Ergebnis 1 bis 41 von 41

Thema: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3,129

    Standard Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Eine weitere Biografie eines Danziger Vikars: http://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Hoeft
    1906 geboren, 1939 ermordet.

    Ist er Deutscher, Pole oder Kaschube? - Sein Vater war vermutlich der Briefträger Eduard Hoeft.

    Ergänzungen und Korrekturen werden gerne angenommen.

    Es dankt
    Rudolf H. Böttcher

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Hans-Joerg +, Ehrenmitglied
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4,800

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Hallo Rudolf
    Wohl schon bekannt diese Info
    Viele Grüße
    Hans-Jörg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1,886

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Hallo Rudolf,
    wahrscheinlich weder noch, er wird wie meine Urgroßeltern Hoefert zu den Salzburger Exulanten gehören...

    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3,129

    Themenstarter

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Danke Hans-Jörg,

    war bekannt; die Adressbücher inkl. 1937 ff hatte ich nach der gesamten kath. und evang. (auch Deine Suche) Geistlichkeit und den kirchl. Vereinen abgeklopft.

    Viele Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3,129

    Themenstarter

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Hallo Jutta,

    danke für den interessanten Hinweis, von der Herkunft Hoeft mag das stimmen, auch die Polen schreiben den Vornamen deutsch, aber mindestens Mutter und Großmutter werden aus katholischen Familien stammen.

    Wahrscheinlich ist der Vater der Briefträger Eduard Hoeft (Walters Bruder war auch bei der Post). Es ist schon ein deutliche Hinweis, dass die Familie, nachdem der Aufstieg von Fischerbabke nach Danzig geschafft war, 1920 in den polnischen Korridor umzieht. - Die Schwester lebt 1939 in Gydnia und heiratet irgendwann einen Turek.

    Liebe Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    NB: Laut familiären Gerüchten soll ich auch Salzburger Ahnen haben, könnte aber nur von der Seite Zoll her sein, die Wölke usw. hatten Mennonitische Vorfahren, die Lissau/Liessau könnten schon lange im Werder gelebt haben ...

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von Hans-Joerg +, Ehrenmitglied
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4,800

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Hallo Rudolf
    Zum " seligsprechen " von Walter Hoeft hier ein LINK :
    http://www.focus.de/politik/ausland/...id_159126.html


    Viele Grüße
    Hans-Jörg
     

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3,129

    Themenstarter

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Danke Hans-Jörg

    für den Link, drei der genannten wurden 1999 in Warschau selig gesprochen. Zwar hat der Papst gewechselt, aber Hoeft, Szymanski, von Wiecki und weitere Danziger könnten unter den nächsten sein ...
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3,129

    Themenstarter

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Schönen guten Morgen,

    Fundsache beim Schreiben des Wikipedia-Artikels über Ernst Karbaum:

    Walter Hoeft gilt als Kaschube! - Wird heute noch in die Wikipedia eingearbeitet.
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3,129

    Themenstarter

    Idee AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Einen schönen guten Abend,

    - ein "Danziger Kaschube"
    - geboren im deutschen Kaiserreich
    - Schule und Priesterseminar in Polen
    - Priester im Freistadt Danzig
    - ermordet durch den braunen Terror:

    Walter Hoeft, jetzt HIER bei Wikipedia (Autor RHB):

    - Herkunft
    - Kaschube
    - Massaker von Piaśnica

    Wer mir jetzt noch Eltern, Großeltern oder eine Salzburger Herkunft nachweisen kann,
    wird auch bei WIKIPEDIA "verewigt" (oder nicht, je nach Wunsch).
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3,129

    Themenstarter

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    ... weiterhin hochspannend, wer waren die Urahnen von Walter Hoeft? -

    Für Verwandte von Hoeft: Was nicht in Wikipedia steht, steht hier unter #5

    weiter forschend

    Rudolf H. Böttcher

  11. #11
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    18

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Walters Vater war Postbote. Das Elternhaus von Walter steht in Wejherowo und ist noch gut erhalten.

  12. #12
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    18

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Da kann ich ein bisschen weiterhelfen. Ich bin eine geborene Hoeft. Walter war der Cousin meines Vaters.
    Die Eltern von Walter waren Eduard ( Postbote ) und Anna Langa. Die Großeltern Josef 1835-1899 und Magdalena Gaffke - 1858. Die Urgroßeltern: Josef Hoeft und Magdalena Gaffke.
    Walter hatte noch 2 Schwestern und einen jüngeren Bruder. Die Mutter und die Schwestern wurden 1939 nach Warschau verschleppt und kamen erst nach Kriegsende zurück. Der Bruder wurde Zwangsarbeiter in Deutschland. Er kam krank nach dem Krieg zurück und hat nicht mehr lange gelebt.

  13. #13
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    18

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Da hat sich ein Fehler eingeschlichen: Die Urgroßmutter hieß Magdalena Bialk.

  14. #14
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3,129

    Themenstarter

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Danke E-MEM,

    gesucht wird also die Herkunft der Familien: Hoeft, Gaffke, Langa und Bialk - da die Walter als "Danziger Kaschube" bezeichnet wird.
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  15. #15
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    18

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Ich habe etwas über den Namen BIALK herausgefunden: Quelle Prof. Dr. Udolph, SWR1 vom 12.07.2011. Der Name kommt aus Polen und hat etwas mit der Haarfarbe zu tun. Leider ist das Band nicht mehr abspielbar.

  16. #16
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3,129

    Themenstarter

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Hallo,

    dann werden die Ur-...-Ur-Ahnen wohl blond gewesen sein ...
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  17. #17
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    18

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Am Montag wird sich die Herkunft des Namens Hoeft und die Bedeutung klären. Prof. Udolph wird in SWR 1 darüber Auskunft geben.

  18. #18
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1,886

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Hallo Rudolf,
    bei ptg steht , dass der Joseph Höft die Magdalena Gaffke 1858 in Zarnowitz geheiratet hat.
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  19. #19
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1,886

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Hallo Rudolf,
    ebenfalls bei ptg.
    Johann Jacob Höft °° 1904 Zarnowitz Marta Rosalia Bialk
    es gibt noch 7 weitere Hochzeiten Höft ( männl) in Zarnowitz
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  20. #20
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1,886

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Hallo Rudolf,
    bei ptg habe ich 9 Kinder in Zarnowitz der Paarung Höft _Gaffk gefunden (1859-1875) , ist aber kein Eduard dabei, also gehe ich davon aus, dass er nach 1875 irgendwo anders geboren wurde..
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  21. #21
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1,886

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    P.S. Alles zurück, kann ja auch nicht sein, war ja Bialk, aber der Josef Höft steht drin:
    Josef Martin Hoeft * 1862 in Zarnowitz ( E: Hoeft-Gaffk)
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  22. #22
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    18

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Hallo JuHo,

    kannst du mir bitte den link ptg hier einstellen.

    Liebe Grüße
    Eva

  23. #23
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3,129

    Themenstarter

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Danke Jutta

    für Deine Bemühungen, mich interessiert Walter Hoeft nur historisch - als Gewaltopfer des NS-Systems, aber Eva ist eine echte Verwandte von ihm.
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  24. #24
    Forum-Teilnehmer Avatar von JuHo54
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1,886

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Hallo Eva,
    http://www.ptg.gda.pl/index.php/default/lang/de-utf-8/
    Viel Erfolg beim Suchen
    Liebe Grüße
    Jutta
    Jeder Tag ist ein kleines Leben für sich.

    Artur Schopenhauer* 1788 Danzig

  25. #25
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    18

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Danke. ;-)

  26. #26
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    18

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Hallo zusammen,
    die Seite ist ja eine richtige Fundgrube. ;-)
    @ JuHo: Die 8 Kinder von Josef Hoeft und Magdalena, geb. Gaffke, sind alle Geschwister meines Opas Adam Hoeft, der 1875 geboren wurde. Eduard war der jüngste Bruder. Leider habe ich über Eduard und seine Frau Anna, geb. Lange ( Langa ) und die 3 Kinder nichts gefunden.

  27. #27
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    896

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Die Verfolgung katholischer, polnischer, kaschubischer Priester war wirklich unsäglich.
    Das hatte schon bei Otto von Bismarck angefangen.
    Der deutsch-nationale Hass gegen Polen und Katholiken hatte schon unter seiner Ägide "Blüten getrieben".

    Ab 1939 hatten es wir Deutschen und die UdSSR ja richtig einfach:
    Polen und Katholiken waren ja die Feinde der jeweiligen Systeme.

    Was in der UdSSR in Katyn geschah, hatte auch Deutsche Parallelen: "Krakauer und Lemberger Professorenkonferenz"....

    Die Polnische Intelligenz sollte vernichtet werden - Polen sollte es nicht mehr geben...

    Die Quittung kam dann etwas später - nicht jeder war schuldig!

    SC

  28. #28
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    18

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Jetzt ist die Bedeutung und die Herkunft des Namens Hoeft geklärt:

    http://mp3-download.swr.de/swr1/rp/n...326.12844s.mp3

  29. #29
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    4

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Hallo zusammen,
    da ich meinen Benutzernamen und mein Passwort vergessen habe, musste ich mich neu anmelden.
    Die Anfrage kommt von mir. Ich bin E-MEM. ;-)

    Ich habe Nachfahren meiner Großeltern Hoeft gefunden. Mein Cousin Maximilian, der leider inzwischen verstorben ist, konnte meine Wissenslücken füllen:
    Walter Hoeft wurde in Danzig festgenommen und in das Gefängnis nach Wejherowo gebracht. Dort war auch der inzwischen seelig gesprochene Pfarrer untergebracht. Am 11.11.39 wurden sie in Piasnica erschossen.

  30. #30
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    1,790

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Hallo,

    ist #26 noch akut?
    Heirat Eduard HOEFT *1876 mit der Anna LANGE *1880 am 03.05.1904 in Mechau
    Leider ohne Bild
    https://search.ancestry.de/cgi-bin/s...try&h=24749912
    Wenn ich die weiteren Einträge der Beiden richtig lese, dann sind sie in die Staaten ausgewandert.
    Mein Abo reicht aber nicht aus, um die Einträge lesen zu können
    Die Standesamtsurkunden für Mechau findest du hier:
    http://metryki.genbaza.pl/genbaza,list,81599,1
    http://www.westpreussen.de/cms/ct/or...ls.php?ID=4212
    Viele Grüße Frank

  31. #31
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    1,790

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Hallo,

    hier findest du die Geburtsurkunde der Anna LANGE
    http://metryki.genbaza.pl/genbaza,detail,81663,29
    *08.06.1879
    Viele Grüße Frank

  32. #32
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    1,790

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Hallo noch einmal,

    zu #26 scheint irgendetwas nicht zu stimmen:

    Der Landbriefträger Eduard Karl HÖFT, kath., *18.03.1874 in Klein Dommatau, wohnhaft in Hela
    Vater Jacob HÖFT, Mutter Elisabeth geb. PIEPER

    heiratet am 02.05.1904 in Groß Dommatau die

    Anna LANGE, kath., *01.07.1879 in Klein Dommatau
    Vater Altsitzer Joseph LANGE
    Mutter Marianna geb. DOPKE

    http://metryki.genbaza.com/genbaza,detail,73824,8

    Entweder gab es noch einen zweiten Eduard HOEFT, welcher eine Anna LANGE geheiratet hat, oder der Eduard gehört nicht zu den Eltern Josef HOEFT mit der Magdalena GAFFKE
    Viele Grüße Frank

  33. #33
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    1,790

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    ...laut Geburtsurkunde ist die Anna am 01.06.1879 geboren worden!
    Viele Grüße Frank

  34. #34
    Forum-Teilnehmer Avatar von Fischersjung
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    2,017

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Hallo Frank
    zu deinem Link #30,

    Wisconsin bundesstaatliche Volkszählung
    1905 > Rock > Janeswille

    Name: Anna Hoeft
    Geschlecht: Female (Weiblich)
    Rasse: White (Weißer)
    Zivilstand: Single (Alleinstehend)
    Alter: 25
    Geburtsjahr: ca. 1880
    Geburtsort: Germany (Deutschland)
    Datum des Aufenthalts: 1. Jun 1905
    Wohnort: Janesville, Rock, Wisconsin, USA
    Zeile: 42
    Haushaltmitglieder:
    Name Alter
    Q H Wortendyke 37
    Penka R Wortendyke 37
    Freda L Wortendyke 3
    Anna Hoeft 25
    Seitennummer: 671

    Ich glaub nicht das es diese Anna HOEFT ist.
    Gruß Joachim

  35. #35
    Forum-Teilnehmer Avatar von Lavendelgirl
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    1,790

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Hallo Joachim,
    das stimmt, hatte auch nur so gedacht, weil es in der Verbindung auch einen Eduard in den Staaten gab.
    Liebe Grüße,
    Frank
    Viele Grüße Frank

  36. #36
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    4

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Ich habe die Info von meinem Cousin, dass Edward und Anna ihre Koffer packen mussten und im Zug nach Warschau gebracht wurden. Sie wollten sich nicht `eindeutschen´ lassen.

    Grüße
    Eva-Maria Elzer
    geb. Hoeft

  37. #37
    Forum-Teilnehmer Avatar von Fischersjung
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    2,017

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Hallo Eva-Maria
    Gibt es zu der Aussage vom Cousin
    #30 auch eine Jahreszahl? Wann sind sie nach Warschau?
    Gruß Joachim

  38. #38
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    4

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Leider nein. Ich habe mit meinem Neffen telefoniert. Nachdem die Wohnung meines Cousins aufgelöst wurde, sind einige Kisten auch nach Wejherowo gebracht worden. Im Frühjahr fährt er wieder dort hin und befragt u.a. auch noch ältere Nachfahren, die dort wohnen.

    Grüße Eva

  39. #39
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    4

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Ich habe nach einer Woche Suche noch eine Mappe gefunden, die bei meinem Umzug in den falschen Ordner gelangt ist.

    Eduard ist 1939 in Mechau oder Wejherowo gestorben.
    2 Töchter, die Mutter und der jüngere Sohn mussten nach Warschau.
    Während des Aufstandes in Warschau am 1.8.1944 ist die ältere Tochter und Anna ums Leben gekommen. Der jüngere Sohn hat beim Aufstand teilgenommen und wurde als Zwangsarbeiter verschleppt. Am Ende des Krieges kam er als siebenundzwanzig jähriger krank nach Danzig zurück und starb ein Jahr später.
    Die einzige Überlebende war die Tochter Katharina. Sie ging nach Zoppot und hat dort als Lehrerin gearbeitet. Sie hat einen polnischen Offizier namens Turec (k) nach dem Krieg geheiratet. Er war Bildungsinspektor.
    Es muss noch ein Treffen ehemaliger Lehrer in Gdenia stattgefunden haben. Dort soll auch Katharina gewesen sein. ( 1973/1974?)

    Kann man die Schule in Zoppot ausfindig machen? Gibt es Kinder? Ich habe leider nichts gefunden.

    Viele Grüße
    Eva

  40. #40
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    1,193

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Hallo,
    in Gdansk wohnt ein Tomasz Turek, ich weiß das er mal etwas über 1939 in Gdansk geschrieben hat, aber ich weiß nicht mehr wann dieses war, aber der Name der stimmt.
    Gruß Roman

  41. #41
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    1,193

    Standard AW: Walter Hoeft aus Fischerbabke, erm. 1939

    Hallo Nochmal,
    habe mal geschaut Tomasz Turek ist bei Facebook angemeldet,
    eine kontakt Aufnahme , wäre also möglich.
    Gruß Roman.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •