Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 50 von 53

Thema: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

  1. #1
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.072

    Standard Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Schönen guten Nachmittag,

    man kann gar nicht früh genug darauf aufmerksam machen:

    Der nächste vom Bund der Danziger veranstaltete Tag der Danziger findet

    vom 6.-8. September 2013 in der Ostseeakademie in Travemünde

    statt. Das Veranstaltungprogramm steht noch nicht im Detail fest, aber wer schon einmal dabei war, weiß dass es auf jeden Fall wieder sehr interessant wird. Und mit das Wichtigste dabei ist: Man trifft sich wieder mal

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  2. #2
    Gast
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    Wiesbaden/Addis Ababa
    Beiträge
    503

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Na denn, auf ein neues Gero

  3. #3
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.072

    Themenstarter

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Hallo Gero,

    musst Du dieses Mal wieder fliegen? Ich weiß noch nicht, ob ich mit dem Flieger eintrudel oder nicht. Wenn meine Frau mitkommt, werden wir mit dem Wagen fahren.

    Bin schon ganz gespannt, wieviele wir vom Forum dieses Mal sein werden. Wieviele waren's eigentlich letztes Mal? Ca. 15? Diesen September müssen wir mehr sein... -)
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  4. #4
    Gast
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    Wiesbaden/Addis Ababa
    Beiträge
    503

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Also von "müssen" kann keine Rede sein, kannst mir gerne mit dem Wagen abholen aber als Lufthanseat fliege ich natürlich lieber

  5. #5
    Gast
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    Wiesbaden/Addis Ababa
    Beiträge
    503

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Tja wieviel Forumsteilnehmer da waren weiß ich nicht, sind ja schwer zu erkennen, laß doch mal ne schöne Forumsnadel anfertigen

  6. #6
    Moderatorin Avatar von Helga +, Ehrenmitglied
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.939

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Wie gut, dass so früh zu wissen, dieses Mal will ich unbedingt mal sein. Das heißt, wollen wollte ich immer schon, aber dieses Mal werde ich es wahr machen.
    Viele Grüße
    Helga

    "Zwei Dinge sind unendlich, die menschliche Dummheit und das Universum, beim Universum bin ich mir aber noch nicht sicher!" (Albert Einstein)

  7. #7
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    04.12.2009
    Beiträge
    634

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Hallo Gerold,
    im letzten Jahr hatten wir sogar einen Tisch, der mit dem
    Internetzeichens unseres Forums gekennzeichnet war.
    Diesen hatte uns Wolfgang ( so meine ich ) gegeben.
    Späte Grüße von Geigersohn

  8. #8
    Gast
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    Wiesbaden/Addis Ababa
    Beiträge
    503

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Ich weiß Geigersohn, aber ich bin ein umtriebiger Mensch und immer in Bewegung damit ja nicht verpasse wenn einer meiner Busenfreunde sich der Machandelbar nähert Gero

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von Langfuhr43
    Registriert seit
    05.01.2012
    Ort
    Soester Börde
    Beiträge
    461

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Hallo Helga,
    ich würde auch gern an dem Danziger Treffen teilnehmen, da ich früher immer mit meinen Eltern zum Danziger Treffen gefahren bin. Ich habe schon mehrmals im Danziger Forum geschrieben, aber leider hat mir niemand geantwortet. Wahrscheinlich habe ich etwas verkehrt gemacht.
    Ich hoffe, dass es diesmal klappt und verbleibe mit vielen Grüßen aus der Soester Börde Gisela

  10. #10
    Moderatorin Avatar von Helga +, Ehrenmitglied
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.939

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Hallo Gisela,

    nein, du hast sicher nichts falsch gemacht, es gibt nur eben nicht immer eine Antwort. Ich melde mich später nochmal privat bei dir. Bis dahin
    Viele Grüße
    Helga

    "Zwei Dinge sind unendlich, die menschliche Dummheit und das Universum, beim Universum bin ich mir aber noch nicht sicher!" (Albert Einstein)

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von Langfuhr43
    Registriert seit
    05.01.2012
    Ort
    Soester Börde
    Beiträge
    461

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Danziger Treffen im September
    Ich möchte gern am Danziger Treffen teilnehmen. Es ist ja noch sechs Monate bis dahin, aber trotzdem möchte ich gern wissen, ob das Treffen der Danziger nach Stadtteilen gegliedert ist. Oder - wie trifft man sich? Viele Grüße Gisela

  12. #12
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    05.01.2012
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    362

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Hallo Gisela,

    ich war ja letztes Jahr auch zeitweise dabei, und auf meinen Fotos sehe ich
    auf den Tischen größere Pappschilder mit den Aufdrucken "Brösen", Ohra",
    "Zigankenberg", "Großes Werder" usw.
    Ob nun alle Stadtteile einen eigenen Tisch hatten und ob das nächstes Jahr
    wieder genau so ist, kann ich Dir leider nicht sagen. Aber das wichtigste ist
    doch, dass man sich überhaupt trifft, alles weiter findet sich.

    Ich habe meine Teilnahme für dieses Treffen auch wieder fest eingeplant.

    Viele Grüße
    Rüdiger
    Es gibt nichts Gutes / außer: man tut es. (Erich Kästner)

  13. #13
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    04.12.2009
    Beiträge
    634

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Hallo Gisela,
    im letzten Jahr saß ich und weitere Forummitglieder an einem Tisch
    mit dem Namen unseres Forums, nämlich" forum danzig.de ".
    Wir waren eine kleine Schar. Wolfgang hatte diese Erkennungszeichen
    ausgedruckt. Natürlich haben auch einige unserer Forummitglieder
    an Tischen mit langjährigen Freunden Platz gefunden.
    Mache Dir mal keine " Birne"! Vielleicht schaust Du auch mal nach,
    was zum Treffen des letzten Jahres berichtet wurde.
    Schöne Grüße von Geigersohn

  14. #14
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.357

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Ich bin ja nun mal erklärter Freund der Travemünder Treffen.
    Aber im Vergleich der letzten Treffen zu den vorangegangenen gibt es doch Einiges, was mir nicht so gefiel.Eventuell nur mein persönliches Empfinden, aber... ich weiß nicht, ob es nicht auch anders geht.
    Wenn man, wie ich, gern sehr pünktlich da ist,für den gab es wenig Anhaltspunkte oder Hinweise. Wo ist nun was. Wo kann man sich vielleicht schon vorher aufhalten.Wen kann man fragen.Wer kennt sich aus.Im Pommernzentrum war kaum ein Hinweis auf das Danziger Treffen.Ebenfalls nicht im gesamten Stadtgebiet.
    Schilder mit den Namen der Schulen wurden erst auf die Tische gestellt, als die Leute schon Platz genommen hatten.
    Ich wüsste nicht, an welchen Tisch ich mich setzen sollte, denn ich ging nicht in Danzig zur Schule. Also gibt es da auch keine Bekanntschaften.
    Und so müsste man schon wissen,ob sich die Forumer auch an einem Tisch versammeln.Und dann wäre vielleicht ein kleines Namensschild gar nicht schlecht. Weil nämlich... die gesagten Namen sind schnell weg (bei mir).
    Aber auch dieses Jahr werde ich mich wieder auf den Weg machen.
    Also, liebe Gisela, vielleicht treffen wir uns da!
    Schöne Grüße von Christa.
    „Solange es geht, muss man Milde walten lassen, denn jeder kann sie brauchen.“
    (Th.Fontane)

  15. #15
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    05.01.2012
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    362

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Hallo Christa,

    das stimmt leider, organisatorisch war da einiges nicht ganz so gut.
    Ging schon am Freitag los, als es keine wasserfesten Filzscheiber für
    die Beschriftung der Namensschilder gab und ich losgegangen bin, erst
    mal welche zu organisieren.
    Vielleicht sollten wir an die Organisatoren schreiben, unsere Beobachtungen
    mitteilen und Vorschläge machen. Ich könnte mir vorstellen, dass man für
    entsprechende Anregungen durchaus aufgeschlossen ist.

    Ich freue mich auf ein Wiedersehen und werde mir diesmal auf jeden Fall
    das komplette Wochenende dafür Zeit nehmen.

    Viele Grüße
    Rüdiger
    Es gibt nichts Gutes / außer: man tut es. (Erich Kästner)

  16. #16
    Forum-Teilnehmer Avatar von mottlau1
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    1.386

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Hallo an die Teilnehmer die schon mal zum Treffen in Travemünde waren.

    Und wo kann man in der Nähe eine Unterkunft finden? Kann jemand eine oder mehr Empfehlungen aussprechen?
    Wenn man mit dem Auto kommt ist auch in der Nähe ein Parkplatz oder Parkhaus? - Danke für Vorschläge.
    Vielleicht komme ich ja auch mal.

    Viele Grüße
    Jutta

  17. #17
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.03.2008
    Beiträge
    35

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Hallo Jutta,
    hatte mich im Pommernzentrum/Ostseeakademie eingenistet. Hier gibts zweckmässige Zimmer mit Dusche. Habe bei Frau Dagmar Krüger, Tel. 04502 803116, Fax 04502 803200, dagmar.krueger@ostseeakademie.de, rezeption@ostseeakademie.de gebucht. Es gibt auch eine Lösung (Schlüsselsafe mit übermitteltem Zugangscode) für Spätanreisende. Zimmer kostete ca. 60 €/Nacht. Leider kein Frühstück und die Gaststätte im Pommernzentrum hatte morgens geschlossen.
    MfG
    Hans

  18. #18
    Forum-Teilnehmer Avatar von mottlau1
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    1.386

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Hallo Hans,

    sage Dir ein nettes Dankeschön für den Hinweis. - Nur ohne Frühstück bin ich kein Mensch. Sollte schon mit Frühstück sein und nich so weit entfernt vom Veranstaltungsort.

    Viele Grüße
    Jutta

  19. #19
    Gast
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    Wiesbaden/Addis Ababa
    Beiträge
    503

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Na also näher gehts nicht Jutta, wenn du aus dem Bett fällst bist du schon da, es gibt auch Zimmer mit eigener Küche Gero

  20. #20
    Forum-Teilnehmer Avatar von mottlau1
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    1.386

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Hallo Gero,

    danke für den hilfreichen Hinweis. Nur...ich mag mich morgens gerne an einen bereits gedeckten Tisch setzen. -Fällt Dir evtl. eine nette Gaststätte mit Hotelbetrieb ein? -Dann kann man abends noch ein Getränke zu sich nehmen .

    L G Jutta

    Noch die Frage gibt es dort auch einen Parkplatz?

    Jutta

  21. #21
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    22.03.2008
    Beiträge
    35

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Hallo Jutta,
    Parkplätze gibt´s viele rund um das Pommernzentrum/Ostseeakademie. Das dürfte kein Problem sein/werden.
    MfG
    Hans

  22. #22
    Gast
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    Wiesbaden/Addis Ababa
    Beiträge
    503

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Na Jutta, also wir sitzen dort alle abends zusammen und trinken was, und fahren willst du dann ja wohl nicht mehr? Sonst google mal Travemünde, aber es kann auch sein das die Torschänke wieder auf hat, die haben ja Gästezimmer. Aber Christian hat ja verkauft, so weiß ich nicht was dort los ist. Gero
    PS: Frag mal Christachen, die war doch gut untergebracht soweit ich weiß...

  23. #23
    Forum-Teilnehmer Avatar von Langfuhr43
    Registriert seit
    05.01.2012
    Ort
    Soester Börde
    Beiträge
    461

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Hallo Christa, meine Eltern sind aus Danzig-langfuhr und ich habe von meiner Mutter ein Schulentlassungszeugnis gefunden. Es ist von der siebenklässigen Bezirks-Mädchenschule aus Neuschottland.
    Mein Vater hat ein Entlassungszeugnis von der siebenklassigen Bezirksschule Niederstadt.
    Hast Du diese Schulen auf den Schildern gelesen?
    Ich würde mich natürlich gern mit dem Forum treffen. Gute Nacht Gisela

  24. #24
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.357

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Gisela, Langfuhr war sicher dabei, aber Niederstadt weiß ich nicht. Am besten, wir versuchen, uns an einem Tisch "Forum" zu versammeln, dann findet sich alles Andere.
    Wenn Wolfgang da ist, wird er es sicher organisieren, aber ich weiß es nicht.
    Ich wohne nicht im Pommernzentrum, denn ich möchte morgens gern mal auf das Wasser gucken.Das ist dann etwas weiter weg.
    Schöne Grüße, Christa
    „Solange es geht, muss man Milde walten lassen, denn jeder kann sie brauchen.“
    (Th.Fontane)

  25. #25
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    06.02.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Hallo an alle Teilnehmer des Treffens in Travemünde. Da ich ja nur 8km vom Pommernzentrum entfernt wohne, werde ich auch vorbeischauen um euch einmal kennen zu lernen. Lothar

  26. #26
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.357

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Na, dann kannst du ja fast zu Fuß kommen,Lothar!
    Ich würde mich nicht wundern, wenn noch mehr Danziger in der Nähe wohnen und noch gar nicht mal wissen, dass es Danziger Treffen in Travemünde gibt !
    Weil davon nichts in der Zeitung steht.
    Am Geld kann das ja nicht liegen, denn so eine Info kostet doch nichts.
    Schöne Grüße, Christa
    „Solange es geht, muss man Milde walten lassen, denn jeder kann sie brauchen.“
    (Th.Fontane)

  27. #27
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    06.02.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Hallo, an alle die nach Travemünde kommen. Travemünde und Lübeck sind immer ein Besuch wert. Ich weiss, das Wetter im September wird wunderschön. Sollte es aber nun aber gerade einmal regnen, hier ein Geheimtipp abseits der Toristenpfade. Es gibt ein kleines aber feines Museum in Herrenwyk nur ca. 8 km vom Pommernzentrum entfernt. Es gibt dort verschieden Austellungen z.B. über das ehemalige Hochofenwerk in Herrenwyk, der insolvent gegangenen Lübecker Flender Werft, über die Lebensbedingungen der Arbeiter und deren Familien ( da erinnert man sich an seine Kindheit, ) eine Ausstellung über die Zwangsarbeiter in Lübecks Rüstungsbetrieben während des 3. Reiches und vieles mehr. Ein Besuch lohnt sich! Schaut doch einmal unter Homepage www.geschichtswerkstatt-herrenwyk.de rein. Viele Grüße Lothar

  28. #28
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.072

    Themenstarter

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Schönen guten Nachmittag,

    hier als Anlage das bereits spannend erwartete Programm und die Einladung zum diesjährigen Tag der Danziger.

    Ob wir wohl dieses Jahr mehr Forum-Teilnehmer/innen für das Treffen mobilisieren können?

    In diesem Zusammenhang möchte ich auch noch auf die Mitteilung des Bundes der Danziger vom 24.04.2013 aufmerksam machen.

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  29. #29
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    17.02.2008
    Ort
    Braunfels
    Beiträge
    718

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Liebe Jutta,
    nicht weit von diesem Pommerschen Treffpunkt liegt das Dorf Warnsdorf mit 2 sehr schönen Hotels .: Lindenhof" und "Töpferstuben". Du findest sie im Internet. Ein Vetter von mir wohnt in der Nähe und so bin ich in dem Ort ein paar
    Mal gewesen, vor allem zur Erdbeerzeit, es gibt dort auch noch einen großen Bauernhof der Erdbeeren, Erdbeerkuchen usw. verkauft. Vielleicht ist Warnsdorf ja etwas für Dich zm Übernachten. Grüße von Ada
    Was ist Geld? Geld ist rund und rollt weg, aber Bildung bleibt. (H. Heine)

  30. #30
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    04.12.2009
    Beiträge
    634

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Hallo Ihr lieben Forumer,
    wer von Euch plant eine Teilnahme am diesjährigen Treffen?
    Ich beabsichtige am Samstag im Pommern-Zentrum zu sein.
    Welches bekannte und mir unbekanntes Gesicht kann ich erwarten?
    Es wäre toll, wenn es sehr viele würden.
    Schöne Grüße von Geigersohn

  31. #31
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.072

    Themenstarter

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Schönen guten Nachmittag,

    tja, ich bin auf jeden Fall da. Wir werden wieder einen Tisch für uns haben mit Schild "Forum.Danzig.de".

    Ich hoffe auf mindestens genauso viele Teilnehmer wie im letzten Jahr. Wieviele waren wir da eigentlich?

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  32. #32
    Forum-Teilnehmer Avatar von buddhaah
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    248

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Wolfgang,
    Achgottchen, mir ist jetzt erst eingefallen, dass der Tag der Danziger direkt an das Seminar "Integration nach 1945" anschliesst. Nunjeh, mehr Zeit werd' ich leider nicht aufbringen können; Frau und Kind kann ich nicht noch 2 Tage länger alleine lassen. Bin aber zum Seminar anwesend.

    Man sieht sich dort. Freue mich schon auf deine Ausführungen.

    Gruss,

    Michael

  33. #33
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.072

    Themenstarter

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Schönen guten Morgen,

    nach langer Fahrt kam ich gestern Abend wieder gut zu Hause an. Die Tage in Travemünde -Seminar und Bundestreffen- waren wieder ein großes Erlebnis.

    Ein Wermuthstropfen war, dass erneut weniger alte Danziger/innen die für sie mitunter doch großen Strapazen einer solchen Reise auf sich nehmen konnten. Ich denke, insgesamt trafen sich rund 200 Teilnehmer im Travemünder Pommernzentrum. Die älteren Teilnehmer mit denen ich sprach, zeigten sich meist mit leuchtenden Augen begeistert. An den Tischen trafen sich ehemalige Schüler, frühere Bewohner der Stadtteile, Vororte und Gemeinden, aber vor allem war es ein großes Wiedersehen.

    Es gab mehrere Vorträge die sehr interessiert und gut aufgenommen wurden. Trotzdem hörte ich gerade in diesem Punkt auch Kritik: Das Angebot an Vorträgen sollte noch breiter sein... - das wird sicherlich diskutiert werden. Was sich aber auch zeigte, war eine deutlich wahrnehmbare Aufbruchstimmung hinsichtlich der Möglichkeiten, die jüngeren Generationen -damit sind die Nachkriegsgenerationen gemeint- zum Thema "Danzig" anzusprechen. Das wird noch sehr interessant!

    Einer der Vorträge -bei dem auch ich selber mitwirken durfte- wurde zum Thema "Familienforschung" gehalten. Dieses Thema wird eine der Möglichkeiten sein, nicht nur über die Vorfahren zu sprechen sondern insgesamt über die Stadt und deren Umgebung in der unsere Familien geboren wurden, aufwuchsen, lebten.

    Ich habe nicht gezählt, wieviele unserer Forumteilnehmer dabei waren. Es waren aber einige weniger als letztes Mal. Insgesamt waren es rund fünfzehn, die sich leider nicht immer an unserem Tisch aufhalten konnten, da sie selber auch Gespräche mit Anderen führten oder auch in organisatorische Aufgaben eingebunden waren. Schade fand ich, dass ich auch dieses Mal nicht immer die Zeit fand, mich mit allen so ausführlich zu unterhalten wie ich es eigentlich vorhatte und mir gewünscht hatte.

    Dem Bund der Danziger als Organisator mit seinen ehrenamtlichen Helfern spreche ich meinen ganz herzlichen Dank aus für die gute Arbeit die er leistete!

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  34. #34
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    946

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    ....Es gab mehrere Vorträge die sehr interessiert und gut aufgenommen wurden....

    Guten Tag Wolfgang,

    kannst Du uns bitte sagen, zu welchen Themen diese Vorträge gehalten wurden ? Welchen Inhalt hatte z. B. die im Programm angekündigte "Festansprache" und wer hielt sie ?

    Vielen Dank
    Rüdiger

  35. #35
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.357

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Hallo sage ich, auch wieder am heimischen Schreibtisch sitzend, mit nicht unbedingt leuchtenden Augen, von denen Wolfgang schrieb. Wie auch, es strahlt ja nur der Bildschirm mich an!!!
    Also, ich habe ja zwei Veranstaltungen besucht.
    Zuerst das Seminar, welches unter dem Thema Integration nach 1945- der Deutschen im an Polen gefallenen Danzig, der Deutsch-Danziger in der Bundesrepublik Deutschland" stattfand.
    Dieses Seminar wird mit Mitteln des Bundesministeriums gefördert.
    Dr.Körnich, der dieses Seminar leitete, hatte ein interessantes Programm zusammengestellt.
    Frau R.Möller vom Bund der Vertriebenen Nordrhein- Westfalen sprach zum Thema "60 Jahre BVFG- haben sich die Erwartungen des Gesetzgebers an die Integration der Vertriebenen erfüllt ?"
    Frau Möller zeigte die Entwicklung im Nachkriegsdeutschland, die Schwierigkeiten der entwurzelten Vertriebenen, wie die Politik und der Bund der Vertriebenen die Integration zum Erfolg führten.
    Schon zum 2. Mal war Dr.soc.M.Lemanczyk von der Uni Danzig mit einem interessanten Beitrag dabei.
    In ihren Ausführungen berichtete sie über Ergebniss ihrer wissenschaftlichen Studien zum Thema Situation der Deutsch-Danziger in der stalinistischen Zeit und der Analyse neu zugänglicher Archive über Berichte von Zeitzeugen.
    Wen das Thema interessiert, dem empfehle ich, sich bei einer eventuellen Fortsetzung des Semiars anzumelden. Es lohnt sich.Auch, was die anderen Themen betrifft.
    Soll ich nun sagen, dass dieses Seminar mir schon Anreiz genug war, ins Pommernzentrum zu kommen?
    Ja, ich sag's.
    Herzlichen Dank den Initiatoren!
    Nun zumTreffen der Danziger, das daran anschloss.
    Die Danziger Fahnen flatterten von den Masten,das herrliche Wetter brachte sie zum Leuchten.
    Wir zwei Danziger Marjellchen fassten einen Zipfel und posierten davor.
    Das kräftige Rot stand uns ausgezeichnet.Na klar doch.
    Freitag abend fanden sich schon einige ein, die ich aus dem Forum kannte.
    Ist ja richtig nett, wenn man bekannte Gesichter sieht:" Ach nee, du bist der... die...na, das ist ja schön..."
    Und die ersten zwanglosen Gespräche beim Kennenlernen und Austauschen.
    Nun, am Samstag dann besinnliche Momente. Es wurde der Toten gedacht, und es wurde mit großer Hochachtung an die verstorbene Vorsitzende der Deutschen Minderheit in Danzig, Helga Joachimiak, erinnert,um ihre Verdienste durch viele Jahre, die sie mit der Leitung betraut war.
    Nun möchte ich noch einen Vortrag besonders hervorheben.
    Im Programm konnte ich nichts darüber lesen.
    Prof. Samerski sprach über den Nationalfeiertag der Danziger.
    Na, wie? Haben die Danziger einen Nationalfeiertag gehabt?
    Welchen? So,und wenn man den Ausführungen des Redners lauschte, dann kam man aus dem Staunen nicht mehr raus. Es gab nach der "Staatsgründung" so viele Vorschläge, Gegenvorschläge, Ablehnungen, Bedenken,Wechsel, dass mir schon der Kopf schwirrte.
    Mal protestierten die deutschen Danziger, mal die polnischen.
    Mal sollte es der 26. Mäz sein, mal der 18.
    Dann war auch am 1. Mai 1934 Staatsfeiertag.Aber der war ohne Bezug zur Danziger Geschichte.War auch wieder nix.
    Und die Danziger Nationalhymne.1925 wurde Enderling offiziell beauftragt, ein Lied zu finden. Den Text kennen wir ja alle.Aber das Lied wurde nie poulär, denn die Melodie war nicht mitreißend.
    Diesen Vortrag veröffentlicht zu sehen, würde sicher viele Leser freuen.
    Am Abend war Gelegenheit für den geselligen Teil. Zwischendurch auch, klar.
    Ja, viele klagen: oh, es werden immer weniger, die kommen. Nur noch 100, früher waren es Tausende...es ist nicht mehr so wie früher...
    na, wie auch, wenn man sieht, wie viele schon verstorben sind.
    Und das Alter macht gebrechlich. Außerdem, und das beklagten die, welche sich ganz engagiert an die Aufgabe wagen, den Danziger Bund mit Leben zu füllen und nicht eingehen zu lassen: Wo ist die heranwachsende Jugend geblieben? Warum wurde nichts dafür getan, dass die junge Generation der Danzig- Nachkommen die Reihen füllt? Und wenn nur einzelne sich reinknien, dann sind die bald überfordert.So kann man nur hoffen, dass sich die Jugend ansprechen lässt, denn sie müssen eingebunden werden, sie müssen irgendwann das Zepter in die Hand nehmen. Wer immer nur nach hinten guckt.....wie schön war es früher......der wird vor einer Wand stehen bleiben.Oder in den Abgrund stürzen. Davor bewahre uns der Himmel.
    Anregungen gab es einige.Nicht zuletzt, dass man ja Kinder aus Danzig im Austausch zu Gast haben könnte...
    Es wird auch wieder ein Mitteilungsblatt für die Danziger geben. Aber keine Fortsetzung von "Unser Danzig". Es wird den Namen haben "Danzig". Herausgegeben vom Bund der Danziger.

    Ach, ja, also das Forum war doch eigentlich gut vertreten.
    Habe ich mich ganz doll nett unterhalten.Mit allen, die da waren.
    Das glaubt man nicht,was dann im Laufe des Abends so an Informationen ausgetauscht werden. Nun weiß ich, dass die Mutter von Rüdiger höchstwahrscheinlich eine Klassenkameradin meiner Schwester war.
    Und mit den Mädels am Tisch sind wir auf Anhieb ins Plachandern gekommen.
    Vera kam auch etxtra angedüst, obwohl die Zeit gut eingeteilt werden muss, wenn man zu Hause Verpflichtungen hat.
    Sind die Danziger stur???
    Wie ich das meine? Sag ich vielleicht ein andermal.
    Mich rufen jetzt andere Aufgaben.
    Schöne Grüße, Christa
    „Solange es geht, muss man Milde walten lassen, denn jeder kann sie brauchen.“
    (Th.Fontane)

  36. #36
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    946

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    ...die Mutter von Rüdiger...

    Bitte Schreibfehler in dem vorstehenden Beitrag korrigieren. Ich habe an diesen Veranstaltungen n i c h t teilgenommen.
    Danke.

    Rüdiger

  37. #37
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    05.01.2012
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    362

    Daumen hoch AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Hallo Rüdiger,

    da gibt es nichts zu korrigieren, denn ich habe teilgenommen. Hat also alles seine Richtigkeit

    Viele Grüße
    Rüdiger (S.)
    Es gibt nichts Gutes / außer: man tut es. (Erich Kästner)

  38. #38
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.072

    Themenstarter

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Schönen guten Abend,

    danke, Christa, für Deinen ausführlichen Bericht.

    Eine kleine Korrektur: die verstorbene Helga Joachimiak war Leiterin des "Danziger Clubs", einer Untergliederung der Deutschen Minderheit in Danzig. Sie war sehr beliebt, vor allem auch bei all den Besuchern die bei der Deutschen Minderheit vorbei schauten.

    Der Festvortrag war der von Prof. Samerski. Ungeheuer kenntnisreich und sehr gut vorgetragen zeigte er Details um die Einführung eines Danziger Nationalfeiertages auf die mir vollkommen unbekannt waren. Ein absoluter Top-Beitrag!

    Dann gab es noch den Vortrag zur Familienforschung. Es war zu sehen, und das zeigte sich auch in den Gesprächen nach dem Vortrag, dass dieses Thema auch beim Bund der Danziger an Bedeutung zunehmen wird. Aufgrund mehrerer konkreter Anfragen und mir gegenüber geäußerter Vorstellungen werden wir auch unsere "Familienforschungs"-Unterforen überdenken und wenn möglich optimieren.

    Zu den Teilnehmerzahlen: Am frühen Nachmittag waren 120 Eintrittskarten verkauft. Besucher waren jedoch etliche mehr dort, da viele Teilnehmer des Treffens -so z.B. die Minderheit- kostenfrei eingeladen war. Ich finde, es ist sehr schön, dass diese aus Danzig angereisten Teilnehmer nichts bezahlen mussten.

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  39. #39
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    12.03.2012
    Beiträge
    48

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Hallo Wolfgang!

    Es war ein sehr schöner und gut gelungener Tag. Aber es hätten noch mehr Vorträge sein sollen in vielleicht kleineren Räumen.

    Ich war von Tisch zu Tisch und ich habe nicht gefunden das Forum. Aber ich habe Wolfgang gesehen, aber jedes Mal wenn ich gekommen bin, war er in Gespräch mit andern. Vielleicht dann nächstes Jahr wird es klappen.

    Es ist schön, dass Minderheiten-Mitglieder nicht Eintritt zahlen mussten weil sie meistens selber kein Geld haben. Haben alle von Danzig angereisten kein Eintritt zahlen müssen?

    Ein alter Danziger

  40. #40
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.072

    Themenstarter

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Schönen guten Abend,

    es war sehr interessant und ich habe viele Gespräche führen können. Aber ich saß auch oft an unserem Tisch -es war ein Hinweis auf unser Forum zu finden- und hatte noch genug "Termine" frei. Es ist schade, dass da nicht alle Gespräche stattfinden konnten, aber dann eben (spätestens) im nächsten Jahr.

    Ob alle aus Danzig Angereisten keinen Eintritt zahlen mussten? Ich weiß nicht, wer alles aus Danzig kam, aber zumindest zu mir und Bruno -einem anderen in Danzig lebenden Deutschen- kann ich sagen, dass wir selbstverständlich die 12,50 Euro Eintritt zahlten. Und wir zahlten das gerne!

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  41. #41
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    12.03.2012
    Beiträge
    48

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Hallo Wolfgang!

    Für mich war es ein schönes Treffen weil ich wieder alte Bekannte traf. Aber es hat auch ein bißchen geschmerzt, dass einige Bekannte schon vorher mir absagten weil es für sie zu schwer ist zu kommen. Aber wir werden eben alle älter und da ist es auch schön wenn mal ein junges Gesicht zu sehen ist und da waren einige junge Gesichter.

    Es war sehr harmonisch, aber viele Leute sind schon früh gegangen weil sie mit dem Auto gekommen sind und noch bei Helligkeit zuhause sein wollten. Aber schön war, dass sich doch noch so mancher getroffen hat.

    Ein alter Danziger

  42. #42
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.357

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Einen guten Tag wünsche ich allen.
    Der Tag der Danziger 2013 ist vorbei, und eventuell wird auch schon an das nächste Jahr gedacht:Ja oder nein... wo oder wie...?Weil für mich der Ort mit seiner Umgebung der ideale Austragungsort ist, ist es nicht so schön mir vorzustellen, dass das nächste Treffen woanders wäre. Außer natürlich: Danzig.
    Nun gut, wenn es gute Gründe gibt, dann kann ich auch nicht dagegen sein.
    Für mich sind die Tage in Travemünde auch immer Tage an der Ostsee.
    Meine Träumereien dabei habe ich wort-und bildmäßig angehängt.
    Nicht als Profi, nur als Laie.
    Schöne Grüße von Christa
    ________________________
    Dem Rauschen lauschen,
    den Blick in die Ferne,
    auf den Wellen schaukelnd ein schweeweißes Boot.
    Die Möwen am Himmel,
    sie jagen dahin, lassen sich treiben vom Wind.
    Sie stürzen nach unten, und hinauf in die Lüfte,
    ein ewig gleiches, ein traumhaftes Bild.
    Du sitzt im Sand,mit allen Sinnen beschäftigt
    und die Zeit, sie zählt nicht,
    denn die hier verbrachte
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken        
    „Solange es geht, muss man Milde walten lassen, denn jeder kann sie brauchen.“
    (Th.Fontane)

  43. #43
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.357

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Oh, Entschuldigung,der letzte Satz fehlt:


    .....denn die hier verbrachte

    die gibt dir den Frieden für das, was dann kommt.
    _____
    Einen schönen Tag wünscht Christa
    „Solange es geht, muss man Milde walten lassen, denn jeder kann sie brauchen.“
    (Th.Fontane)

  44. #44
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    04.12.2009
    Beiträge
    634

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Hallo Wolfgang,
    auch ich möchte mich zu diesem Treffen äußern.
    Ich habe mich nur am Samstag beim Treffen aufgehalten.
    Das Wiedersehen mit all unseren Mitgliedern hat mich sehr freudig gestimmt.
    Aber ein Vergleich mit dem Treffen vor nur 3 Jahren ( meine erste Teilnahme )
    zeigt deutliche Unterschiede auf.
    In diesem Jahr fand ich das Referat zum Nationalfeiertag sehr gut und informativ.
    Auch die Beiträge zur Ahnenforschung haben mich erfreut.
    Aber ansonsten ...wenig Interessantes.
    Vor drei Jahren habe ich mit großem Interesse in einer der Seminarräume
    den Ausführungen von einem Zeitzeugen gelauscht, der über sein Leben
    berichtete.
    Zur Zeit haben wir noch Zeitzeugen. Deshalb meine Anregung- diese in kleineren
    Gesprächsrunden einbinden.
    Vielleicht aus dem Kreise jener Leute, die auch mit ihren Zuarbeiten zum
    Danziger Hauskalender aktiv sind.
    Ansonsten nimmt wie bei mir auch bei anderen das Interesse an dieser Veranstaltung ab.
    Schöne Grüße von Geigersohn

  45. #45
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.072

    Themenstarter

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Schönen guten Nachmittag,
    hallo Werner,

    in einem meiner vorangegangenen Beiträge zeigte ich auf, dass viele ältere Besucher nur noch einen Tag bleiben. Sie reisen morgens mit dem Auto an und fahren nachmittags so los, dass sie noch bei Helligkeit wieder zu Hause ankommen. Viele versprechen sich ein Treffen mit Bekannten, mit Freunden. Wenn sie diese getroffen haben und mit ihnen plachandern, sind Vorträge nur noch Randveranstaltung.

    In diesem Jahr wurden Ansprachen und Vorträge im großen Festsaal gehalten. Hätten sie in einem der separaten Seminarräume stattgefunden, wäre der Zuhörerkreis jeweils recht klein gewesen. Außerdem hätten sich dann die Teilnehmer weit verteilt.

    Vortragsthemen und Vortragende gäbe es genug. Aber wie bekommt man es hin, dass ein solches Treffen nicht auseinanderläuft, zerfasert?

    Ich stimme Dir zu, dass auch ich mehr gute Vorträge hören würde. Aber wie es bereits im letzten Jahr zu sehen war, sind die Abendveranstaltungen -wenn man überhaupt noch davon sprechen kann- nur mehr sehr, sehr mäßig besucht. Und damit fällt eine weitere Möglichkeit weg, gemütlich zusammenzusitzen und miteinander zu sprechen.

    Aus meiner persönlichen Sicht stellt sich die Frage, ob das Pommernzentrum nicht mittlerweile zu groß ist. Die Tiegenhöfer treffen sich in einem großen Hotel (mit einem mittlerweile ebenfalls zu großen Festsaal), die Meisten übernachten dort zwei Nächte, und da gibt es dann genug Möglichkeiten sich auszutauschen. Vielleicht eine Alternative? Aber so etwas müsste im Bund der Danziger besprochen werden.

    Viele Grüße aus dem herbstlichen Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  46. #46
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.108

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Hallo Geigersohn,

    da muss ich Dir voll zustimmen. Erlebnisberichte von Zeitzeugen sind ein tolles Thema. Mein Vater gehörte u.a. in Danzig noch der alten Jugendbewegung / Freischar / Wandervogel an, der 1933 verboten wurde.

    So lange die alten Damen und Herren sich noch treffen konnten, standen Lebensberichte immer auf der Tagungsordnung und waren auch das spannendste Thema der Berichtshefte. - Man hätte ein Buch aus diesen machen sollen ...

    NB: Ein führendes Mitglied der Danziger Marinejugend fiel in Studentenzeiten dadurch (negativ) auf, dass er immer mit Schlips und Kragen angetan war - in seinen 80ern trug er dafür immer Kluft und kurze Hosen!
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  47. #47
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.357

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Wenn ich von meinem Ortsverein ausgehe, dann denke ich, mögen sich sicher nicht mehr allzu viele Danziger der älteren Generation an das Rednerpult stellen und vor einem großen Publikum sprechen wollen.Außerdem wurde im Seminar (kleinerer Rahmen)ein sehr interessanter Erlebnisbericht gebracht.Leider mochten die Danziger selbst nicht so gern von sich erzählen,wie es ihnen in Danzig ergangen ist.Was ich auch bei vorherigen Veranstaltungen im großen Rahmen beobachtete: Die Unterhaltungen an den Tischen gingen weiter, wenn etwas im Dialekt vorgetragen wurde.Für mich war das störend. Dann lieber in kleineren Räumen und jeder kann sich aussuchen, wo er hingeht.
    Und damit wünsche ich allen einen schönen Feierabend!
    Christa
    „Solange es geht, muss man Milde walten lassen, denn jeder kann sie brauchen.“
    (Th.Fontane)

  48. #48
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    317

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    LIebe Freunde
    ich finde man sollte diese Form der Treffen analysieren wie hier schon ansatzweise geschehen. bei den Kulmern wird kein Vortrag mehr gehalten, weil die Besucher Zeit zum reden möchten.Ausserdem treffen sich dort zumBeispiel Schulkameradinnen, die auch niemand anderen kennenlernen möchten.
    Bei den Tiegenhöfern habe ich es erlebt, dass ichniemanden erkennen konnte, weil keine Namenschilder ausgegeben wurden.Alte Leute, noch als dritten Punkt haben nicht die Energie auf Veranstaltungen lange sich zu konzentrieren. Nach 20 Minuten Vortrag ist auch schonder jüngere nichtmehr konzentriert.
    Das Labiauer Trefffen dieses Jahr war "Balsam für die Seele", ich glaube auch das im besten Fall mit den Treffen ich auch ein Zusammengehörigkeits und 'GEstärktsein GEfühl mitnehme.
    Bei den Kongressen der WEstpreussen habe iches erlebt dass GEspräche dadurch unmöglich gemacht wurden, weil Referate am laufenden Band gehalten wurden und dann laute Musik udn Tanzvorführungen kamen ( in Herford) Das ist eine Taktik , die ich als sehr unangenehm empfand.
    Unser Forum bietet auf jeden Fall auch eine heimatliche Stärkungsperspektive, wenn auch nciht im persönlchen GEspräch. Das gemeinsam Trinken von Stobbes Machandel ist auch nciht jedem gegeben. Aber nicht so tragisch. Spass macht es auf jeden Fall auch wenn man zuschaut.
    Mein Hauptpunkt ist dass ich finde, dass das Anreisegeld den Funktionsträgern bezahlt wird, und das REferenten auch Honorare einkassieren und deshalb als unverzichtbar gelten. Ich finde sie aber verzichtbar.
    Die Ostpreussen Bundestreffen sind ja poiitische massentreffen,, obwohl man auch Kreisweise zusammen sitzt. die die Ziele Zwangsarbeiterentschädigung zum Beipiel verkünden.
    Wir sollten nicht vergessend dass die Danziger auch politische Ziele haben und diese auch öffentlich bekannt machen.
    und noch als letztes: warum meine Mutter nicht zum Neuteich treffen oder Danziger Treffen geht: weil sie nicht Menschen treffen will, mit denen sie auch schon früher nicht bekannt sein wollte.
    Ich bin gespannt auf Eure Erfahrungen bei aktuellen Heimattreffen.
    Liebe Heimatgrüße
    Delia

  49. #49
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.072

    Themenstarter

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Schönen guten Morgen,
    hallo Delia,

    in Deinem letzten Beitrag stellst Du einige Dinge in den Raum, die nicht unwidersprochen stehen gelassen werden dürfen.

    Du schreibst: "Mein Hauptpunkt ist dass ich finde, dass das Anreisegeld den Funktionsträgern bezahlt wird, und das REferenten auch Honorare einkassieren und deshalb als unverzichtbar gelten. Ich finde sie aber verzichtbar."

    Woher hast Du diese Erkenntnisse? Ich habe dort auch bei einem Referat (über Familienforschung) mitgewirkt, und kannst Du mir bitte sagen, wo ich nun ein Honorar einkassieren kann? Dass möglicherweise für den wissenschaftlichen Festvortrag ein Honorar gezahlt wurde, halte ich für eine Selbstverständlichkeit. Aber sonst?

    Eine solche Veranstaltung von einem kleinen Stab ehrenamtlich Tätiger zu organisieren heißt für jeden Einzelnen eine riesige Arbeit und auch -finanzielle- Verantwortung auf sich zu nehmen. Denn diese Treffen sind bei Weitem keine Selbstläufer mehr bei der das Geld nur so sprudelt. Im Gegenteil, es muss geworben, geworben, geworben werden, es müssen Themen -und Vorträge!- ausgearbeitet und gehalten werden, und es muss versucht werden, den Spagat zwischen Jung und Alt hinzubekommen.

    Es wird oft pauschal über Funktionsträger geschimpft, aber sei erst mal einer, und dann wirst Du wahrscheinlich ganz schnell erkennen, dass Du trotz viel ehrenamtlichen Engagements und vieler Arbeit auf Unverständnis und Unwissen stößt. Mein Respekt gilt all Jenen die diese Arbeit tun.

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  50. #50
    Gast
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    Wiesbaden/Addis Ababa
    Beiträge
    503

    Standard AW: Tag der Danziger 06.-08.09.2013 in Travemünde

    Also ich komme immer gerne zum Treffen, es ist einfach schön alte Gesichter zu treffen und neue ungezwungen kennen zu lernen. Die Mischung aus Unterhaltung und informativen Beiträgen ist auch sehr ausgewogen. Das gesellige Beisammensein ist natürlich der Höhepunkt, Gero

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •