Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Eisbrecher auf der Elbinger Weichsel

  1. #1
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.036

    Standard Eisbrecher auf der Elbinger Weichsel

    Schönen guten Nachmittag,

    brüllender Motorenlärm ließ mich vorhin aufhorchen. Schon von Weitem war er zu hören, ließ mich rätseln was es sei. Aber es dauerte nicht lange bis ich die richtige Vermutung anstellte: Eisbrecher! Ich glaube, es war November als der letzte hier vorbeifuhr. Und nun ein brüllendes Stampfen, langsam näher kommend. Zwei Eisbrecher, nur im Schritttempo, trotz voller Kraft voraus.

    Wir haben hier noch 25 cm Eis auf der Elbinger Weichsel. Tag für Tag kommen noch die Eisangler. War heute für sie der letzte Tag in diesem Winter? Mag sein, vielleicht, aber in den nächsten Tagen soll das Thermometer noch einmal deutlich unter -10 Grad fallen und dann ist der Fluss wieder dicht.

    Wenn die Eisbrecher kommen heißt das nichts anderes als dass der Schiffsverkehr bald wieder aufgenommen wird. Es ist ein bisschen anders hier als an der Stromweichsel. Denn dort fahren Eisbrecher um den Abfluss der Wassermassen zu gewährleisten. Die Elbinger Weichsel ist dagegen fast ein stehendes Gewässer das nur für den Schiffsverkehr aufgebrochen wird. Und nun scheint es so weit zu sein.

    Name:  20130306 C17837 Prinzlaff Eisbrecher.jpg
Hits: 213
Größe:  199,9 KB

    Der Frühling naht. Er kommt mit großen Schritten.

    Viele Grüße von der Elbinger Weichsel in Prinzlaff
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  2. #2
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.036

    Themenstarter

    Standard AW: Eisbrecher auf der Elbinger Weichsel

    Schönen guten Abend,

    es war ein bisschen voreilig als ich beim Anblick des ersten Eisbrechers vor drei Wochen den nahenden Frühling ankündigte.

    Er naht noch immer, aber ich denke, bald wird er da sein

    Heute Vormittag: Erneut ohrenbetäubendes Motorengeräusch, lautes Krachen berstenden Eises. Ein Eisbrecher aus Richtung Frischem Haff. Das Eis scheint nicht mehr ganz so dick wie vor drei Wochen, aber es dauert trotzdem bis sich das Schiff seinen Weg durch das Eis bahnt. Zwei Stunden später: Der Eisbrecher kommt zurück, verbreitert die Fahrtrinne.

    Am Nachmittag dann ein Schub-/Zugverband bestehend aus zwei Leichtern und zwei Schleppern, gut 150 bis 200 Metern lang. Dieser Verband hat zu kämpfen. Langsamer als Schrittgeschwindigkeit schiebt er sich haffwärts. Am Bug des ersten Leichters ein großer Bagger der mit seiner Schaufel die vor dem Schiff zusammengeschobenen Eisplatten beiseite räumt.

    Und nun, am späten Abend, bei totaler Dunkelheit noch einmal ein Schiff, vielleicht ein drittes Mal ein Eisbrecher.

    Im Winter ruht hier der Schiffverkehr. Die zugefrorene Elbinger Weichsel ist dann ein Paradies für Spaziergänger, Langläufer, Eisangler. Aber damit ist es nun für diesen Winter vorbei.

    Im letzten Jahr konnten wir hier Ende April schon schwimmen. Mal sehen wie es dieses Jahr aussieht.

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken       
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •