Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Franz Christian Brunatti, Geburtshelfer

  1. #1
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.021

    Beitrag Franz Christian Brunatti, Geburtshelfer

    Franz Christian Brunatti
    (* 30. März 1768 in Danzig; † 31. Januar 1835)

    Wikipedia: Franz Christian Brunatti

    Roman: Der Geburtshelfer von Danzig/ - erscheint in 10 Tagen!
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  2. #2
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.693

    Standard Franz Christian Brunatti (1768-1797)

    Zu diesem Mediziner ist, zufällig von mir entdeckt, gerade diese Biographie erschienen:
    "Der Geburtshelfer von Danzig" > http://www.redcoon.de/K039687231-Bru...12bue2#databox.

  3. #3
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.021

    Themenstarter

    Standard AW: Franz Christian Brunatti, Geburtshelfer

    Da der im ff genannte HISTORISCHE ROMAN nur die Zeit bis 1797 umfasst, könnte man bei erfolgreichem Absatz mit einer Fortsetzung rechnen ...

    Rainer F. Brunath, Der Geburtshelfer von Danzig
    [Franz Christian Brunatti]

    Ein romanhafter Beitrag zur Geschichte der Hebammenausbildung in Westpreußen und Danzig zu Anfang des 19. Jahrhunderts.

    Südwestbuch, Stuttgart 2013, 300 S., broschiert,
    ISBN 978-394426-405-9. 12,80 €

    Im Handel seit 15.06.2013

    Mit den besten Grüssen

    Rudolf H. Böttcher

  4. #4
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.693

    Standard AW: Franz Christian Brunatti, Geburtshelfer

    Sorry, Rudolf, habe Dein bereits gestartetes Thema zu diesem Gynäkologen nicht rechtzeitig entdeckt und danke Dir für die Korrektur meiner falsch zu verstehenden Angaben unter #2 sowie für Deine zusätzliche Information.

    Darf ich als geänderte Themenbezeichnung vorschlagen: "Franz Christian Brunatti (1768-1835), Gynäkologe"?

    Beste Grüße
    Ulrich

  5. #5
    Forum-Teilnehmer Avatar von Ulrich 31
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.693

    Standard AW: Franz Christian Brunatti, Geburtshelfer

    Zu diesem Arzt hier noch diese zusätzliche Information: http://books.google.de/books?id=jt0Z...natti&f=false; siehe Ziff. 35.

    "Geburtshelfer" in der betr. Themenbezeichnung ist unter Berücksichtigung der damaligen Situation in Ordnung.

    Gruß Ulrich

  6. #6
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.021

    Themenstarter

    Standard AW: Franz Christian Brunatti, Geburtshelfer

    Hallo Ulrich,

    Du darfst

    Beste Grüße
    Rudolf

  7. #7
    Forum-Teilnehmer Avatar von Bartels
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    Frankenthal, Partnerstadt von Sopot
    Beiträge
    3.021

    Themenstarter

    Standard AW: Franz Christian Brunatti, Geburtshelfer

    Ob der Romanautor unser Mitglied Rainer Franz ist ?
    Beste Grüsse
    Rudolf H. Böttcher

    Max Böttcher, Ing. bei Schichau (aus Beesenlaublingen & Mukrena);
    Franz Bartels & Co., Danzig Breitgasse 64 (aus Wolgast);
    Familie Zoll, Bohnsack;
    Behrendt, Detlaff / Detloff, Katt, Lissau, Schönhoff & Wölke aus dem Werder.
    Verwandt mit den Familien: Elsner, Adrian, Falk.

    http://bartels-zoll.blogspot.de/2012/07/ahnentafeln-zoll.html

  8. #8
    Forum-Teilnehmer
    Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    11

    Standard AW: Franz Christian Brunatti, Geburtshelfer

    An alle,
    ich bin es, der Autor des diskutiertenBuchs, Rainer F. Brunath - und(!) Mitglied im Forum.
    Muss sagen, ich melde mich nicht oft. Vielleicht ändert sich das jetzt?!
    Zum Buch: es ist entstanden im Zuge meiner Familienforschung über die Familie Brunatti in Danzig im 18 Jahrh.
    Wurde mehr ein Zufallsprodukt. Nachdem ich aber einen Verlag gefunden hatte, sollte es auch erscheinen.
    Beschreibung des Buchs:
    Genre: es handelt sich um eine biographische Erzählung – ein Roman mit Lebensdaten des Protagonisten. Die Geschichte spielt Ende des 18. – Anfang des 19 Jahrhunderts in Danzig. Die Hauptperson ist in ihrem Leben den dargestellten Weg gegangen, ohne dass berichtete Einzelheiten Anspruch auf geschichtliche Authentizität erheben wollen.

    Zielgruppe: historisch interessierte Menschen, die versuchen möchten das Lebensgefühl der geschilderten Zeitepoche Westpreußens und Danzigs nachzuempfinden und auch Leser, die die Geschichte Polens verstehen möchten, ohne wissenschaftlich in die Tiefe zu gehen..

    Themen der Geschichte: Die Jugend und das Studium des Protagonisten sowie sein Lebenswerk. Eingeflochten ist seine Liebe zu zwei Frauen.

    Welche Art von Geschichte: Eine Lebensgeschichte mit Elementen der Liebe des Protagonisten. Dramatisch ist die Zeit der napoleonischen Kriege, von denen speziell Danzig betroffen ist.

    Was steht im Vordergrund: Der Protagonist verfolgt ein konkretes Ziel – die Gründung einer Geburtsklinik und Hebammenlehranstalt in Danzig. Hintergrund für diese Handlung ist die Zeit der Aufklärung, der Französischen Revolution und Napoléons Kriege bis zum Wiener Kongress, die unmittelbar Einfluss auf das Empfinden und Handeln des Protagonisten einwirken.

    Hat einer von euch das Buch schon gelesen? Wenn ja, wie ist die Meinung dazu? Leider macht mein Verlag keine Werbung. Es ist ein Miniverlag. Somit kommt es auch nicht in die Auslagen beim Buchhandel. Muss also selber tingeln gehen. Vielleicht hilft mir der eine oder andere von euch durch Empfehlungen oder Weitersagen?

    An Diskussionen bezüglich des Inhalts oder des Titels bin ich interessiert. Habe schon gesehen, dass Ullrich sich Gedanken über einen anderen Titel gemacht hat. Bartels vermutet zu recht, dass es eine Fortsetzung geben soll. Der zweite Teil ist fertig und der Verlag hat versprochen, ihn zur Leipziger Buchmesse herauszubringen. Aber wenn der Absatz schleppt? Ich weis nicht. Versprechungen sind heutzutage auch nicht mehr das was sie mal waren. Leider habe ich mir das nicht schriftlich geben lassen.

    Erwarte gerne eure Antworten
    Gruß
    Rainer Franz

  9. #9
    Forum-Teilnehmer Avatar von Belcanto
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Idar-Oberstein
    Beiträge
    1.365

    Standard AW: Franz Christian Brunatti, Geburtshelfer

    Sehr interessant, vielen Dank für den Hinweis.

  10. #10
    Forum-Teilnehmer Avatar von Peter von Groddeck
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    47574 Goch
    Beiträge
    1.010

    Standard AW: Franz Christian Brunatti, Geburtshelfer

    Hallo,
    den Autor Rainer Franz habe ich beim Welttreffen der Daniger kennen gelernt. Tatsächlich ist die von Rudolf in # 3 erhoffte Fortsetzung 1798-1835 mit dem Titel "Stärker als Schicksal", ISBN 978-3-944264-43-1, erschienen. Meine Frau und ich haben beide Bücher direkt von ihm erworben und nun habe ich schon das zweite Buch angefangen. Es verspricht genauso spannend zu werden, wie das erste, bereits weiter oben rezensierte.
    Gruß
    Peter
    Tue recht und scheue niemand.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •