Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Was man so in Danzig trank

  1. #1
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.294

    Standard Was man so in Danzig trank

    Auf einer Getränkeliste einer Danziger Gaststätte stehen verschiedene Köstlichkeiten.U.a.Tiegenhöfer Hell, Dunkel, Karamel, Machandel.
    Und:
    Ei-Creme und Blutgeschwür.
    Im Internet findet man dazu verschiedene Rezepte, aber wie wurde das Blutgeschwür bei uns genossen? Mit Charry Brandy oder mit Kirschlikör?
    Ich sag schon mal Prost, denn ich denke, ich werde mal beides ausprobieren.
    Schöne Grüße, Christkind, noch nüchtern.
    Die Würde des Menschen ist unantastbar.

  2. #2
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.590

    Standard AW: Was man so in Danzig trank

    Schönen guten Nachmittag,
    hallo Christa,

    ich bin noch auf der Suche nach einer Gaststätten-Getränkekarte - kürzlich sah ich mal eine solche Karte und da waren die exotischsten Getränke zu lesen

    Zum "Blutgeschwür" gibt es ein Rezept bei "Marions Kochbuch": Blutgeschwür (aber bitte Achtung, NICHTS aus dem Rezept ohne Genehmigung kopieren, vor allem keine Bilder (Urheberrecht!), da dort massive Abmahngefahr besteht: Warnung bei ARD Plusminus)

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    https://www.facebook.com/Weichselwerderring (für aktuelle Infos "Gefällt mir" anklicken)
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  3. #3
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    12.03.2012
    Beiträge
    48

    Standard AW: Was man so in Danzig trank

    Hallo Wolfgang!

    Hat das Blutgeschwür was zu tun mit dem Blutgericht? Irgendwie schwebt mir da dieser Begriff Blutgericht im Kopf rum!

    Das mit dem Urheberrecht ist doch wohl ein Witz! Ist das tatsächlich so? Oder nur bei den Fotos?

    Ein Gruß vom
    Alten Danziger

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Uwe
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.673

    Standard AW: Was man so in Danzig trank

    Hallo Alter Danziger,

    bei Fotos ist das definitiv kein Witz. Deswegen nie fremde Fotos hochladen und nur auf eigene beschränken. Auch Texte sind Urheberrechtlich geschützt, deswegen auch diese nie ohne Genehmigung wieder ins Netz stellen. Da ist aber je nach Fall die Beweisführung unter Umständen schwieriger.

    Herzliche Grüße

    Uwe
    Geschichte kann man nicht ändern ... aber man kann aus ihr lernen!

    Suche Informationen zu den Familiennamen Block, Gehrt, Kirschke, Kirsch, Haak, Happke, Hoffmann, Makowski, Namowicz, Patzer, Rehberg, Tolk(e) und Vierling aus Danzig

  5. #5
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    8.590

    Standard AW: Was man so in Danzig trank

    Schönen guten Abend,

    unter dem "Blutgericht" verstand man zumeist das im Königsberger Schloss gelegene gleichnamige historische Weinlokal und Restaurant. Es hat mit dem "Blutgeschwür" nichts zu tun.

    Zum Urheberrecht wurde hier schon viel geschrieben: Beachten von Urheberrechten. Die Betreiber von "Marions Kochbuch" sehen auch Rezepte als geschützt an und drohen massiv bei ungenehmigtem Kopieren: Urheberrecht Rezepte. Für den der versehentlich mal ein Recht verletzt hat, ist das natürlich eine sehr ärgerliche und teure Sache, aber wer sich regelmäßig mit fremden Federn schmückt, muss wohl diese Erfahrungen mal machen.

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    -----
    https://www.facebook.com/Weichselwerderring (für aktuelle Infos "Gefällt mir" anklicken)
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von Pogge28
    Registriert seit
    06.07.2012
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    71

    Standard AW: Was man so in Danzig trank

    Hallo Christa,

    das Getränk "Blutgeschwür" kenne ich auch. Es bestand, so wie ich es kennengelernt habe, aus dickflüssigem Eierlikör und etwas Kirschlikör und wurde in einem normalen Likörglas serviert. Sein besonderes Aussehen bekam es, weil sich der Eierlikör mit dem Kirschlikör vermischte.

    Es war eine Königsberger Spezialität und soll wohl ursprünglich erstmalig im "Blutgericht" serviert worden sein. Das Blutgericht war ein erstklassiges Lokal, das sich im Königsberger Schloß befand und über den Eingang im Schloßhof erreicht wurde. Es wurde auch in Danzig angeboten und da speziell im Ratskeller, der genauso bekannt war wie das Blutgericht in Königsberg.

    Mit freundlichen Grüßen

    Inge

  7. #7
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.712

    Standard AW: Was man so in Danzig trank

    Guten Abend allen,

    es kann aber kein typischer Danziger oder Königsberger Mix sein, so etwas kenne ich auch aus westlichen Gefilden...

    Schöne Grüße Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  8. #8
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    05.01.2012
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    289

    Standard AW: Was man so in Danzig trank

    Hallo Beate,

    dass es später auch andernorts getrunken wurde wundert mich nicht, aber ich habe
    es stets als ostpreußisches Getränk kennengelernt.

    Hier steht auch noch was zu lesen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6...(Preu%C3%9Fen)

    Viele Grüße
    Rüdiger
    Es gibt nichts Gutes / außer: man tut es. (Erich Kästner)

  9. #9
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.712

    Standard AW: Was man so in Danzig trank

    JHallo Rüdiger,

    ja, wird dann wohl so sein. Ich hab es in den 70ern in Amsterdam kennengelernt...

    Schöne Grüße Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  10. #10
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.294

    Themenstarter

    Standard AW: Was man so in Danzig trank

    Ja, nun weiß ich Bescheid, dankeschön!
    Habe ich auch ausprobiert und extra eine Flasche Eierlikör aufgemacht.Schmeckt sehr gut.Auch optisch eine Augenweide.
    Aus dem Rest backe ich einen Kuchen.
    Nur ist das dann kein Blutgeschwür mehr.
    Schöne Grüße, Christa
    Die Würde des Menschen ist unantastbar.

  11. #11
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.712

    Standard AW: Was man so in Danzig trank

    Och, Christa, das lässt sich doch auch machen: Kuchen backen, mit Sahnetuffs rundherum verzieren und in die Mitte Eierlikör gießen, da rein bisschen Kirschlikör...

    Guten Appetit!

    Schöne Grüße Beate
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

  12. #12
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.294

    Themenstarter

    Standard AW: Was man so in Danzig trank

    Hmmmm.
    Ich hatte an einen Napfkuchen gedacht.
    Da ist ein großes Loch in der Mitte, und da passt dann auch viel Eierlikör rein.Mit einem Strohhalm u.s.w.????
    Das kriegen wir hin!
    Na, dann Prost!

    Schöne Grüße, Christa
    Die Würde des Menschen ist unantastbar.

  13. #13
    Moderatorin Avatar von Beate
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    2.712

    Standard AW: Was man so in Danzig trank

    Ne noch bessere Idee!

    Prost, Christa!
    ..wirklich? Taktgefühl ist nicht nur ein Begriff in der Musikwelt?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •