+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 50 von 92

Thema: Klein Zünder

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von christian65201
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    770

    Standard Klein Zünder

    Hallo zusammen,
    hat jemand genauere Angaben oder Unterlagen zu Klein Züdern?
    Ein Vorfahr von mir, Johann Gottlieb Behrendt, hatte hier den Hof Nr. 17. Wer kann mir näheres dazu sagen?

    Grüße
    Christian

  2. #2
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9,361

    Standard AW: Klein Züder

    Hallo Christian,

    meinst du Klein ZÜNDER in der Danziger Niederung?
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von christian65201
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    770

    Themenstarter

    Standard AW: Klein Züder

    Ja, Wolfgang, ich meinte Klein Züder in der Niederung. Das -n ist zuviel.
    Wie ich sah, hast Du ja auch Bilder der ev. Kirche in Groß Züder eingestellt.

    So ist meine Hoffnung, daß auch jemand etwas mehr über die Einwohner weiß.
    Wie ich mittlerweile von Margret erfuhr ist in 1888 die Familie schon wieder weitergezogen, jetzt ansässig in Groß Züder.

    Christian

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von susannefreter
    Registriert seit
    16.02.2008
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    405

    Standard AW: Klein Züder

    Hallo Christian,

    Klein Zünder und Groß Zünder war schon richtig.
    Vielleicht fragst du mal Dobine, ob sie dir weiterhelfen kann.

    Viele Grüße Susanne

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von MueGlo
    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    auf dem Weg nach Potsdam
    Beiträge
    802

    Standard AW: Klein Züder

    Moin, Christian,

    was ist denn nun rausgekommen bei der Suche nach Johann Gottlieb Behrendt, lt. Eugen B. Jantzens Aufstellung von 1929 letzter Besitzer des Hofes Nr. 17 in KlZ? (der erste gelistete ist Peter Freter.) Bisher finde ich zu ihm nichts im KB.

    In der Auflistung der Hoefe in der Chronik des KB von 1836 fehlt das Hofzeichen. Aufgegeben und umtergegangen? Zusammengelegt?

    Bisher gefundene Behrendt:

    --- Rg 14/1797, Heirat Johann Behrendt gebuertig aus Praust, Vater Jacob Behrendt

    --- Rg -/1818, Heirat in Käsemark, eingetragen in GrZ: der KlZ Muellergesell Gerhard Berendt, Sohn des Johann Behrendt, gewesener Mitnachbar in KlZ(?), Gastwirt in Schönborn (?), Ehefrau Anna Son??

    Johann Behrendt = Johann Gottlieb Behrendt?

    Hast Du etwas zu tun mit Edmund Ludwig Behrendt, Hofbesitzer in Lichtfelde, geb. ca. 1838 in Lichtfelde(?), Heirat am 28.07.1867 in Lichtfelde, Rg GrZ 2/1867, mit Clara Wilhelmine Kling ( = Jantzen: Hof Nr. 4 in GrZ),
    Vater Michael Behrendt, Hofbesitzer und Schulze in Kowall (danach hattest Du auch mal gesucht).

    Sohn Hugo Behrendt (Daten noch nicht gefunden), aber siehe "Deichgrafen und Deichgeschworene, Aus der Familiengeschichte des Bauern Behrendt in Gr.-Zuender - 5 Dutzend Hemden mit in die Ehe gebracht", in Altpreussische Geschlechterkunde 1988, S. 127 / 128 - dort gibt's eine Menge Ungereimheiten bzgl. der Stahl - Schlichting - Kohl - Eichholtz - Folge von ca. 1670 bis 1750 ...

    Ich versuche mich zur Zeit an einer zumindest teilweisen Rekonstruktion der Hoffolgen in GrZ und KlZ.

    Beste Gruesse aus Kigali,

    Rainer MueGlo
    "Der Mensch lebt, so lange man sich seiner erinnert!" - Afrikanisches Sprichwort

    www.Momente-im-Werder.net --- Adressbücher, Literatur, Werkzeugkasten und Momente im Danziger Werder

    Nachbarn und Hofbesitzer in Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert:
    http://momente-im-werder.net/01_Offen/31_Gross-Zuender/Nachbarn-GrZ-KlZ/index.htm

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von christian65201
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    770

    Themenstarter

    Standard AW: Klein Züder

    Hallo Rainer,
    vielen Dank für die Mail.
    Leider kann ich die Daten die hier genannt werden noch nicht zuordnen, ich bin da noch nicht weiter gekommen.
    Besonders habert es bei mir bei der Zuordnung des Edmund Ludwig. Bei seinem Vater gibt es bei den Kindern zu der angenommen Zeit der Geburt zwar eine große Lücke in die er passen würde, aber er ist im KB Löblau nicht zu finden, oder ich (wir, die Familie sucht da auf vielen Wegen) habe ihn total übersehen.
    Ich werde mich die Tage noch einmal melden. In diese Lücke fällt auch die Lektüre um den Mordprozess
    http://www.forum.danzig.de/showthrea...light=behrendt

    Grüße nach Kigali
    Christian
    "Nur wer weiß, woher er kommt, wird den Weg in die Zukunft finden,
    und nur wer das Alte achtet, wird sinvoll Neues gestalten können" (Autor unbekannt)
    Dauersuche:KOHNKE; BEHRENDT; LENSER; LIEDTKE; ZIELKE; PIOCH; KLINGER; AUT(H)ENRIEB; ROSENTHAL

  7. #7
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    226

    Standard AW: Klein Züder

    Hallo Christian -

    vielleicht ist das ja hier Hilfe fuer Dich:

    1648 ist erstmals in einem Kirchenbuch fuer Klein- und Gross-Zuender ein Behrendt erwaehnt - allerdings ohne Vornamen.

    Spaeter, und zwar 1733, gibt es einen konkreteren Hinweis, wahrscheinlich aus dem Grundbuch:

    Hs. Nr. 17
    Peter FRETER hat 1 Hof mit 1 1/2 Hufen Land
    nach ihm Heinrich Jantzen
    Gottfried Poehl
    Heinrich Kruse
    Martin Lietz
    Martin E ....
    JOHANN GOTTLIEB BEHRENDT.

    Gruss
    Angelika
    Jugend ist verfuehrbar, heute und damals.

  8. #8
    Forum-Teilnehmer Avatar von christian65201
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    770

    Themenstarter

    Standard AW: Klein Züder

    Hallo Angelika,
    vielen Dank für den Hinweis.
    Wo ist denn der Artikel von Jantzen veröffentlicht? oder gibt es ihn sogar online?
    Gruß
    Christian
    "Nur wer weiß, woher er kommt, wird den Weg in die Zukunft finden,
    und nur wer das Alte achtet, wird sinvoll Neues gestalten können" (Autor unbekannt)
    Dauersuche:KOHNKE; BEHRENDT; LENSER; LIEDTKE; ZIELKE; PIOCH; KLINGER; AUT(H)ENRIEB; ROSENTHAL

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von MueGlo
    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    auf dem Weg nach Potsdam
    Beiträge
    802

    Standard AW: Klein Züder

    Moin, Christian,

    weil Du Bezug genommen hast auf den "Hof Nr. 17" war ich davon ausgegangen, dass Du den Jantzen 1929 Artikel hast ... ich maile ihn Dir,

    beste Grüße aus Kigali,

    Rainer MueGlo
    "Der Mensch lebt, so lange man sich seiner erinnert!" - Afrikanisches Sprichwort

    www.Momente-im-Werder.net --- Adressbücher, Literatur, Werkzeugkasten und Momente im Danziger Werder

    Nachbarn und Hofbesitzer in Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert:
    http://momente-im-werder.net/01_Offen/31_Gross-Zuender/Nachbarn-GrZ-KlZ/index.htm

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von christian65201
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    770

    Themenstarter

    Standard AW: Klein Züder

    Hallo Rainer,
    nein, ich habe den Artikel nicht, meine Infos stammen aus Aufzeichnungen der Familie. Leider ist der Hinweis auf den Hof Nr. 17 auch das einzige was ich über KlZ habe.
    Grüße
    Christian
    "Nur wer weiß, woher er kommt, wird den Weg in die Zukunft finden,
    und nur wer das Alte achtet, wird sinvoll Neues gestalten können" (Autor unbekannt)
    Dauersuche:KOHNKE; BEHRENDT; LENSER; LIEDTKE; ZIELKE; PIOCH; KLINGER; AUT(H)ENRIEB; ROSENTHAL

  11. #11
    Forum-Teilnehmer Avatar von susannefreter
    Registriert seit
    16.02.2008
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    405

    Standard AW: Klein Zünder

    Hs. Nr. 17
    Peter FRETER hat 1 Hof mit 1 1/2 Hufen Land
    nach ihm Heinrich Jantzen
    Gottfried Poehl
    Heinrich Kruse
    Martin Lietz
    Martin E ....
    JOHANN GOTTLIEB BEHRENDT.

    Witzig! Mein Vater hieß auch Peter.

    Diese Seite habe ich schon vor längerer Zeit von Margret bekommen :-)
    Viele Grüße, Susanne
    -----------------------

  12. #12
    Forum-Teilnehmer Avatar von christian65201
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    770

    Themenstarter

    Standard AW: Klein Zünder

    Hallo Susanne,
    dann müssen wir mal schauen wie der hof von den Freter zu den Behrendt kam. Wie dann vielleicht die Verwandtschaft zwischen uns ist.
    Grüße
    Christian
    "Nur wer weiß, woher er kommt, wird den Weg in die Zukunft finden,
    und nur wer das Alte achtet, wird sinvoll Neues gestalten können" (Autor unbekannt)
    Dauersuche:KOHNKE; BEHRENDT; LENSER; LIEDTKE; ZIELKE; PIOCH; KLINGER; AUT(H)ENRIEB; ROSENTHAL

  13. #13
    Forum-Teilnehmer Avatar von MueGlo
    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    auf dem Weg nach Potsdam
    Beiträge
    802

    Standard AW: Klein Zünder

    Moin, Susanne und Christian,

    bekanntlich stammen alle blau- / grauaeugigen Menschen von einem einzigen Vorfahren ab, der irgendwann zwischen 6000 und 10000 vor Christus lebte und bei dem eine vollkommen unnuetze Mutation der Augenfarbe erfolgte --- die "natuerliche" Augenfarbe ist braun. Da gibt es also eine Verbindung ...

    Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Freter 1733 durch all diese diversen Familiennamen mit Behrendt ca. 1820 verwandt, erscheint ziemlich unwahrscheinlich ... durch Einheiraten und Verkaeufe innerhalb der Familie ändern sich zwar Hofbesitzernamen, aber solch eine Reihe von unterschiedlichen Namen ist auch im Vergleich mit den anderen Höfen ungewöhnlich. Aber ich werde nachschauen ...

    Die Freter bleiben bislang kompliziert: ca. 1650 in GrZ / KlZ, ca. 1700, 1733 .. und dann in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts in Letzkau ... dazwischen immer wieder riesige Lücken. Offensichtlich muss man die KB im Umkreis von mindestens 30 km abklappern ... einfacher machen's einem die Leut', die immer brav zu Hause geblieben sind und innerhalb des Dorfes heirateten ...

    Martin E... in der Reihe ist nach meiner momentanen Einschätzung Martin Enz. Den Namen gab es häufiger in der Region.

    Das Hofzeichen wird 1836 in der KB-Chronik nicht mehr aufgelistet. Ist der Hof untergegangen während der napoleonischen Kriegszeiten? Oder verschmolzen worden mit einem anderen Hof?

    Beste Grüße aus Kigali,

    Rainer MueGlo
    "Der Mensch lebt, so lange man sich seiner erinnert!" - Afrikanisches Sprichwort

    www.Momente-im-Werder.net --- Adressbücher, Literatur, Werkzeugkasten und Momente im Danziger Werder

    Nachbarn und Hofbesitzer in Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert:
    http://momente-im-werder.net/01_Offen/31_Gross-Zuender/Nachbarn-GrZ-KlZ/index.htm

  14. #14
    Forum-Teilnehmer Avatar von susannefreter
    Registriert seit
    16.02.2008
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    405

    Standard AW: Klein Zünder

    Kompliziert passt schon, Rainer. An eine Verwandtschaft mit Behrendt glaube ich auch nicht wirklich :-). Die KB´s der Umgebung werden mir wohl nicht erspart bleiben Euch einen schönen Abend noch....
    Viele Grüße, Susanne
    -----------------------

  15. #15
    Forum-Teilnehmer Avatar von Schönrohr
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    35

    Standard AW: Klein Zünder

    Hallo Susanne,
    ich suche nach meinen Vorfahren aus Herzberg/ Gottswalde.
    L I E T Z
    Du hast in deinem Beitrag gerade einen Lietz Martin aufgelistet.
    Die ältersten Daten stammen aus der Heiratsurkunde meiner Großeltern.
    Opa Wilhelm, Albert Lietz (Mit 43 Jahren im Krieg gefallen ist) war am 03.11.1901 in Gottswalde geboren, wohnte in Herzberg.
    Sein Papa war August Lietz, Mama Maria, geb. Ringe.
    Oma Elisabeth, Wilhelmine Lietz, geb. Brosinski am 5.8.1899 in Gottswalde, wohnte in Gottswalde.
    Ihre Eltern waren: Carl Brosinski und Wilhelmine, geb. Kosching.
    Zeugen dieser Vermählung waren Paul Sielaff und Fritz Weidmann, der Standesbeamte war Kiep.
    Das ist alles was nach der Flucht nach Dänemark geblieben ist.
    Nun fange ich gerade an weiter zu suchen.
    Da ich selbst nicht in dieser Gegen lebe suche ich nach Tipps, wie man an ältere Daten kommt.
    Es gibt inzwischen Ur-, Ur- Enkel Lietz und ich glaube das könnte eine riesen Freude werden, wenn ich weiter käme :-)

    Bin dankbar für jeden Tipp
    Grüße
    Renata

  16. #16
    Forum-Teilnehmer Avatar von MueGlo
    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    auf dem Weg nach Potsdam
    Beiträge
    802

    Standard AW: Klein Zünder

    Moin, Renata,

    das sind die Martin Lietz (es gibt zwei im 18. Jahrhundert) in Klein Zünder, die ich schon erwähnt hatte ... und dann gibt eine reihe von Lietz im Kirchspiel Käsemark. Ich habe geschaut, ob ich den August Lietz im Kb Käsemark finde: Fehlanzeige. Argo muss man im Kb Gottswalde suchen ... und das steht bei mir erst im Sommer an.

    Du hattest aber auch Verbindungen Lietz - Schönrohr erwähnt. Was sind das für welche?

    Beste Grüße aus Kigali,

    Rainer MueGlo
    "Der Mensch lebt, so lange man sich seiner erinnert!" - Afrikanisches Sprichwort

    www.Momente-im-Werder.net --- Adressbücher, Literatur, Werkzeugkasten und Momente im Danziger Werder

    Nachbarn und Hofbesitzer in Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert:
    http://momente-im-werder.net/01_Offen/31_Gross-Zuender/Nachbarn-GrZ-KlZ/index.htm

  17. #17
    Forum-Teilnehmer Avatar von Schönrohr
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    35

    Standard AW: Klein Zünder

    Moin, Rainer,

    sorry habe ich wirklich verwirrend formuliert.
    Ich interessiere mich für meine Vorfahren LIETZ zum einen
    und für die Geschichte von Schönrohr zum Anderen, weil da meine Wiege stand.
    Nun, da ich Zeit und Muße dafür habe, lese ich alles was ich dazu finden kann.
    Ich habe mich schon (Was Schönrohr betrift) durchgelesen von der Besiedlungsgeschichte bis zum Krieg.
    Mein Gott warum ist man in Jungen Jahren nicht daran interessiert. Damals gab es noch Zeitzeugen und ich hätte das aus "Erster Hand" erfahren. Nun ist es zu spät. Na ja es ist wie es ist. Die Winterabende muss mann ja auch irgendwie rumkriegen

    O.K. Dan, was Lietz betrift, weiß ich dass Gottswalde die Heimat war. Vor dem II Weltkrieg wohnten sie in Herzberg.
    Ich bin dankbar, dass ich nun die Möglichkeit habe durch Eure Hilfe weiter zu forschen.

    Wenn es "erst" im Sommer weiter geht, ist in Ordnung. Bis dahin sollte ich meine Anfrage auch besser formulieren können

    Vielen Dank für Deine Info
    Bis bald
    LG
    Renata

  18. #18
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    173

    Standard AW: Klein Zünder

    Hallo Zusammen,

    ich suche nach einem Matthias Krobschinski/Kropinsky/Kropginski (und andere Schreibweisen), der mit einer Florentina Schütz verheiratet war.
    Die Tochter Anna Barbara Krobschinski wurde am 23.04.1798 in Käsemark geboren.
    Ein älterer Sohn - Johann Matthias Krobschinski/Kropinsky sollte ca. 1790 in Klein Zünder geboren worden sein.
    Anna Barbara war das einzige Kind, das in Käsemark geboren wurde - alle anderen müssten in Klein Zünder geboren worden sein.
    Am 11.01.1762 wurde in Schmerblock eine Louisa Kropinsky geboren - Eltern waren Casimir Kropinsky und Louisa Neumann/Niemann - es könnte sein, dass diese beiden die Eltern von Matthias Kropinsky waren.

    Hat vielleicht jemand mehr Informationen zu dieser Familie?
    Viele Grüße,
    Cilian

  19. #19
    Forum-Teilnehmer Avatar von MueGlo
    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    auf dem Weg nach Potsdam
    Beiträge
    802

    Standard AW: Klein Zünder

    Moin, Cilian,

    KB Käsemark, 1762, Nr. 3: * Schmerblock 11.01., Taufe 17.01., Christina (nicht Loisa), Eltern Casimir Kropinsky und Louisa Neumann - Heirat von diesen weder in Käsemark noch in GrZ

    KB GrZ, 1795, Nr. 3: ??.01.1795 ∞ Matheus Kropinski (alt 28 J) Webergesell in Klein Zünder des gewesenen Arrendators in der Rosenau (?) / Reifenberg (?) Casimir Kropinski jüngster Sohn mit der tugendh. Jgfr Florentine Schütz (20 J) des ... Bartolomeus Schütz Mitnachbar in Schoeneberg mittelsten Tochter ...

    Kinder der beiden in GrZ kann ich nicht entdecken.

    Es gibt noch einen älteren Bruder namens Johann Albrecht, Eigner & Leinweber in KlZ Vater Casimir:
    ∞ 25.09.1787 mit Eleonore Stammers, Vater Nachbar in Weßlinken
    ∞ 12.01.1792 mit Concordia Regersch, Vater Johann Jacob, ??? im Schottlande
    ∞ ??.01.1795 mit Anna Dorothea Schütz, Vater Bartolomeus, älteste Tochter
    Mit dieser hat Johann Albrecht mindestens 2 Kinder.

    Beste Grüße aus Rabat,

    Rainer MueGlo
    "Der Mensch lebt, so lange man sich seiner erinnert!" - Afrikanisches Sprichwort

    www.Momente-im-Werder.net --- Adressbücher, Literatur, Werkzeugkasten und Momente im Danziger Werder

    Nachbarn und Hofbesitzer in Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert:
    http://momente-im-werder.net/01_Offen/31_Gross-Zuender/Nachbarn-GrZ-KlZ/index.htm

  20. #20
    Forum-Teilnehmer Avatar von MueGlo
    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    auf dem Weg nach Potsdam
    Beiträge
    802

    Standard AW: Klein Zünder

    Sorry, Korrektur bzw. Ergänzung:

    * 1796, Nr. 17: * 01.04.1796, Taufe 03.04., Johann Matthaus, Eltern: Matthaus Kropinske, Leinweber, & Florentina Schütz

    Beste Grüße,

    Rainer MueGlo
    "Der Mensch lebt, so lange man sich seiner erinnert!" - Afrikanisches Sprichwort

    www.Momente-im-Werder.net --- Adressbücher, Literatur, Werkzeugkasten und Momente im Danziger Werder

    Nachbarn und Hofbesitzer in Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert:
    http://momente-im-werder.net/01_Offen/31_Gross-Zuender/Nachbarn-GrZ-KlZ/index.htm

  21. #21
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    173

    Standard AW: Klein Zünder

    Hallo Rainer!

    ich danke Dir vielmals!
    Louisa Kropinsky war mein Tippfehler - Christina Kropinsky, wie du geschrieben hast, ist richtig.

    Ein Sohn von Johann Matthäus Kropinski *1796 war Schullehrer in der Ukraine.

    Ich vermute, dass Casimir Kropinski und Louisa Neumann entweder in Reichenberg oder in Gemlitz geheiratet haben.

    Es gab anscheinend auch einige Kropinskis in Bohnsack, aber nur einzelne Einträge - diese habe ich jetzt nicht im Kopf und müsste ich nachsehen,
    aber die Heirat von Casimir Kropinski war auch hier nicht dabei.

    Anna Barbara Kropinski *1798 war mit Johann Jacob Hildebrandt *ca. 1795 aus Kunzendorf verheiratet.
    Sie sind am 31.01.1841 in Grunau, Jekaterinoslaw, Ukraine eingetroffen.

    Nochmals vielen Dank!
    Viele Grüße,
    Cilian

  22. #22
    Forum-Teilnehmer Avatar von Karin Langereih
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    1,062

    Standard AW: Klein Zünder

    Hallo Rainer,
    Du schreibst:
    "Es gibt noch einen älteren Bruder namens Johann Albrecht"

    Ich habe in Deinen Aufzeichnungen keinen weiteren Bruder mit dem Namen Albrecht gefunden.
    Für mich ist diese Information insofern wichtig, da meine UrUr-Großeltern Martin Nierenberg und Susanne Albrecht um 1869 in Klein Zünder gelebt haben.

    Ich suche immer noch die Vorfahren von Susanne Albrecht.
    Könnte es sein, dass Johann Albrecht und Anna Dorothea Schütz die Eltern von meiner Susanne sind? Du schreibst da von mind. 2 Kindern, hast Du da mehr Infos?

    Auch meine UrUrUr-Großeltern Michael Nierenberg und Maria Klein hielten sich um 1814 in Klein Zünder auf, Michael ist 1814 in Klein Zünder gestorben,
    Ich kann mich erinnern, dass ich diese Information von Dir habe.

    Übrigens sind die Häuser und Ställe meiner Familien Nierenberg und Klein in der Gemeindeseelenliste von Klein Zünder eingetragen.

    Viele Grüße Karin

  23. #23
    Forum-Teilnehmer Avatar von TT72SN
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    19063 Schwerin
    Beiträge
    274

    Standard AW: Klein Zünder

    Hallo Karin,

    ich denke mal das Johann Albrecht hier ein Vorname ist und sich auf den FN Kropinski bezieht!
    Uns somit nichts mit Deinem gesuchten NN ALBRECHT zu tun hat.

    Gruß Thomas.
    Dominus meus et Deus meus.

  24. #24
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    173

    Standard AW: Klein Zünder

    Hallo Karin,

    mit Johann Albrecht ist hier der Vorname (Doppelname) gemeint - der Familienname ist Kropinski, also Johann Albrecht Kropinski.

    Ich hätte, Rainer, noch eine Frage an Dich und zwar geht es um die Familie Köpke, die in die Ukraine ausgewandert ist.
    Meine Vorfahrin war Anna Dorothea Köpke/Kypke *1807 - vermutlich aus Letzkau, aber es könnte auch sein, dass sie in Groß Zünder getauft wurde.
    Die Geburtsorte der Verstorbenen in der Ukraine wurden nicht immer genau angegeben und oft war es dann nur der letzte Wohnort in Westpreußen oder ein nahegelegener, größerer Wohnort.
    Sie hatte folgende Geschwister:
    - Johann Köpke *ca. 1798
    - Salomon Gottlieb Köpke *ca. Mai 1803
    - Martin Köpke *ca. 1809
    - Helena Köpke *ca. 1811
    - Friedrich Köpke *ca. 1815

    In Käsemark gab es einen Nathanael Köpke *1733 (nicht in Käsemark geboren) - 17.12.1776 in Schmerblock
    Seine Eltern waren vermutlich Jacob Köpke und Regina Hoffmann - am 28.12.1745 wurde ein Gottlieb Köpke in Schönrohr (Käsemark) geboren.
    Er war verheiratet mit Susanna Kieter *19.05.1732 aus Schmerblock (Tochter von Johannes Kieter *08.09.1694 aus Schmerblock und dessen Frau Dorothea Münch *ca. 1696 - sie ist nicht aus Käsemark)

    Nathanael Köpke *1733 und Susanna Kieter *1732 hatten folgende Söhne:
    - Nathanael Köpke *08.02.1764 in Schmerblock
    - Gerhard Köpke *September 1771 in Schmerblock
    es gab noch einen Sohn Johann Nathanael, aber er starb als Kind und es gab noch fünf Töchter.

    Nathanael *1764 oder Gerhard Köpke *1771 könnten theoretisch der Vater von Anna Dorothea Köpke *1807 gewesen sein.

    Hast Du vielleicht weitere Informationen zu dieser Familie?
    Vielleicht wurde auch Dorothea Münch *ca. 1696 in Groß Zünder geboren?
    Viele Grüße,
    Cilian

  25. #25
    Forum-Teilnehmer Avatar von Karin Langereih
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    1,062

    Standard AW: Klein Zünder

    Danke Euch für den Hinweis.
    Habe ich in den falschen Hals bekommen.
    Viele Grüße Karin

  26. #26
    Forum-Teilnehmer Avatar von TT72SN
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    19063 Schwerin
    Beiträge
    274

    Standard AW: Klein Zünder

    Hallo Karin,

    was suchste denn zu Deiner Susanne Helene ALBRECHT?
    Ein Blick in meine Datensammlung zur Danziger Niederung
    verrät mir das Geburtsdatum, das Heiratsdatum mit
    dem Pächter Wittwer Martin NIERENBERG und die Namen
    der Eltern der ALBRECHT.

    Kannst Dich ja melden, wenn Dir noch etwas fehlt!

    Gruß Thomas
    Dominus meus et Deus meus.

  27. #27
    Forum-Teilnehmer Avatar von Karin Langereih
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    1,062

    Standard AW: Klein Zünder

    Hallo Thomas,
    danke für Dein Angebot.
    Ich habe bisher folgende Information:
    UrUr-Großeltern: Martin Nierenberg geb.1793/1794, gestorben 29.1.1869 in Klein Zünder und Susanne Albrecht
    Von meiner Ur-Ur-Großmutter habe ich leider keine Daten, weder Eltern noch Geburtsdatum der Geburtsort.

    UrUrUr-GroßEltern: Michael Nierenberg geb. 1748 in ? gestorben 30.8.1814 in Groß Zünder und Maria Klein
    Auch von meiner UrUrUr-GroßMutter keinerlei Daten, weder Geburt noch Eltern.

    Kann darum auch leider nicht sagen ob kath. oder evang. Meine Nierenbergs waren alle evang.
    Viele Grüße Karin

  28. #28
    Forum-Teilnehmer Avatar von TT72SN
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    19063 Schwerin
    Beiträge
    274

    Standard AW: Klein Zünder

    Also liebe Karin, dann korrigiere mal Deine Eltern von Martin NIERENBERG,
    dieses sind nämlich: der Einwohner Martin NIERENBERG und Elenora MUNK,
    und ergänze die Eltern der Helene Susanne ALBRECHT,
    Eigenthümer Johann Jacob ALBRECHT und Anna Maria WOELKE.

    Aus dem Kirchenbuch zu Reichenberg, Anno 1819:
    Wesslinken / 3. / 15. August
    Der unverehelichte Martin NIERENBERG (der geboren zu Schmerblock 1793 den 14 9br.)
    Einwohner in Wesslinken einziger Sohn des seel. Martin NIERENBERG,
    Einwohners zu Schmerblock und dessen verstobenen Ehefrau Elenore geb. MUNK,
    und die unverehelichte Susanna Concordia DAVID (geb in Wesslinken 1798 d. 14 Mai)
    dritter ehel. Tochter des seel. Peter DAVID, Hofbesitzers in Wesslinken
    und dessen verstorbenen Ehefrau Anna Maria geb. REEHE,
    sind in drei aufeinander folgenden Sonntagen am VII., VIII., IX. Sonntage p. Trinitatis -
    den fünf und zwanzigsten July, ersten und achten August, in der hiesigen Kirche
    aufgeboten und den fünfzehnten August in der Kirche copulirt.
    Er 25. / Sie 21.
    Quelle: _10_1447_0_6_0009

    Aus dem Kirchenbuch zu Reichenberg, Anno 1830:
    Reichenberg / 7. / 28. November
    Wittwer Martin NIERENBERG (luther., geb. Schmerblock, ein Dorf im Danziger Werder
    1793, 14. Novbr.) Pächter in Reichenberg, ein nachgelassener Ehemann der im Jahr 1830
    am 5ten April gestorbenen Susanna Concordia geb. Peter DAVID,
    und Jgfr. Helena Susanna ALBRECHT (luther., geb. in der Gottswalder Rosenau,
    im Danziger Werder, 26te Octbr. 1807)
    Dienstbothin in Reichenberg bei dem Hofbesitzer Peter ZIEPER, nachgelassene jüngste
    Tochter des verstorbenen Johann Jacob ALBRECHT Eigenthümers in der Gottswalder
    Rosenau und dessen verstorbenen Ehefrau Anna Maria geb. WOELKE,
    sind in der Kirche zu Reichenberg öffentlich aufgeboten worden.
    ... (viel Text zu den Aufgeboten)
    Er 37. / Sie 23.
    Quelle: _10_1447_0_16_0041 und _10_1447_0_16_0042

    Bisher gefundene Kinder von NIERENBERG oo ALBRECHT: 6
    an unterschiedlichen Orten geboren und getauft.

    Soweit erstmal auf die Schnelle.

    Gruß Thomas
    Dominus meus et Deus meus.

  29. #29
    Forum-Teilnehmer Avatar von MueGlo
    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    auf dem Weg nach Potsdam
    Beiträge
    802

    Standard AW: Klein Zünder

    Moin, Karin,

    soory, da gibt es ein Mißverständnis: Johann Albrecht ist ein Vorname, der vollständige Name lautet Johann Albrecht Kropinsky ... und dürfte damit mit Deinem Johann Albrecht nichts zu tun haben.

    Die Gemeindeseelenliste von KlZ liegt mir vor, Deine Namen hatte ich dort schon gesehen. Ich habe den Plan aber noch nicht vollständig ausgewertet.

    Gehört zu Deinen Klein Alfred August, * 14.04.1912, von dem Hof, der neben dem von Bruno Müller liegt an der Straße von KlZ-City nach Schmerblock? Irgendwann zwischen 1912 und 1927 hat die dort stehende Kornmühle von KlZ ihren Betrieb eingestellt. Deren Geschichte läßt sich bis ca. 1720 zurückverfolgen ... 2 x Klein - 2 x Hannemann - Scheffler (vom Scheffler-Knoop Hof / Mühle in Nickelswalde) - 2 x Lietz - Boschke - Gräßke aus dem Kirchspiel Bohnsack ... siehe auch Max Wessel. Alle Details habe ich noch nicht zusammen ...

    Nehrenberg / Nierenberg habe ich auch vorliegen, da steige ich aber noch nicht durch.

    Hast Du Deine KlZ-Daten in Gedcom-Form vorliegen? Falls ja, wäre ich sehr interessiert, einen Blick darauf zu werfen ... meine Mailadresse hast Du noch?

    Hast Du alte & neue Photos und sonstige Dokumente?

    Beste Grüße aus Rabat,

    Rainer MueGlo
    "Der Mensch lebt, so lange man sich seiner erinnert!" - Afrikanisches Sprichwort

    www.Momente-im-Werder.net --- Adressbücher, Literatur, Werkzeugkasten und Momente im Danziger Werder

    Nachbarn und Hofbesitzer in Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert:
    http://momente-im-werder.net/01_Offen/31_Gross-Zuender/Nachbarn-GrZ-KlZ/index.htm

  30. #30
    Forum-Teilnehmer Avatar von Karin Langereih
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    1,062

    Standard AW: Klein Zünder

    Oh Thomas,
    das ist eine Menge wertvolle Infomation, wofür ich Dir herzlich Danke sage.
    Ich werde sie mir ausdrucken und sortieren.
    Und wieder neue interessante Namen.
    Ich hoffe, dass ich noch bei Rückfragen bei Dir nachhaken kann.
    Erst einmal vielen Dank.
    Viele Grüße Karin

  31. #31
    Forum-Teilnehmer Avatar von TT72SN
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    19063 Schwerin
    Beiträge
    274

    Standard AW: Klein Zünder

    Hallo Cilian,

    nach meiner Ausarbeitung des Kirchenbuches von Groß Zünder 1800-1944,
    gibt es nur eine Taufe eines KÖPKE Kindes in Deiner gesuchten Zeit.

    Anna Eleonore, * Klein Zünder 28.04.1813, ~ Groß Zünder 02.05.1813
    Eltern: Arbeitsmann Nathanael KÖPKE (42) oo Dorothea LEMKE (36)
    keine Taufpaten angegeben

    Gruß Thomas.
    Dominus meus et Deus meus.

  32. #32
    Forum-Teilnehmer Avatar von MueGlo
    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    auf dem Weg nach Potsdam
    Beiträge
    802

    Standard AW: Klein Zünder

    Moin, Cilian,

    nun bin ich platt: Nathael Köpke, * 10.11.1733 in KlZ, mein 5-facher Urgroßonkel ... die GrZ / KlZ Nachbarn / Mitnachbarn Köpke sowie ihre Ehefrau und Kinder lassen sich noch drei Generationen weiter verfolgen bis hin zu Christian (I) Köpke, † vor 1675, Nachbar in Wossitz, mein 8-facher Urgroßvater ... siehe Anhang.

    Um die Köpke in Käsemark / Schmerblock habe ich mich noch nicht gekümmert ... werde ich jetzt gleich tun.

    Da hatte ich gedacht, ich wäre bzgl. GrZ / KlZ mit Thomas Thiel allein auf weiter Flur ... und jetzt kommt auf einmal ein ganzer Schwung an Kontakten ...

    Beste Grüße aus Rabat,

    Rainer MueGlo

    Name:  St_Koepke.jpg
Hits: 552
Größe:  115.8 KB
    "Der Mensch lebt, so lange man sich seiner erinnert!" - Afrikanisches Sprichwort

    www.Momente-im-Werder.net --- Adressbücher, Literatur, Werkzeugkasten und Momente im Danziger Werder

    Nachbarn und Hofbesitzer in Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert:
    http://momente-im-werder.net/01_Offen/31_Gross-Zuender/Nachbarn-GrZ-KlZ/index.htm

  33. #33
    Forum-Teilnehmer Avatar von Karin Langereih
    Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    1,062

    Standard AW: Klein Zünder

    Hallo Rainer,
    ich habe die Gemeindeseelenliste von Klein Zünder, die ich vom Bundesarchiv bekommen habe. Der dort aufgeführte Alfred Klein gehört irgendwie zu meiner Verwandtschaft.
    Ich doktere schon ziemlich lange an Groß und Klein Zünder herum, war auch nicht wirklich erfolgreich, habe mich erst vor kurzem wieder mal an meinen "Nierenbergs" versucht.
    Ich kann Dir vielleicht bei Bedarf noch die Liste von Langenau anbieten.
    Leider sind seit meinem letzten Crash mit Windows 10 alle meine Mailadressen weg.
    Viele Grüße Karin

  34. #34
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    173

    Standard AW: Klein Zünder

    Hallo Thomas,

    vielen Dank!
    bei diesen Angaben bin ich mir jetzt aber nicht sicher, ob Nathanael Köpke und Dorothea Lemke die Eltern meiner Vorfahrin Anna Dorothea Köpke sein könnten, die ca. 1807 geboren wurde.
    Falls es aber doch die Eltern sind, dann habe ich schonmal noch ein Geschwisterteil - vielen Dank!
    Wahrscheinlich wurden sie und die anderen Kinder dann in Letzkau geboren.
    Nur wäre dann Nathanael Köpke *1733 nicht der Großvater - denn sein Sohn Nathanael Köpke wurde 1764 geboren und hatte einen Bruder Gerhard, der 1771 geboren wurde. Der Nathanael Köpke, der mit Dorothea Lemke verheiratet war, wurde also 1771 geboren.
    Viele Grüße,
    Cilian

  35. #35
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    173

    Standard AW: Klein Zünder

    Hallo Rainer,

    vielen Dank!
    das sind viele Informationen!
    Es freut mich immer, weitere Verwandte zu finden :-)
    Wahrscheinlich stamme ich auch von Christian Köpke aus Wossitz ab,
    aber jetzt bin ich mir auch gerade nicht sicher, ob Nathanael Köpke *1733 der Großvater meiner Anna Dorothea Köpke war.
    Vielleicht einer seiner Brüder...

    Übrigens - war Christian Köpke aus Wossitz vielleicht ein Sohn oder Bruder des Pfarrers Johann Köpke von Trutenau?
    Er war dort von 1641 - 1674 Pfarrer
    Hans Köpke war ja anscheinend Kirchenvater in Groß Zünder - beruflich und auch im Bezug auf den Familiennamen könnten es ja Verwandte sein... vor allem sind Trutenau und Wossitz Nachbarn
    Viele Grüße,
    Cilian

  36. #36
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    173

    Standard AW: Klein Zünder

    Aus dem Kirchenbuch zu Reichenberg, Anno 1819:
    Hallo Thomas,

    hast Du zufällig auch die Kirchenbücher von Reichenberg vor 1770?
    Mich würde die Geburt von Matthäus Kropinsky *1767 und die Heirat seiner Eltern
    Casimir Kropinsky und Louisa Neumann oo vor 1760 interessieren
    Viele Grüße,
    Cilian

  37. #37
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    173

    Standard AW: Klein Zünder

    In Bohnsack ist mir folgendes aufgefallen,

    Andreas Krupginske/ Krupginski
    oo 20.11.1736
    Esther Jäger
    Tochter: Regina Elisabeth Krupinske/Krupinski *03.03.1737 in Nickelswalde

    Jacob Krupginske/Krupinski
    oo Anna
    Tochter: Regina Krupginski *14.02.1740 in Nickelswalde

    Ich vermute, dass auch diese beiden aus Reichenberg stammen bzw., dass einer der beiden der Vater von Casimir Kropinski sein könnte,
    da ich in Bohnsack auch nicht viel mehr zu den Familien gefunden habe...
    Viele Grüße,
    Cilian

  38. #38
    Forum-Teilnehmer Avatar von TT72SN
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    19063 Schwerin
    Beiträge
    274

    Standard AW: Klein Zünder

    Hallo Cilian,

    leider habe ich zu Reichenberg nur das, was online auf GenBaza zu finden ist.
    Bei ARCHION ist leider zu Reichenberg noch nichts online gestellt.

    Gruß Thomas.
    Dominus meus et Deus meus.

  39. #39
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    173

    Standard AW: Klein Zünder

    Trotzdem vielen Dank, Thomas!

    ich wusste bis jetzt nichts von GenBaza,
    werde mir mal ansehen, was es dort noch gibt
    Viele Grüße,
    Cilian

  40. #40
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    173

    Standard AW: Klein Zünder

    Rainer,

    ich habe gerade rein zufällig den Heiratseintrag vom Pfarrer Johannes Koepe (wahrscheinlich Koepke) aus Trutenau gefunden.
    In der Marienkirche, Danzig:

    Anno 1658, 22. April:
    Der ehrwürdige und wohlgelehrte M. Johannes Koepe, Pfarrer und Prediger zu Trutenau und Herzbergk mit der viel ehr und tugendsamen Jungfr. Catharina, des weyland ehrbaren und wohlgeachten Jacob Bartelmes seel. hinterlassenen eheleibl. J. Tochter.
    Viele Grüße,
    Cilian

  41. #41
    Forum-Teilnehmer Avatar von MueGlo
    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    auf dem Weg nach Potsdam
    Beiträge
    802

    Standard AW: Klein Zünder

    Moin, Cilian

    Pfarrer Koepe = Köpke? Da müssen wir zur Bestätigung auf das KB Trutenau warten ... ich neige zu Zweifeln.

    Unten das, was ich ich zwischenzeitlich zu Nathanael Köpke & Susanna Kieter im KB Käsemark gefunden habe. Das hilft Dir wohl nicht unbedingt weiter, da bislang keine Verbindung zu Deinen Köpke 1798 - 1815 herstellbar ist.

    Jacob Köpke und Regina Hoffmann - 1745: Das Kind starb kurz nach der Geburt. Danach gibt es keine Spuren mehr von ihnen. Ich weiß auch nicht wo sie herkommen, auf jeden Fall nicht aus GrZ/KlZ. Momentan nicht auszuschließen ist auch die Möglichkeit, dass sie die Begründer der Köpke-Dynastie in Letzkau sind ... und vielleicht sogar von dort kommen.

    Ich habe alle mir zugänglichen KB nach Deinen Köpke gecheckt - Letzkau gehört nicht dazu -, GrZ, Gottswalde, Wotzlaff, Steegen, überall Fehlanzeige. In Bohnsack gibt es im fraglichen Zeitraum eine Reihe von Köpke aber auch diese passen nicht. Mithin werden wir wohl auf Letzkau warten müssen.

    Sind denn nach 1815 auch Nichtmennoniten von Westpreußen in die Ukraine ausgewandert? Oder sind Deine Köpke Mennoniten? Falls ja müssten wir ja wohl in ganz anderen KB suchen ...

    Münch ist kein aus GrZ stammende Name.

    Beste Grüße aus Rabat,

    Rainer MueGlo

    Name:  St_Koepke-Kieter.jpg
Hits: 753
Größe:  254.0 KB
    "Der Mensch lebt, so lange man sich seiner erinnert!" - Afrikanisches Sprichwort

    www.Momente-im-Werder.net --- Adressbücher, Literatur, Werkzeugkasten und Momente im Danziger Werder

    Nachbarn und Hofbesitzer in Groß und Klein Zünder vom 17. bis 20. Jahrhundert:
    http://momente-im-werder.net/01_Offen/31_Gross-Zuender/Nachbarn-GrZ-KlZ/index.htm

  42. #42
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3,958

    Standard AW: Klein Zünder

    Hallo Rainer,

    du musst nicht zweifeln oder warten!

    M. Johann Köpke (oder Köpenius) kam im Jahr 1641 nach Trutenau (wozu auch die Kapelle Herzberg gehörte).
    Er verstarb am 16. März 1674.
    Sein Vorgänger in der Pfarrstelle war Heinrich Möller, sein Nachfolger Johannes Sartorius.


    Viele Grüße

    Peter

  43. #43
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3,958

    Standard AW: Klein Zünder

    ... sorry für den Nachschlag: Nach dem Jahr 1815 sind neben den Mennoniten auch viele Siedler katholischen, evangelischen, reformierten oder baptistischen Glaubens nach Südrussland ausgewandert. Zumindest von den letzten drei Glaubensrichtungen habe ich in meiner Ahnenliste etliche. Aber da die nicht das Maß aller Dinge sind: die Kirchenbuchzweitschriften von Josephsthal aus den Jahre 1833 bis 1885 legen davon Zeugnis ab. Gleiches dürfte auch für die von Grunau gelten, aber die habe ich leider nicht.


    Viele Grüße

    Peter

  44. #44
    Forum-Teilnehmer Avatar von waldling
    Registriert seit
    04.09.2011
    Beiträge
    1,278

    Standard AW: Klein Zünder

    Hallo Rainer,

    nach 1815 ist mir nicht bekannt, aber schau hier http://forum.danzig.de/showthread.ph...ight=biberdorf

    Ich habe kürzlich einen Kontakt nach Canada gehabt, mit einem Austausch von Biberdorf-Daten. Interessant für mich desbalb, weil die Familie Barck mit ins Spiel kam. Diesen Namen gibt es auch in meinem Stammbaum.

    Christina BARCK 22. Februar 1778 in Bohnsack getauft. Eltern Gottlieb BARCK und Elisabeth STEGMANN. Für mich deshalb auch so interessant, weil sich meine Recherchen (Linie väterlicherseits) auch auf Wolhynien beziehen.

    Beste Grüße
    Uwe


  45. #45
    Forum-Teilnehmer Avatar von waldling
    Registriert seit
    04.09.2011
    Beiträge
    1,278

    Standard AW: Klein Zünder

    ach so, meine Barks or Barcks sind Johann Gottlieb, Eigengärtner zu Kronenhof, und Karoline Renata Jacobsen or Jabsen, mit 6 Kindern, u.a. Caroline or Karoline, *~1814 Kronenhof, *20.11.1838 Steegenerwerder, oo 18.03.1838 Johann Rosenbaum, Kronenhof.

  46. #46
    Forum-Teilnehmer Avatar von sarpei
    Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    3,958

    Standard AW: Klein Zünder

    ... und noch ein Fund zu Pfarrer Köpke, den möglicherweise jemand besser lesen kann als ich ...

    Name:  Köpke-sw.jpg
Hits: 646
Größe:  67.3 KB


    Viele Grüße

    Peter

  47. #47
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    173

    Standard AW: Klein Zünder

    Hallo Rainer!

    vielen Dank!
    die Daten zur Familie Köpke aus Käsemark hatte ich schon

    Die Eltern von Cornelia Rahtske *ca. 1673 waren Peter Rahtske (auch Rahdske geschrieben - wahrscheinlich der Name Ratzke, den es in der Umgebung gab) und Cornelia.
    Die Mutter Cornelia starb am 07.02.1709 im Alter von 71 Jahren

    Es gab irgendwo in der Umgebung noch einen Gerhard Rahtske, Michael Ratzke, Lorentz Ratzke - sie wurden teilweise als Paten genannt.

    Ja, es sind auch Lutheraner in die Ukraine ausgewandert.

    Meine Vorfahren sind aus den Kirchspielen Steegen, Baarenhof, Groß Zünder, Käsemark, Stuhm, Zeyer, Marienau, Elbing usw. in die Ukraine ausgewandert.

    - Johann Jacob Schönhoff *28.10.1844 aus Junkertroyl, Steegen - Eltern: Johann Jacob Schönhof *1817 aus Neuteicherwalde und Cordula Renata Goergens *1814 aus Glabitsch

    - Johann Jacob Schrein *18.01.1818 aus Fischerskampe, Zeyer - Eltern: Christian Schrein *1792 aus Rückenau und Anna Catharina Woyke *1793 aus Dritte Trift Ellerwald, Zeyer

    - Regina Dorothea Schmidt *20.01.1823 in Dritte Trift Ellerwald, Zeyer - Eltern: George Schmidt *1793 aus Dritte Trift Ellerwald und Christina Dahms *1803 aus Vierte Trift Ellerwald

    - Philipp Hartwig *ca. 1773 aus der Nähe von Strasburg, Westpreußen - verheiratet mit Catharina *ca. 1779
    Kinder: Johann Hartwig *ca. 1798, Conrad Hartwig *ca. 1805 und August Hartwig *ca. 1808

    - Gottfried Fuchs *ca. 1780 (Sohn des Nicolaus Fuchs) aus Elbing - verheiratet mit Regina *ca. 1785

    - Michael Döhring *1778 aus Fürstenau - Eltern: Michael Döhring *um 1740 aus Groß Lichtenau und Catharina Schmischke *1742 aus Lakendorf, Fürstenau
    Ehefrau: Anna Kamke *ca. 1780 - Eltern: Jacob Kamke *ca. 1739 (Sohn des Peter Kahmke) und Anna Meede *1745 aus Fürstenau - Tochter des Bartholomäus Meede

    - Johann Jacob Look *1776 aus Rosenkranz, Stuhm - Eltern: Johann Look und Catharina Siebert

    - Anna Dorothea Köpke *ca. 1807 aus Letzkau

    - Johann Jacob Hildebrandt *1786/1795 - Sohn des Samuel Hildebrandt aus Kunzendorf

    - Anna Barbara Kropinski *1798 aus Käsemark - Tochter von Matthias Kropinski und Florentina Schütz

    Außer die Familie Hartwig, lebten diese Familien alle im Grunauer Gebiet, Ukraine
    Die Familie Hartwig siedelte in der Kolonie Darmstadt bei Melitopol, aber auch in Neu-Monthal, Alt-Monthal, Schöntal (Kronau), Zürichthal (Krim).

    Aus der Kolonie Josephsthal habe ich die Familien Kroll, Kuhn, Lettau und Frank
    Woher diese genau stammen, weiß ich nicht... leider steht in den Todeseinträgen von Josephsthal kein genauer Geburtsort... aber sie müssten auch aus Westpreußen sein.
    Viele Grüße,
    Cilian

  48. #48
    Forum-Teilnehmer Avatar von waldling
    Registriert seit
    04.09.2011
    Beiträge
    1,278

    Standard AW: Klein Zünder

    Hallo Cilian,

    immer mal wieder werde ich mit dem Namen Schönhoff im Kontext mit Rosenbaum konfrontiert. Leider fand ich bisher keine Hinweise auf meinen Johann Jacob Schönhoff. Er heiratete Emilie Wilhelmine Rosenbaum (*05.09.1860 Steegnerwerder), oo Pasewark Großes Werder 31.03.1895.

    Vielleicht gibt es Ansatzpunkte.

    Mit freundlichen Grüßen
    Uwe

  49. #49
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    173

    Standard AW: Klein Zünder

    Folgende Familiennamen kommen in meinem Stammbaum vor:

    KB Steegen:
    Schönhoff, Goergens, Hanfstängel, Lampe, Ihrke, Löwenich, Thomson, Böhme, Sigmund, Koschke, Rathke, Fiedler, Schmidt, Gutzeit (Godetiet), Brandt, Dircksen, Gnoyke, Witzke, Rosenau, Stegmann, Petersen, Claßen, Langenau, Brodt, Netzel, Wedehorn, von Colm, Dodenhoeft

    KB Baarenhof:
    Schinck, Schönhoff, Flackenhagen, Siebert, Splittgarb (Splittstoeter), Hübner/Höwener

    KB Tiegenort:
    Ohm, Schinck, Prohl, Rusch, Zynack, Tabbert, Dircksen

    KB Wotzlaff:
    Spiegel (Pastor Spegel), Philipsne, Wiggert, Adrian,

    KB Schönbaum:
    Harder, Block, Fiedler,

    KB Bohnsack:
    Zoll, Bunge, Doedenhoegt, Maaß, Jaggau

    KB Trutenau:
    Schmidt

    KB Marienau:
    Bartsch, Schwartz, Schrein

    KB Fürstenau:
    Kamraad, Schwarz, Meede, Schmischke, Döhring, Kahmke,

    KB Thiensdorf:
    Helbing/Helwing

    KB Zeyer:
    Woyke/ Woidke, Schmidt, Dahms, Peters, Schultz, Krause, Reddig, Kling

    KB Stuhm:
    Siebert, Look

    KB Letzkau:
    Köpke

    KB Reichenberg:
    Kropinski, Neumann

    KB Schöneberg:
    Schütz

    vielleicht hat ja jemand gemeinsame Vorfahren mit mir?
    Viele Grüße,
    Cilian

  50. #50
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    173

    Standard AW: Klein Zünder

    Hallo Uwe,

    steht denn im Heiratseintrag, wer der Vater von Deinem Johann Jacob Schönhoff war?

    Ich habe schon einige Informationen zur Familie Schönhoff - meine stammen von den Brüdern Martin und Johannes Schönhoff (bzw. Schönau/Schöning) aus Neumünsterberg - sie wurden um 1680-1685 geboren
    Viele Grüße,
    Cilian

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •