Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Der Herbstnebel lichtet sich

  1. #1
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.129

    Standard Der Herbstnebel lichtet sich

    Schönen guten Morgen,

    vor ein paar Tagen, am letzten Mittwoch, war ich wie so häufig, unten an der Fähre in Nickelswalde. Über Nacht hatte sich schwerer Herbstnebel auf das Werder gelegt. Nass, kalt, jedes Geräusch erstickend, alle Sicht nehmend. Am frühen Morgen fahles Licht von der aufgehenden Sonne. Und langsam, ganz langsam, schwand der Nebel, löste sich allmählich im Nichts auf. Und dann fuhr ich nach Nickelswalde, elf Uhr war es bereits. Ein dunkler blauer Himmel über mir, aber in Bodennähe, auch über der Weichsel, leise Reste des Nebels, eine etwas diesige Sicht, die eine ruhige Stimmung schuf.

    Die Fähre lag am anderen Ufer, drüben, in Schiewenhorst. Lange stand ich da, schaute dem ruhig abfließenden Wasser der Weichsel nach, ließ meinen Blick von stromauf über den baumbestandenen Deich schweifen, stromab, zum Dünenwald und der Mündung der Weichsel in die See.

    Nach einer endlos wirkenden Zeit legte die Fähre ab. Nur ein Auto auf ihr. Keine Radfahrer, keine Fußgänger. Es ist Herbst. Niemand ist hier, der über die Weichsel möchte. Das Leben hält ein, wird ruhiger, gemächlicher. Keine Hektik, nur zum Verweilen einladende entspannende Ruhe. Ein Lächeln huscht über mein Gesicht als ich noch einen Kormoran im Wasser sehe. Ich hatte gedacht, sie seien alle südwärts gezogen.

    Die Fähre legt an, schiebt sich kreischend die Stille durchbrechend über das alte Kopfsteinpflaster auf das Ufer. Ein silberfarbener Golf mit Wolfsburger Kennzeichen verlässt das Schiff. Vermutlich ein Tourist, ein einsamer Besucher des zu dieser Jahreszeit in wunderschönen Farben leuchtenden Werders.

    Ich nehme noch ein paar Fotos auf. Von der Weichselmündung, von den Fischerbooten. Dann gehe auch ich. Und werde bald wieder kommen.

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken       
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Nickelswalde
    Beiträge
    473

    Standard AW: Der Herbstnebel lichtet sich

    Guten Morgen Wolfgang.
    Einen schoenen Sonntags Gruß, von mir vom Niederrhein an die Weichsel, in der Vergangenheit fand hier auf der Weichsel,ab Einlage bis zur Mündung, ein reges Treiben der Fischer aus Schiewenhorst und aus Nickelswalde statt, denn die Lachs Saison hatte begonnen,alle schoene Maerchen fangen mit es war einmal an, zur Gegend da hast du Recht es muß lange nach etwas schoeneren gesucht werden,die Weichsel ist eine Art Magnet man muß da einfach hin,nicht nur eins, sondern auch noch jetzt, wenn ich von Zeit zur Zeit zu Hause auf Besuch bin zieht es mich zur Weichsel.
    Freundliche Grüße v.Heinz Mandey

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von vklatt
    Registriert seit
    28.03.2009
    Ort
    S-H
    Beiträge
    1.292

    Standard AW: Der Herbstnebel lichtet sich

    Ja Heinz, auch mein Großvater und meine Onkel haben dort
    viele Lachse gefangen.
    Wenn von meinen Verwandten in Hamburg jemand zu Besuch
    bei den Großeltern war, brachten sie uns entweder geräucherten
    oder Lachs in Gelee mit. Ich habe also Kind in Hamburg regelmäßig Lachs aus der Weichsel bekommen, wenn die Zeit war. Umgekehrt war es, wenn wir in Nickelswalde waren, brachten wir natürlich den Verwandten auch Lachs mit. Ich esse bis heute täglich statt Wurst oder Marmelade, morgens zum Frühstück immer Räucherlachs und ein Ei. Bin ja schließlich mit Lachs großgeworden. Ich habe es immerhin bis "stattliche" 160 cm geschafft.

    Allen einen schönen, sonnigen Sonntag wünscht,

    Vera

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •