Ergebnis 1 bis 24 von 24

Thema: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    308

    Standard Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    LIeber Forum Mitglieder,
    der Bleistift, und die letzten Jahre . Als langjähriges Mitglied des Heimatbundes der Neuteicher werde ich in den nächsten Tagen Fragen beantworten, wie sie hier im Forum auftauchen könnten.
    die ersten Fragen schlage ich selber vor.
    Die ehemaligen deutschen Bewohner, wo sind sie ?
    was passiert mit der sehr umfangreiche Heimatsammlung der Neuteicher ?
    Nowy Staw hat zwei kleine pensionen und ist bisher touristisch eine Nullnummer, woher kommt das Publikum für KOnzerte ?
    Woher kommt das GEld für den Umbau, gibt es Verbundungen zu RWE und den EU Wasserprojekten für das WEichseldelta ?
    Ich hätte sehr gerne Diskussionspartner, auch gerne meinen Onkel Arno vom SChroedterschen Hof, wo jetzt die Saatzuchtfirma Danko erfolgreich arbeitet.

    LG vorerst von Eurer Delia

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    308

    Themenstarter

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    Hier noch der link zu neuteich.de, in welchem man nachlesen kann wie der ehemalige Vorstand Adolf SChütz abgebügelt wird, und vom Förderverein ausgebootet. Der Heimatbund der Neuteicher hatte vor zwei Jahren der Stadt Wilster das VEreinsvdermögen von 10.000, - Euro gegeben damit sie die Heimatstube in Wilster im Sinne bundesdeutscher Poliktik nach Paragraph 96 Bundesvertriebenengesetzt erhalten.
    LG Delia

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    308

    Themenstarter

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    Liebe WErderaner und landliebenden,
    momentan dh. vom 6. Mai 1 Woch elang ist eine Heimatgruppe der Neuteicher mit ihren Partnerschaftsfreunden aus Wilster in Nowy Staw unterwegs.Sie wohnen im GEmeinschaftshaus. Ich traf einige vonihne beim Heiamttreffen letztes Jahr in Wilster im Hotel Stücker, Ich hatte mich davor sehr für den VErbleib der Neuteicher Heimatsammlung und Stube in Wilster eingesetzt. Jetzt ist zu vermelden dass die Stube nach umfangreichen REnoveirungsarbeiten ma Alten Rathus ain Wilster dort in mehrern Räume wieder eingerichtet wird. So dass am nächsten Treffen im September endlich wieder alles beschaut werden kann. Ich freue mich riesig über die Nachricht, denn die Sorge dass das Kultruzentrum in Owy Staw beschenkt werden könnte war doch sehr stark. Jetzt als für unsere Deutschen die Geschichte des Freistaates im Wilster in schleswig Holstein. WEr dort wohnt : nix wie hin oder angerufen beim Tourismus Büro dort. Naja. Letzte Woche war ich ja in Tiegenhof und habe auch das Ehepaar Wolfgang beehrt, weh zu meinem Vorteil denn Wolfgang kocht super und Kinga ist eine sehr lebendige englisch polnische Gleichaltrige . As Museum in Tiegenhof habe ich mit einem deftigen kritischen Eintreag ins Gästebuch beschenkt. mal sehen was noch kommtm von denen und ob Sie jeden deutschen Touristen weiter abschrecken wollen.
    LG Eure Delia Enkelin von Schroedter Eichwalde ( heut eFirma Danko)

  4. #4
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.615

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    Schönen guten Nachmittag,

    vom Besuch der Neuteicher in ihrer alten Heimat berichtete gestern auch das Danziger Fernsehen (am Anfang, wie immer, Werbespots): http://www.tvp.pl/gdansk/publicystyk...52014/15195232

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    https://www.facebook.com/Weichselwerderring (für aktuelle Infos "Gefällt mir" anklicken)
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    308

    Themenstarter

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    Hallo,
    was wurde berichtet ? Wurde der Freundschaftsbaum vor dem Rathaus besucht ? Wurde ein neues Buch über neureich zweisprachig mim Restaurant deponiert ? Wurde erwähnt dass es die Neuteicher Heimatstube im gotischen Rathaus in Wilster demnächst wieder geben wird ?Besuchte man das Werdermuseum ? Kamen Ehepaar Kaiser und Vera Stumm zum Wort die als Neureicher mitgefahren waren. ? Danke für Eure Mühe, ich kann den Film nicht verstehen .
    LG Delia

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von jonny810
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Alzenau/Ufr.
    Beiträge
    1.945

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    Hallo Delia,

    vor längerer Zeit hatte ich eine Frage ins Forum gestellt.

    Sie lautete ungefähr so.

    Kann mir jemand sagen, wie die zwei Bauern hießen, die

    links und rechts am Weg von Neuteich Stadt, nach Neuteich-Abbau

    lagen.

    Wir waren von 1944-1945 beim Bauern Bruno Bergmann evakuiert.

    Ich weiß, dass es ein langer Schulweg war. Dabei bin ich immer an

    diesen 2 Gehöften vorbei gekommen. Der Eine hieß Lehmann, der

    Andere ???

    Ich würde mich über eine positive Antwort freuen und danke im Voraus.
    Es grüßt herzlich, Erhart vom Schüsseldamm.
    "Nec Temere - Nec Timide"
    Eine Freundschaft ist das, was man aus ihr macht. EKJ

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    308

    Themenstarter

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    Hallo Erhart
    wenn ich es wissen würde, hätte ich geantwortet. Hier interessiert mich sehr, wie der Heimatbund der Neureicher als Schicksalsgemeinschaft sich wacker schlägt. Diese Gruppe hat sich selbst zerstört, bzw aufgelöst und das kollektive Wissen ist in den Heimatbriefen der Neuteicher geschrieben, aber bei den Kindern der Neuteicher auch verstreut. #die Tiegenhöfer und Neuteicher befanden einander für nicht gleichwertig, und so sind die Mitglieder nicht zu der Landsmannschaft WEstpreussen beigetreten, aber wohl auch nicht zum Bund der Danziger und sind nur noch xxx orientiert dem Partnerschaftsverein angehörig. Man zerfleischt sich selbst als Vertriebener und besonders gern als Danziger. lg Delia

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    308

    Themenstarter

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    Liebe Danziger und Gdansk Freunde
    am 20. September findet in Wilster in Hotel Stücker der alljährliche Stammtisch der Neuteicher statt.Alle,die kommen wollen, sind herzlich eingeladen. Schon am vormittag.Die Heimatstube der Neuteicher im Alten Rathaus in wilster ist endlich wieder hergerichtet. Und zwar von christian Boldt, dem Stadtarchivar.
    Ich werde nach meinen Erlebnissen im letzten Jahr nicht erscheinen. Der Termin wurde mir aber zugetragen. So dass ich ihn hier gerne weitergebe
    LG eure Delia, Enkelin von Fritz Schroedter Eichwalde ( heute Debina)

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    308

    Themenstarter

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    der termin ist wie man erst gestern aus der lokalpresse entnehmen konnte schon an diesem wochenende 13./14 sept. ich komme nicht... beste grüße delia

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    308

    Themenstarter

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    Lieber Danziger, Polen und Deutsche,
    einzigartig ist dass Treffen der Neuteicher, für den Raum der Danzig Freunde, denn erstmalig in der Geschichte wird es zwei Treffen geben.
    Heimatliche Grüße
    Delia

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    308

    Themenstarter

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    Liebe WErderaner und Danziger,
    Aleksandar Klofczynska aus Nowy Staw schreibt ihre Masterarbeit über Reisen in die kleine Heimat Nowy Staw, von 1945 an bis heute. Sie studierte schon in der Kath Uni in Lublin und jetzt hier an der FU Berlin. Die Arbeit wird in deutsch geschrieben Im November muss sie abgeben. Dann werden auch wir wissen, wie die Tochter des zweiten Direktor der Berufsschule in malbork sich positioniert.Sie ist nett inetelligent und meine nachbarin hier in Berlin Tempelhof. Sie kontaktierte mich weil sie weder in der Partnerstadt Wilster noch in der Nowy Staw selbst die Neuteicher Briefe bekam. was ich skandalös finde. Es öffnet die Augen, und läßt tief blicken.
    LG Eure Delia

  12. #12
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    308

    Themenstarter

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    Und noch etwas neues aus Neuteich: Der ehemalige Heimatbund der Neuteicher machte ein Reise dorthin. In dem Heimatdorf meiner Familie Eichwalde gibt es jetzt ein Hotel, am Ortsausgang. Es beherbergt vermutlich hauptsächlich Hochzeiten und Beerdigungen und ihre Gäste, der Leichenschmaus der Oma von Alesandra wurde dort auch schon gehalten. Hintergründe gibt es nicht natürlich. Allerdings habe ich schon mit einer Reiseteilnehmerin aus Wilster, die der xxx angehört telefoniert. xxx xxx scheint seine Flüchtlingsarbeit so zu gestalten, dass nur Parteifreunde der xxx oder nahestehender Gruppen teilnehmen sollen. Ich wie gesagt, hatte ja das einmalige Erlebnis von dem Treffen der Neuteicher vor Ort im Hotel Stücker in Wilster auf die Art und Weise ausgeschlossen zu werden,d ass ich in der Gaststube sass und hinten im Saal das Heimattreffen stattfand. So etwas hatte man bisher nie gehört.Alexandra K.hat ihre Arbeit auf pdf abgegeben und sie ist öffentlich zugänglich. Es geht um die Heimatreisen der Neuteicher. bzw WErderaner. Freundliche Grüße aus Berlin Eure Delia, Enkelin von Fritz Schoedter Eichwalde, ( heute Firma Danko)

  13. #13
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.774

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    Guten Morgen zusammen,

    hier findet man den Bericht zur Reise der Wilsteraner nach Neuteich. (bissl runter scrollen)

    Delia, ich hab den Bericht mal ersetzt, ok? Setze ihn ggfl. wieder ein.

    Schöne Grüße Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  14. #14
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.615

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    Schönen guten Nachmittag,

    schade, dass ich den Besuchstermin verpasst habe. Vor zwei Jahren war ich teilweise dabei und mir hatte es sehr gut gefallen. Sehr schön und sehr positiv ist zu werten, dass scheinbar auch der SPD nahestehende Reiseteilnehmer/innen solche engen Kontakte zu Neuteich pflegen. Von Parteipolitik oder ähnlichem ist hier vor Ort aber absolut nichts zu hören. Einfach nur von engen und tollen Kontakten untereinander. Da gebühren Reiseveranstalter und Teilnehmern ein ganz großes Lob!

    Nachdem ich das diesjährige Teilnehmerbild gesehen habe, fand ich es aber schade, dass keine jüngeren Leute dabei waren. Ob SPD oder CDU oder sonstwer ist eigentlich egal: Hauptsache wäre in meinen Augen, dass junge Teilnehmer dabei sind.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    https://www.facebook.com/Weichselwerderring (für aktuelle Infos "Gefällt mir" anklicken)
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  15. #15
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    2.793

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    Hallo Wolfgang,

    auch wenn sich über den Begriff 'junge Teilnehmer' noch trefflich streiten ließe, so wäre es viel wichtiger, wenn diese überhaupt eine Chance bekämen, von solchen Fahrten zu erfahren ... . Wenn offenbar immer nur die bereits bekannten Namen eingeladen werden (so habe ich es jedenfalls gelesen), dann muss man sich über ständig sinkende Teilnehmerzahlen ja wohl nicht wundern. Da scheint es den Neuteichern ja nicht anders ergangen zu sein als den Tiegenhöfern.


    Viele Grüße

    Peter

  16. #16
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.615

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    Schönen guten Nachmittag,
    hallo Peter,

    ich treffe hier viele Reisegruppen, teils begleite ich sie auch, und ich habe noch niemals erlebt, dass sich irgendeine Reisegruppe nicht mehr jüngere Teilnehmer/innen wünschte. Ich spreche sie alle daraufhin an. Und wenn man dann mit Jüngeren spricht, wird häufig klar, dass dieser eigentlich sehr gewünschte Kreis solch organisierten Gruppenfahrten recht kritisch gegenüber steht. Dass dies kein unüberwindbarer Hindernisgrund darstellt, zeigen die Reisen des "Bundes der Danziger" (nächste Reise 24.-29.05.2017) bei der jedes Mal Jung und Alt zusammen interessante Tage verleben. Es gilt also, das Programm solcher Gruppenreise so zu gestalten, dass sich auch Junge angesprochen fühlen.

    Etwas problematisch ist es jedoch, wenn offizielle Delegationen (Lokalpolitiker, Vereinsvertreter, Honoratioren) verreisen bzw. entsandt werden. Diese werden zwar häufig auch von Privatpersonen begleitet, aber da steht immer der offizielle Charakter im Vordergrund. Und leider sind gerade bei solchen Reisen die Jungen häufig nicht dabei.

    Wie gesagt: Schade, dass ich dieses Jahr nicht dabei war. Ich hätte das sonst mit Sicherheit angesprochen.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    https://www.facebook.com/Weichselwerderring (für aktuelle Infos "Gefällt mir" anklicken)
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  17. #17
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.004

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    Hallo,

    derartige Reisen sind eben auch relativ teuer und wenig effizient. zB:

    Frankenthal-Sopot - 25-jähriges Partnerschaftsjubiläum 2016

    2 Ü/F in Frankfurt/Oder, 4 Ü/F im ****Hotel Haffner
    Das sind vier Reisetage im Bus und nur drei Tage in Zoppot (mit Danzig/Gdynia & Kaschubien) für 599,- DZ bzw 849,- EZ
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  18. #18
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.615

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    Schönen guten Abend,
    hallo Rudolf,

    das diesjährige Partnerschaftstreffen Frankenthal-Zoppot war schon etwas ganz Besonderes. Frankenthalter Musiker haben ja in diesem Jahr hervorragende musikalische Beiträge in der Waldoper geliefert -ich war dabei- und ich denke, dass dies schon den normalen Rahmen sprengte.

    Üblicherweise sind solche Reisen hierher doch bezahlbar. Ich werde da manchmal in solche Besuche mit eingebunden und komme dann mit den deutschen Besuchern in Kontakt.

    Was Tiegenhof -von Peter angesprochen- betrifft: Da waren auch immer jüngere Leute dabei, auch von polnischer Seite, wenn sie zu den Treffen nach Travemünde kamen.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    https://www.facebook.com/Weichselwerderring (für aktuelle Infos "Gefällt mir" anklicken)
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  19. #19
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    308

    Themenstarter

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    Guten Abend,
    Herr xxx als xxx xxx (xxx) sorgt nach meinen Informationen dafür, dass nur xxx mitfahren. das Ratsmitglied der xxx wurde nur ausnahmsweise mitgenommen, wie sie mir vor einigen Tagen am Telefon anvertraute. Ich vermute, dass der Förderverein, um den es sich handelte, alles was mal landsmannschaft und familiäre bezüge waren, ist weg. Die Teilnehmer fahren ohne besondere Absicht mit. Allerdings ist z. B herr xxx xxx von Rotenburg Wümme immer viel zu Arbeitssitzungen zur Partnerstadt Angerburg Wegorzewo gefahren. Natürlich dann auf Kosten des berühmten Steueerzahlers. Die vollen Busse mit polnischen Partnern aus Tiegenhof waren immer komplett deutsch bezahlt. Das war auch ein Grund dass die polnische Freundschaft in Richtung ravemünde sofort verdorrt ist, als es keine Bezahlung mehr gab. Dass als junger 45 jähriger Mensch zu bemerken war für mich immer eine starke Herausforderung, weil ja Kritik nicht erwünscht war. Noch nicht mal die kleinste Bemerkung. Frau xxx hat sicher auch eine polnisch korrekte masterareit geschrieben über die üblen Vertriebenen aus Neuteich. Da hat dann schon Herr xxx xxx für gesorgt.Die Arbeit ist im pdf Format. wie schon vermerkt. Also ich hab auf jeden Fall nicht schon wieder Lust bei Leuten anzuklopfen ob sie nicht für Danzig sterben wollen. Nö. Und Trump will es ja wohl schon mal auch sowieso nicht.
    In Berlin sind auch schon die kl. Teiche zugefroren vor Schreck.
    Beste Grüße Delia

  20. #20
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.615

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    Schönen guten Abend,
    hallo Delia,

    bei Nennung konkreter Personen in Verbindung mit Behauptungen MUSS ein definitiver Beweis vorliegen. Es reicht nicht aus, vage Informationen oder Vermutungen oder rein Gehörtes als Grundlage für Behauptungen heranzuziehen.

    Bitte bringe BEWEISE für das von Dir Behauptete. Vorsorglich muss ich als Forumbetreiber betonen, dass ich mich für das Forum aus rechtlichen Gründen von dem von Dir Geschilderten AUSDRÜCKLICH DISTANZIERE solange keine Beweise für Deine Aussagen vorliegen.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -Admin und Betreiber des Forums-
    -----
    https://www.facebook.com/Weichselwerderring (für aktuelle Infos "Gefällt mir" anklicken)
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  21. #21
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    308

    Themenstarter

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    Liebe Danziger, den Namen des xxx Ratsmitsgliedes nenne ich gerne morgen. Sie ist auch im Reisebericht genannt. Ich werde sie nochmal anrufen. Und dann kann Sie ihre Eindrücke präzisieren. Du hast sicher mit gar keinem telefoniert, obwohl sie anrufbar sind alle. Gerne mache ich dass, denn die xxx bekleckert sich auch hier in Berlin nicht gerade mit Ruhm. Für meine Person als Zeitzeugin der Jahre ab 1997, kann ich meine Gespräche vor Ort auf ca. 50 Treffen anführen. Ich bin Referentin an vielen Treffen und Tagungen gewesen und weiss daher dass mit sehr harten Bandagen versöhnt wird. Jeder, der in diesen Kreisen persönlich anwesend war weiss das.
    Freundliche Grüße Delia

  22. #22
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    308

    Themenstarter

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    Guten Abend noch schnell,
    habe heute verschiedentlich telefoniert mit Wilster und den Reiseteilnehmern nach Neuteich mit Übernachtung in Eichwalde (Debina) Frau xxx ist das Ratsmmitglied, und mit Herrn xxx, und Frau xxx sprach ich. Herr xxx ist nach übereinstimmender Meinung ein schwieriger Charakter. Das ist für diplomatische Aufgaben nicht gut. Mit xxx von den Tiegenhöfern sprach ich Einundeinehalbe Stunde über alles was so anlag, die Reisen wurden bezahlt und es wurde auch ein Taschengeld spendiert, soviel dazu. Die Tiegenhöfer Nachrichten erscheinen auch dieses Mal 2016 und wenn er genügend Artikel bekommt auch noch 2017. Juhu ! Die Masterarbeit werde ich, da sie öffentlich zugänglich ist als universitäre Abschlussarbeit hier bekannt machen. DAs wird in den nächsten Tagen sein. Der Beweis für meine schofelige Behandlung durch xxx persönlich kann ich durch Zeugen des Hotels Stücker und die anderen Neuteicher Heimatvertriebenen erbringen. Das Personal war entsetzt, besonders weil ich dort auch übernachtet habe. Der Beweis für Herrn Luttmann, Landrat, wird durch alle Angerburger und Ratsmitglieder dort beim jährlichen Elchessen gebracht.
    Schöne Abendgrüße
    Delia

  23. #23
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    835

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    Hallo Delia,
    ich bin nur ein Schlossermeister und kein Mietglied eines Rates,aber einen Rat habe ich vielleicht, fahre in die Heimat deiner Ahnen, mit guter Laune und Herzlichkeit wirst du schöne Tage in Eichwalde-Debina verbringen.Es gibt so viel zu sehen in und um Danzig-Gdansk und lasse doch die Politik zu Hause,das stört nur und gehört auch nicht nach Polen,die ihre eigenen politischen Probleme haben.
    Grüsse Roman

  24. #24
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.615

    Standard AW: Fragen zu Neuteich / Heimatbund der Neuteicher

    Schönen guten Abend,

    Roman, Du bringst es auf den Punkt: Selber in die Heimat der Vorfahren fahren und dort mit den Leuten ins Gespräch kommen! Wo ist das Problem?

    Delia, pardon, vermischst Du nicht zu viele unterschiedliche Dinge miteinander und dies auch noch geprägt durch persönliche Animositäten? Wenn Delegationen partnerschaftlich verbundener Städte sich besuchen - wo ist da das Problem? Ich bin davon begeistert! Wenn Du Probleme hast mit dem Neuteicher Heimatverein, ok, aber was hilft es wenn Du Deine Probleme hier ausbreitest?

    Nachdem Du auch meiner letzten Bitte, Beweise für Anschuldigungen und Behauptungen zu erbringen, nicht nachgekommen bist, habe ich Namen von Beschuldigten bzw. Beteiligten sowie deren Funktionen und Parteizugehörigkeiten durch "xxx" ersetzt.

    Schöne Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -Admin und Betreiber des Forums-
    -----
    https://www.facebook.com/Weichselwerderring (für aktuelle Infos "Gefällt mir" anklicken)
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •