Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Pommern Logistik Centrum in Stogi

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.061

    Standard Pommern Logistik Centrum in Stogi

    Nein, Heubude wird noch nicht komplett überdacht, aber es entsteht ein Logistik-Zentrum mit 110 Hektar Fläche mit Anschluss an das DCT (Tiefwasser-Container-Terminal). http://boettcherstrasse.blogspot.de/...r-heubude.html
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  2. #2
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.847

    Standard AW: Pommern Logistik Centrum in Stogi

    Schönen guten Nachmittag,
    hallo Rudolf,

    gut, wenn ich wieder mal am Heubuder Strand bin, werde ich nur noch nach Osten schauen. Schon jetzt reicht mir was ich im Westen und Nordwesten sehe. Danzig permanent unter Smog und über den Rest schweige ich.

    Aber Richtung Osten ist der Heubuder Strand traumhaft. Und wenn man noch weiter Richtung Osten fährt, über die Stromweichsel, und dann noch ein Stückchen, dann erlebt man nicht nur Bernsteinküste pur sondern auch Natur pur.

    Viele Grüße von dort wo das Paradies beginnt
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.061

    Themenstarter

    Standard AW: Pommern Logistik Centrum in Stogi

    Schönen guten Nachmittag,
    hallo Wolfgang,

    der Heubuder Strand, laut der von Achim Bodewig verlinkten Hitliste noch der SCHÖNSTE STRAND der gesamten Dreistadt, wird leider vom grossen Kommerz bedroht!
    Heubude, der Ort meiner Ahnen wird mehr und mehr zum Arbeitsplatz mit Schlaf-Stadt-Hochhäusern.

    Aber Richtung Osten: Bernsteinküste pur und Natur pur.
    1979 habe ich ausser meinem, kein anderes Auto auf der Nehrung gesehen, am menschenleeren Strand bin ich allerdings umgekehrt, als ich die russischen Wachttürme gesehen habe ...

    Viele Grüße ins Paradies
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    312

    Standard AW: Pommern Logistik Centrum in Stogi

    Guten Morgen !

    gestern las ich über Polen A und Polen B, im jahrbuch Polen 2012 Thema Regionen. Und konnte mir gar nicht denken, dass DAnzig nicht Polen A sei. Ich binmir immer noch nicht sicher. Habr Ihr dazu eine Einschätzung. und besonders: welcher Kategorie gehört das Werder und besonders das Oberwerder an ? DAs Jahrbuch Polen ist überhaupt sehr zu emfehlen.Es ist im harrassowitz Verlag erschienen. und in einer Beitrag werden die Masuren , d.h. das südliche Ostpreussen in seinen touristischen Auswüchsen als katastrophal negativ beschrieben. Gerade hinsichtlich des Müllproblems.Dieses Müll VErhalten schilderte ja vor einigen Wochen auch Wolfgang, der selber Müll inder Nähe seines Hauses wegsammelt. Das mache ich übrigens in Berlin Tempelhof auch, nur mal nebenbei.
    Aber habe die RWE Investoren und Danziger Hafen investoren einen Einfluss auf die strukturelle Entwicklung der Region Werder ? Gibt es schon Erfolge hinsichtlich des Lebensstandards und der Wohnqualität ?

    LG Eure Delia

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.061

    Themenstarter

    Standard AW: Pommern Logistik Centrum in Stogi

    Gute Tag Delia,

    Danzig ist eindeutig Polen A, wenn man überhaupt Polen nur in A und B einteilen kann.
    Dass die Weichsel die Trennlinie zwischen Polen A und B und dass die ehemals preußischen Gebiete die führenden wirtschaftlichen Regionen sind, ist zu verallgemeinert.

    Tatsächlich hört das Stadtgebiet von Gdansk an der Weichsel auf, aber das Werder östlich der Weichsel sollte auch, möglicherweise zeitverzögert, vom Aufschwung der Dreistadt profitieren.

    Polen B hat auf jeden Fall grosses touristisches Potential, ich habe es selbst intensiv von Nord bis Süd bereist. Die Entwicklung dort wird aber davon abhängen, wie es in der Ukraine, Weissrussland und Russland weitergeht.

    In jüngerer Zeit war ich allerdings nur in Podlachien. Augustow und Suwalki würde ich als "Polen C" einstufen!

    Hier der Link zum Artikel den Delia anspricht (pdf, 800 kB): Polen Analysen 103
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •