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: [Schmerblock / Błotnik] Der neue Jachthafen ist eröffnet

  1. #1
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.091

    Standard [Schmerblock / Błotnik] Der neue Jachthafen ist eröffnet

    Schönen guten Abend,

    obwohl die offizielle Eröffnung des neuen Jachthafens erst am kommenden Montag sein wird, laufen bereits jetzt Jachten den neuen Hafen an. Er liegt am Anfang der Toten Weichsel, also dort, wo 1895 die Richtung Danzig fließende Weichsel abgetrennt wurde.

    Es ist dort etwas ganz Besonderes entstanden. Dieses Plätzchen war vergessen, auch etwas verwahrlost obwohl es in einer traumhaften Umgebung liegt. Binnen kürzester Zeit entstand dort ein hochmoderner Jachthafen.

    Heute Abend war ich von 21:00-23:00 Uhr dort. Dabei gelangen einige sehr schöne Aufnahmen die ich Euch nicht vorenthalten möchte.

    Viele Grüße aus dem mondhellen Werder
    Wolfgang
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken                
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  2. #2
    Moderatorin Avatar von Helga +, Ehrenmitglied
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.939

    Standard AW: Der neue Jachthafen in Schmerblock ist eröffnet

    w u n d e r s c h ö n
    Viele Grüße
    Helga

    "Zwei Dinge sind unendlich, die menschliche Dummheit und das Universum, beim Universum bin ich mir aber noch nicht sicher!" (Albert Einstein)

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von RRose
    Registriert seit
    25.12.2009
    Ort
    14552 Michendorf
    Beiträge
    915

    Standard AW: Der neue Jachthafen in Schmerblock ist eröffnet

    Schönen guten morgen, lieber Wolfgang,

    Vielen Dank für diese wunderschönen Fotos!

    Das erinnert mich sehr stark an einen Yachthafen bei uns in Werder/Brandenburg.
    Herzliche Grüsse

    Christina

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Hans-Joerg +, Ehrenmitglied
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4.800

    Standard AW: Der neue Jachthafen in Schmerblock ist eröffnet

    Hallo Wolfgang
    Würde auch sagen ... wunderschöne Stimmung ... nun müsste es dazu nur etwas wärmer sein......
    Viele Grüße
    Hans-Jörg

  5. #5
    Moderatorin Avatar von Helga +, Ehrenmitglied
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.939

    Standard AW: Der neue Jachthafen in Schmerblock ist eröffnet

    nööö, schön ist schön.
    Viele Grüße
    Helga

    "Zwei Dinge sind unendlich, die menschliche Dummheit und das Universum, beim Universum bin ich mir aber noch nicht sicher!" (Albert Einstein)

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von RRose
    Registriert seit
    25.12.2009
    Ort
    14552 Michendorf
    Beiträge
    915

    Standard AW: Der neue Jachthafen in Schmerblock ist eröffnet

    Meine ich auch Helga.

    Es gibt ja warme Windbreaker, die man sich noch anziehen kann...
    Herzliche Grüsse

    Christina

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Hans-Joerg +, Ehrenmitglied
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4.800

    Standard AW: Der neue Jachthafen in Schmerblock ist eröffnet

    Hallo Helga
    Klar ist es schön .... Stelle mir nur vor dort in Abendstimmung mit einem Mädel den Sonnenuntergang zu geniessen .... Naja man kann sich warm anziehen ! Oder....(Kuscheln..)
    Viele Grüße
    Hans-Jörg

  8. #8
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.091

    Themenstarter

    Standard AW: Der neue Jachthafen in Schmerblock ist eröffnet

    Schönen guten Nachmittag,

    es war gestern Nacht schon ein bisschen frisch. Ich hatte gerade mal ein dünnes Hemd und ein Sommerjacket mit mir. Das ist bei 8 Grad nicht unbedingt die wärmste Bekleidung.

    Wer die Niederung per Fahrrad oder sonstigem Fahrzeug erschließt, sollte dort unbedingt einmal vorbeifahren. Es lohnt sich vor allem mit dem Fahrrad auf beiden Seiten der Toten Weichsel zu fahren.

    Vorhin haben wir unseren Sonntagvormittagsspaziergang unternommen. Hin zum Weichseldeich, rübergeschaut zum Schmerblocker Jachthafen von dem wir gerade mal ein Segel zu sehen bekamen (der gegenüber liegende Deich ragt zu hoch empor), und dann auf dem Weichseldeich spaziergen gegangen.

    Aber am schönsten wird doch ein Besuch auf dem Segelboot sein.

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  9. #9
    Moderatorin Avatar von Helga +, Ehrenmitglied
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.939

    Standard AW: Der neue Jachthafen in Schmerblock ist eröffnet

    na guuut Hans Jörg, wenn du DAS willst. Mir würds da ja auch prima alleine gefallen. Und eben, Christina, schön warm anziehen und schon ists toll.
    Viele Grüße
    Helga

    "Zwei Dinge sind unendlich, die menschliche Dummheit und das Universum, beim Universum bin ich mir aber noch nicht sicher!" (Albert Einstein)

  10. #10
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.091

    Themenstarter

    Standard AW: Der neue Jachthafen in Schmerblock ist eröffnet

    Schönen guten Nachmittag,

    wie ich schon im ersten Beitrag schrieb, liegt der neue Jachthafen am Anfang der Toten Weichsel die erst 1895 entstand.

    Anlässlich dieses Ereignisses und des Weichseldurchstiches bei Schiewenhorst / Nickelswalde erschien in der Danziger Zeitung ein Bericht des Redaktionsvolontärs Robert Sander:

    =====
    "Die Überschwemmung von 1888 mit ihren Millionenschäden hatte eine ernste Lehre gegeben. Die preußische Regierung konnte sich dem nicht verschließen, dass dem Lande an der unteren Weichselmündung wirksamer als bisher geholfen werden müsse. Es entstand nach langer Überlegung der Plan zum Bau einer neuen Mündung in Fortsetzung des Stromlaufs nach Norden, etwa von Schönbaum ab. Dort, wo der Strom westlich abbog, etwa beim Heringskrug sollte er abgedämmt in sein neues Bett geleitet werden, das man zwischen Schiewenhorst und Nickelswalde zur See leiten wollte. Durch zwei Schleusen bei Einlage sollte dann der ganze Stromrest bis Danzig tot gelegt werden.

    Der kühne Plan wurde volle Wirklichkeit. In mehreren Jahren entstand hier ein neuer künstlicher Stromlauf mit riesigen Deichen, zu denen man Vertrauen haben konnte, und zwei moderne starke Schleusen bei Einlage. Es war die bedeutendste Stromregulierung jener Zeit - einem großen Fluss mit Menschenhand einen neuen Weg ins Meer zu weisen.

    Die Arbeiten schritten rüstig fort. Aber vor der Düne von Schiewenhorst hielt man inne. Die Techniker erklärten: "Hier brauchen wir nicht zu werken, den Rest muss die Weichsel selbst schaffen."

    Der Eisgang von 1895 war ausersehen, diese Restarbeit zu vollenden. Das Eis kam im normalen Umfang. Man ließ es zum Teil noch den gewohnten Weg nach Neufähr-Messina fließen, dann aber sollte der große Wurf getan werden, der Sperrdamm geschlossen, ebenso die Tore der Einlager Schleuse und dann die ganze Strömung nördlich auf die Düne zugeführt werden.

    Würde es gelingen?

    Die Spannung war groß, Zeit und Stunde des Ereignisses waren genau festgelegt. Die "Danziger Zeitung" entsandte natürlich einen Berichterstatterstab an die kritische Stelle; ich durfte als neugebackener Volontär dabei sein und war nicht wenig stolz darauf.

    Ein Pferdewagen holte uns (an ein Auto war noch nicht zu denken) und brachte uns bei Bohnsack an die einzige Stromfähre. Dort gab es eine Panne. Eine Menge Eis trieb noch im Strom, die große Fähre konnte nicht verkehren. Eisgang schnitt damals die Nehrung tagelang vom Verkehr mit dem Festland ab. Unseren Wagen mussten wir stehen lassen; nach längerem Bemühen fanden sich Fährleute, die es mit ihrem Boot riskieren wollten. Die Fahrt war nicht einfach. Zwei ruderten, zwei andere wehrten die Schollen mit Bootshaken ab. Es gab manchen Puff, bis wir drüben glücklich landeten. Noch einmal zurück zu fahren und die noch Harrenden zu holen, lehnten die Fährleute ab, denn der Eisgang wurde wieder stärker. Wir trieben einen anderen Wagen auf und weiter ging's.

    In Schiewenhorst war Großbetrieb. Alles wartete auf den großen Moment. Wir stiegen nach oben auf die hohe Düne und blickten in das neue schnurgerade Strombett. Noch lag es trocken vor uns, die Deichufer begrünt. Rechts hinten die roten Mauern der beiden Schleusen mit den hohen stählernen Toren. Im Dünengelände, etwa einen Kilometer lang, war ein kleiner trockener Graben im Sande gezogen, so schmal, dass ich im Übermut meiner jungen Jahre einige Male darüber sprang.

    Jetzt floss Wasser in das neue Strombett, langsam und zögernd, als getraue es sich nicht recht. Nach einer Stunde stand es schon meterhoch und im Dünengraben rieselte ein Bächlein, das zusehends stärker wurde. Die Strömung nahm zu, und bald rauschte das erste Weichselwasser bei Schiewenhorst in die See. Immer breiter wurde der Graben. Jetzt war er schon zu einem netten Flüsschen angeschwollen, das an den Sandufern nagte und sie immer mehr nachsacken ließ.

    Die Dunkelheit kam früh im März und wir gingen zur Ruhe.

    Als es tagte, waren wir wieder zur Stelle. Wir trauten unseren Augen nicht. Die hohe Düne, auf der wir noch gestern gestanden hatten, war verschwunden. Aus dem winzigen Graben, über den ich am gestrigen Nachmittag noch gesprungen war, hatte sich in der Nacht eine kilometerbreite Mündung entwickelt, die noch stündlich sich verbreiterte. Woran Menschen monatelang geschaufelt hätten, das hatte der Strom in wenigen Nachtstunden geschafft. Wir mussten an den Durchbruch von 1840 denken. Aber was damals die Kraft entfesselter Elemente bewirken konnte, das hatte hier Menschenverstand und technisches Können geplant und durchgeführt."
    =====

    So weit der alte Bericht aus der Danziger Zeitung. Ich bin mir sicher, stünde Robert Sanders heute erneut am "Sperrdamm" zur Toten Weichsel, er schriebe genauso begeistert einen weiteren Bericht.

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von Klaus Mynter
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    Ile de Ré - Frankreich
    Beiträge
    156

    Standard AW: Der neue Jachthafen in Schmerblock ist eröffnet

    Guten Abend Wolfgang,

    immer wieder danke für Deine Berichte "vor Ort", mit sehr guten Bildern
    zum Verführen, den Yachthafen werde ich bestimmt noch dieses Jahr
    mir ansehen, die Fahrt mit der Monika vielleicht nicht gleich, aber ein
    schöner Bericht ebenfalls. Wir wollen immerhin bis Insterburg kommen.

    Herzliche Grüsse
    Grüsse vom Atlantik

    Klaus-Danzig-L

  12. #12
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    12.03.2012
    Beiträge
    48

    Standard AW: Der neue Jachthafen in Schmerblock ist eröffnet

    1943 oder 1944 sind wir mit einem ganzen Fähnlein dort gewesen. Erst mit dem Dampfer am frühen Morgen nach Einlage und dann um die Tote Weichsel herum marschiert. Und da am Anfang von der Toten Weichsel haben wir gerastet und unsere Stullen ausgepackt. Rund um das Wasser war alles dicht bewachsen, aber an einer Stelle waren wir doch direkt am Ufer und Wasser gewesen und haben gebadet.

    Wenn ich mir das jetzt überlege, dass dort ein Segelboothafen ist. Und ob ich noch die Stelle finden würde wo wir ins Wasser sind?

    Ein alter Danziger

  13. #13
    Forum-Teilnehmer Avatar von Klaus Mynter
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    Ile de Ré - Frankreich
    Beiträge
    156

    Standard AW: Der neue Jachthafen in Schmerblock ist eröffnet

    Hallo Wolfgang,
    gestern waren wir dort, haben dort angelegt,
    war wohl einer der wärmsten Tage, wirklich sehr beeindruckend
    diese neue Hafenanlage. Ich habe diese Aufnahmen zur Ergänzung
    hier angehängt

    Schade, selbst bei 45 Kb png kann ich nicht hochladen.........

    Freundliche Grüsse aus Danzig

    Klaus

  14. #14
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.091

    Themenstarter

    Standard AW: Der neue Jachthafen in Schmerblock ist eröffnet

    Schönen guten Nachmittag,
    hallo Klaus,

    schade, dass ich nichts von Deiner Schmerblock-Fahrt wusste, sonst hätte ich doch prompt meinen Rasen ungemäht gelassen und wäre mal kurz rüber gekommen. Luftlinie sind das gerade mal drei Kilometer, mit dem Fahrrad ein paar mehr.

    Bilder und Fotos lassen sich nur als jpg-Dateien hochladen. Vielleicht kannst Du sie konvertieren?

    Viele Grüße aus dem heute gar nicht mehr so warmen Werder
    Wolfgang

    P.S.: Gestern Nacht waren es hier um 10 Uhr noch 22 Grad... - eine der wärmsten Nächte, obwohl es in der Ferne blitzte und donnerte.
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  15. #15
    Forum-Teilnehmer Avatar von Klaus Mynter
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    Ile de Ré - Frankreich
    Beiträge
    156

    Standard AW: Der neue Jachthafen in Schmerblock ist eröffnet

    Guten Abend,
    Hallo Wolfgang, neuer Ansatz für die Bilder...
    Name:  DSCN1559val.jpg
Hits: 204
Größe:  106,4 KBName:  DSCN1560val.jpg
Hits: 199
Größe:  126,6 KBName:  DSCN1567val.jpg
Hits: 198
Größe:  120,8 KBName:  DSCN1570val.jpg
Hits: 207
Größe:  132,6 KB

    PN oder E-Mail, wir können ja 'was ausmachen, bin nicht weit weg von Dir,
    würde mich freuen!

    Klaus

  16. #16
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.091

    Themenstarter

    Standard AW: [Schmerblock] Der neue Jachthafen ist eröffnet

    Schönen guten Abend,

    auch bei Facebook sind nun Informationen zu diesem Schmerblocker Jachthafen zu finden: https://www.facebook.com/media/set/?...7693009&type=3


    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •