Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Tulpenfelder im Werder

  1. #1
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.038

    Standard Tulpenfelder im Werder

    Schönen guten Abend,

    mir wurde gesagt, eine alte Tradition hier in den Werdern sei der Anbau von Tulpen. Ob das in früheren Zeiten tatsächlich so war weiß ich nicht (wer weiß Näheres darüber), aber östlich von Danzig gibt es heute einige ausgedehnte Tulpenfelder.

    Von einem Feld in Pasewark (Jantar) wusste ich, aber es sollen auch hier in Fürstenwerder welche sein. Bisher habe ich sie noch nicht entdeckt. Aber als wir letzten Sonntag auf dem Weichseldeich von Schönbaum Richtung Nickelswalde spazieren gingen, sahen wir plötzlich ein vielfarbiges Tulpenfeld. Ich denke es liegt auf Prinzlaffer Gemarkung, Nickelswalde lag noch zu weit weg.

    Leider hatte ich kein Tele dabei, aber ein paar Fotos die ein klein wenig erahnen lassen wie wunderbar das aussieht, konnte ich auch mit Normalobjektiv schießen. Mal sehen, an einem der nächsten Tage fahre ich mal mit dem Fahrrad direkt dort hin und dann gibt es bessere Fotos.

    Viele Grüße aus dem Werder
    Wolfgang
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken    
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  2. #2
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    946

    Standard AW: Tulpenfelder im Werd er

    Gibt's auch im Oberwerder. Gesehen kurz hinter Lisewo, im Hintergrund der Kirchturm von Konczewice, bitte Lupenfunktion benutzen:

    https://picasaweb.google.com/lh/phot...eat=directlink

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.219

    Standard AW: Tulpenfelder im Werd er

    Dank an Wolfgang und Rüdiger für die Tulpenbilder aus dem Werder bzw. Oberwerder.
    Die Lupenfunktion beim Cay-Fabian-Foto finde ich prima, weil man sich damit zusätzlich (rechts unten) eine beeindruckende Nähe heranzoomen kann. Und die genauen Aufnahmedaten zu diesem Foto haben mich sehr interessiert. - Danke!

    Gruß Ulrich

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von mottlau1
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    1.376

    Standard AW: Tulpenfelder im Werd er

    Hallo aus Dirschau,

    als ich vor paar Tagen im Werder unterwegs war habe auch ich die Felder gesehen. Man sagte mir dass die Blumen nicht verkauft wuerden. Es geht hier vielmerh um die Blumenzwiebeln die sich vermehren und dann verkauft werden. Vielleicht weiss Wolfgang mehr dazu.

    Gruss aus dem sonnigen Dirschau
    Jutta

  5. #5
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    946

    Standard AW: Tulpenfelder im Werder

    Ja, in der Tat. Die Blumen waren stellenweise auch schon zu weit um noch geschnitten und groß vermarktet zu werden. Und die Schildchen mit den botanischen Bezeichnungen sprechen für Zwiebelzucht.

    So gab's übrigens auch Narzissen im Angebot. Wer von unseren vielen Gartenfreunden im Forum also z. B. mal "Arguros"-Narzissen (hoffentlich richtig gelesen) braucht - nichts wie auf nach Lisewo:

    https://picasaweb.google.com/1025664...30569722919938

    https://picasaweb.google.com/1025664...58855371264258

  6. #6
    Forumbetreiber Avatar von Wolfgang
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Prinzlaff/Przemysław
    Beiträge
    9.038

    Themenstarter

    Standard AW: Tulpenfelder im Werder

    Pardon, ich wasche meine Hände in Unschuld/Nichtwissen...

    ich werde versuchen, Infos zu bekommen, vielleicht könnt Ihr dann ja künftig säckeweise Tulpenzwiebeln von mir bekommen - aber bitte aufgepasst, ich soll -wie man mir nachsagt- wahnwitzig geldgierig sein

    Viele Grüße aus dem Tulpen-Werder
    Wolfgang
    -----
    Das ist die höchste aller Gaben: Geborgen sein und eine Heimat haben (Carl Lange)

  7. #7
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    01.08.2009
    Beiträge
    173

    Standard AW: Tulpenfelder im Werder

    Die niederländischen Einwanderer haben dort die Zucht wohl eingeführt

  8. #8
    tannseer, +2014
    Gast

    Standard AW: Tulpenfelder im Werder

    ich krieg die krise, wenn ich so etwas lese.
    die bauern, die vor 45" dort im werder lebten und arbeiteten haben weizen, raps und zuckerrüben in der hauptsache angebaut,- tulpen nie im leben.

  9. #9
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Nickelswalde
    Beiträge
    471

    Standard AW: Tulpenfelder im Werder

    Hallo Tanseer.
    Bleib ganz RUHIG, du weißt es ja genau so wie ich auch, das ist nicht das erste MÄRCHEN, was die uns versuchen aufuztischen. (alte Tradition)
    Freundliche Grüße v.Heinz Mandey

  10. #10
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    946

    Standard AW: Tulpenfelder im Werder

    Stefanstefan hat's doch nicht böse gemeint.

    Wenn man in Google z. B. "cebulek tulipanów tczew" eingibt, dann stößt man mindestens auf eine Gartenbaufirma aus Dirschau, die vermutlich für die schönen Blumenteppiche auf der anderen Weichselseite verantwortlich ist, weil sie diese umfangreich auf ihrer Homepage zeigt.

    Näheres können Polnischkönner noch hier erfahren:

    http://owocewarzywakwiaty.pl/kwiaty/...-tradycje.html

    Die Tradition jedenfalls bei dieser Firma reicht danach wohl nicht weiter als bis in die sechziger Jahre.

  11. #11
    tannseer, +2014
    Gast

    Standard AW: Tulpenfelder im Werder

    o k,
    ich wollte nur was klarstellen.

  12. #12
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    946

    Standard AW: Tulpenfelder im Werder

    Und das ist sehr schön, denn wenn Du es nicht machst, dann erfahren wir es nicht ! Oder nur mit ziemlichen Aufwand. Vernünftige Menschen wollen immer wissen, wie es wirklich gewesen ist.

  13. #13
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    29.03.2008
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    720

    Standard AW: Tulpenfelder im Werder

    Hier ein Link für Tulpenliebhaber:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Tulpenmanie

    Ein sehr ausführlicher Beitrag zur Historie der Tulpen und ihr Weg nach Europa.
    Viel Spaß beim Lesen (auch wenn es nicht das Werder betrifft).
    Grüße von Inselchen2008
    Meine Namens-u.Ortsuche:
    http://forum.danzig.de/showthread.php?5465-Steinchen-für-Steinchen-zum-Mosaik

  14. #14
    Forum-Teilnehmer Avatar von MeinEichwalde
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    BerlinTempelhof
    Beiträge
    316

    Standard AW: Tulpenfelder im Werder

    LIebe Bauernkinder ,
    es gab vor dem Krieg"Versuchsringe" aus Mitgliedern der Landesbauernschaft Danzig Westpreussen.Diese berichteten im Wochenblatt derLandesbauernschaft ausführlich über ihre 'Aktivitäten. Es war schon damals nicht ungewöhnlich auch mal was neues zu probieren. Heute machen das große Firmen.Damals waren das Privatpersonen. Heute gibt es ja auch wie ich vor ein paar Jahren sah, Versuche mit Mais. im Werder.
    Nebenbei, "unser" Hof in Eichwalde (Debina ) gehört heute der Firma Danko, die eine Saatzuchtfirma ist. Und noch nicht von Monsanto aufgekauft, sondern in Privatbesitz. Dort wird Triticale gezüchtet, eine MIschung aus Weizen un dRoggen.
    Für die Optik ist das was angebaut wird natürlich wichtig, weil sich auch der Tourist daran erfreut. Es soll Zeiten gegebenhaben, als man Mohnfelder in Blüte sah, aber nicht in rot sondern in Rosa.
    Was macht eigentlich der Anblick der Windräder von RWE ?
    aus dem regnerischen Berlin TEmpelhof, wo ich heute die ADFC Sternfahrt sausen lasse.. Bis bald im Werder mit dem Rad... LG Delia

  15. #15
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    946

  16. #16
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.219

    Standard AW: Tulpenfelder im Werder

    Danke, Marc Malbork, für die wirklich wieder sehr schönen Tulpengrüße aus Lisewo.

    Ich habe natürlich weitergeklickt zu den vielen anderen schönen Aufnahmen aus dem Marinemuseum, wobei mich besonders Bild IMG 1447 mit der gemalten Ansicht des früheren Ordensschlosses gegenüber der Bleihofinsel interessierte.

    Viele Grüße
    Ulrich

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •